Meine Filiale

Johannes Gaza, Bacchi Piratae

Eine humanistische Warnung vor dem Alkohol (1531). Einleitung, Edition, Kommentar und Versuch einer Einordnung (Tirolensia Latina 7)

Commentationes Aenipontanae Band 7

Karsten Wilkens

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
35,00
35,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

KRITISCHE EDITION EINES VERTONTEN LATEINISCHEN GEDICHTES AUS DEM 16. JAHRHUNDERT, das einen frühgriechischen Text in humanistischem Sinn umdeutet.

Ein süddeutscher Humanist verfasst - wohl als Hauslehrer in Brixen - im Jahr 1531 ein bemerkenswertes lateinisches Gedicht, das heute als Teil eines Nachlasskonvoluts in der Bibliothek des Heinrich-Suso-Gymnasiums in Konstanz liegt. Über den Autor, Johannes Gaza, der 1543 in Ottobeuren starb, ist bislang wenig bekannt: Karsten Wilkens konnte aber im Konstanzer Quellenbestand mehrere handschriftliche Arbeiten Gazas und vier Bücher aus seinem Besitz nachweisen.

Das edierte, übersetzte und ausführlich kommentierte Gedicht ist eine Nach- und Umdichtung des Siebten Homerischen Hymnos, der von der Gefangennahme des Dionysos durch tyrrhenische Seeräuber und deren Verwandlung in Delphine handelt. Gaza erweitert diese Darstellung um die Beschreibung einer Seefahrt von Sizilien nach Zypern, setzt an die Stelle der Delphine verschiedene wilde Tiere und ergänzt das Ganze durch einen kunstvoll gedichteten Weinkatalog.

Als Humanist deutet er allerdings seine Vorlage auch etwas um: als Mahnung zum rechten Gebrauch und Warnung vor dem unmäßigen Genuss des Rebensaftes!

AUS DEM INHALT:

EINLEITUNG
- Ein Nachlasskonvolut aus einer ehemaligen Jesuitenbibliothek
- Der Humanist und Musiker Johannes Gaza
- Das Manuskript Bacchi Piratae

BACCHI PIRATAE - TEXT UND KOMMENTAR
- Edition und Übersetzung
- Die Vorlage: Der 7. Homerische Hymnos
- Stellenkommentar
- Gazas "Eigenverantwortung" - Humanistenode der Alkäischen Strophe

ANTIKE REZEPTION UND HUMANISTISCHE AUFARBEITUNG
- Vergleichende Inhaltsübersicht des Hymnos und der Bacchi Piratae
- Die antiken Textzeugnisse zum Mythos von Dionysos und den Seeräubern
- Variationen der Verwandlung
- Gazas Adaption

Karsten Wilkens, geb. 1939 in Hannover, Studium der Klassischen Philologie und der Philosophie in Kiel, Tübingen und Bochum, 1971-2004 Fachreferent für Philosophie und ab 1986 auch für Klassische Philologie an der Universitätsbibliothek Konstanz. Die Dissertation unter dem Titel "Die Interdependenz zwischen Tragödienstruktur und Theologie bei Aischylos" erschien neben mehreren späteren altphilologischen Forschungen in gedruckter Form.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 11.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7030-0794-1
Verlag Wagner Innsbruck
Maße (L/B/H) 24/17/1,5 cm
Gewicht 408 g
Auflage 1

Weitere Bände von Commentationes Aenipontanae

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0