Warenkorb
 

Wilhelm Tell

Schauspiel (Fischer Klassik PLUS)

Fischer Klassik

Weitere Formate

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

In Friedrich Schillers >Wilhelm Tell< beginnt das Drama mit einer Lappalie: Als der berühmte Armbrustschütze Tell sich weigert, vor dem aufgepflockten Hut des Reichsvogts zu grüßen, wird er festgesetzt und dazu gezwungen, seine sagenhafte Treffsicherheit einer gefährlichen Probe zu unterziehen: Er muss einen Apfel vom Kopf seines Sohnes schießen. Der Apfelschuss Tells wird zum Symbol des Widerstandes gegen Tyrannenherrschaft.
In dem letzten vor seinem Tod fertig gestellten Stück hält Schiller ein engagiertes Plädoyer für die Freiheit.
Portrait
Friedrich Schiller wurde 1759 in Marbach geboren. Auf Befehl des Herzogs Karl Eugen musste der junge Schiller 1773 in die "Militär-Pflanzschule" eintreten, wo er ab 1775 Medizin studierte; später wurde er Regimentsmedicus in Stuttgart, das er 1782 nach Arrest und Schreibverbot wegen seines Stückes "Die Räuber" jedoch fluchtartig verließ. 1789 wurde er zum Professor der Geschichte und Philosophie in Jena ernannt, 1799 ließ er sich endgültig in Weimar nieder. Schiller starb am 9.5.1805 in Weimar.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 130 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104018119
Verlag Fischer, S.
Dateigröße 718 KB
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

ganz ok
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

für ein schulbuch akzeptabel, ansonsten würd ichs wohl eher nicht lesen. meistens muss man ein teil mehere mal lesen, weils einfach so kompliziert geschrieben ist, dass mans auf den ersten Versuch gar nicht peilt.

`durch diese hohle gasse muß er kommen .. `
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

die geschichte des volkshelden der schweiz, von schiller ergreifend erzählt, ist ein literarisches meisterwerk.tell, der sich ursprünglich nicht aktiv beteiligen will am kampf gegen die tyrannei, wird durch die an ihm verübte ungerechtigkeit und unterdrückung letztendlich zum held der nation.für leser der modernen literatur sich... die geschichte des volkshelden der schweiz, von schiller ergreifend erzählt, ist ein literarisches meisterwerk.tell, der sich ursprünglich nicht aktiv beteiligen will am kampf gegen die tyrannei, wird durch die an ihm verübte ungerechtigkeit und unterdrückung letztendlich zum held der nation.für leser der modernen literatur sicherlich gewöhnungsbedürftig, jedoch kann diese sprache auch sehr viel spaß bereiten.

Schillers gelungenes Werk!
von AgatheM am 01.05.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Neben dem Don Karlos(den ich empfehle) habe ich nun Wilhelm Tell gelesen und bin beeindruckt,wie Schiller eine Gegend und eine Nation so beschreiben kann,die er noch nie zuvor besucht und gesehen hat. Die Geschichte rund um Wilhelm Tell ist spannend und schlüssig geschrieben. Daher eine Empfehlung an alle Schiller-Begeisterten!