Warenkorb

Hände weg von Mississippi

Emma kann es kaum fassen: ein echtes Pferd ganz für sie allein - Mississippi, die Stute vom verstorbenen alten Klipperbusch! Wo Emma doch zu Hause noch nicht einmal ein Meerschweinchen haben darf. So ein supertolles Geschenk kann auch nur von ihrer Großmutter Dolly kommen. Deren Haus ist sowieso das reinste Tierheim: Hunde, Ziegen, Katzen, jede Menge Federvieh und jetzt eben auch noch ein Pferd! Das werden bestimmt aufregende Ferien - allerdings! Denn damit, was dann passiert, hätte Emma nie im Leben gerechnet: Merkwürdigerweise will nämlich Klipperbuschs ekliger Neffe plötzlich Mississippi um jeden Preis wiederhaben. Dabei hatte er dieses "lästige Erbstück" doch zuvor für viel Geld an Dolly verkauft. Ob das mit Klipperbuschs geheimnisvollem Testament zusammenhängt? Als dann auch noch Dollys Hunde spurlos verschwinden und ein Erpresserbrief auftaucht, beginnt ein spannender Wettlauf gegen die Zeit.
Auch als E-Book erhältlich
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim, den Medienpreis "Bambi", 2009 den "Jacob-Grimm-Preis" und 2015 den "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" sowie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 189
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 01.02.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0453-7
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 21,4/15,4/2,2 cm
Gewicht 355 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 27
Illustrator Cornelia Funke
Verkaufsrang 8604
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,40
14,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

die etwas andere Feriengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2020

Ein Dauerbrenner im Kinderbuch ist diese großartige Pferde/Kinder/Freundschafts-Story allemal und Cornelia Funkes Stimme habe ich noch heute im Ohr, da unsere Tochter früher die CD davon in Dauerschleife hörte. Natürlich überzeichnet die Autorin den fiesen Erbschleicher, der Emma ihr Super-Sommer-Geschenk(= Pferd"Mississippi") ... Ein Dauerbrenner im Kinderbuch ist diese großartige Pferde/Kinder/Freundschafts-Story allemal und Cornelia Funkes Stimme habe ich noch heute im Ohr, da unsere Tochter früher die CD davon in Dauerschleife hörte. Natürlich überzeichnet die Autorin den fiesen Erbschleicher, der Emma ihr Super-Sommer-Geschenk(= Pferd"Mississippi") von Oma Dolly wieder abspenstig machen will, samt seinem Kumpan - aber wie sie das macht, hält gekonnt die Balance zwischen Klamauk und Bedrohung und macht dieses Buch neben bilderreichem Dorfidyll und witzigen Details auch noch spannend. Emma und ihre Ferienfreunde wissen sich zu helfen und auch Oma Dolly ist mit im Boot. Kann man gut vorlesen ab ca.7/8 J. und ist perfekt zum Verschenken ab 10J. ! Viel Vergnügen P.S.Eine durchaus adäquate Verfilmung gibt`s übrigens auch...

Die etwas andere Pferdegeschichte
von Corinna Jeske aus Köln (Neumarkt-Passage) am 13.05.2009

Die einzelnen Charaktere sind wirklich toll dargestellt. Die aufgeweckte Emmma schließt man von Anfang an ins Herz und auch ihre leicht verrückte Oma Dolly ist so liebesnwert, wie man es nur vorstellen kann. Gemeinsam denken sie sich immer wieder neue Pläne aus, wie sie Mississippi retten und dem fiesen Neffen, den alle nur Alig... Die einzelnen Charaktere sind wirklich toll dargestellt. Die aufgeweckte Emmma schließt man von Anfang an ins Herz und auch ihre leicht verrückte Oma Dolly ist so liebesnwert, wie man es nur vorstellen kann. Gemeinsam denken sie sich immer wieder neue Pläne aus, wie sie Mississippi retten und dem fiesen Neffen, den alle nur Aligator nennen, eins auswischen können. Dieses Buch ist eine Pferdegeschichte, aber gleichzeitig, eine Abenteuer-, Freundschaft- und Feriengeschichte.