Volkserhebung gegen den SED-Staat

Eine Bestandsaufnahme zum 17. Juni 1953

Analysen und Dokumente der BStU. Wissenschaftliche Reihe der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) Band 27

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
28,80
28,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 36,00

Accordion öffnen

eBook (PDF)

€ 28,80

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Aufstand vom 17. Juni 1953 ist eines der Schlüsselereignisse in der deutsch-deutschen Geschichte. Die Beiträge dieses Bandes berichten über den Verlauf des Aufstands und stellen die Bezüge zum kommunistischen Machtbereich her. Die Vorgänge im Repressionsapparat, die Gefangenenbefreiungen am 17. Juni, die Entwicklung der Strafpraxis sowie der Ausbau des repressiven Instrumentariums nach der Erhebung bilden einen weiteren Schwerpunkt des Bandes. Abschließende Beiträge betrachten das »doppelte« Juni-Trauma der Machthaber und der Opposition, die intellektuelle Bewältigung des Geschehens, die Stellung des 17. Juni im nationalen Gedächtnis der alten Bundesrepublik und das Verhältnis von Juni-Aufstand und friedlicher Revolution 1989.

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Roger Engelmann, Ilko-Sascha Kowalczuk
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 481 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.09.2005
Sprache Deutsch
EAN 9783647350042
Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
Dateigröße 2564 KB

Weitere Bände von Analysen und Dokumente der BStU. Wissenschaftliche Reihe der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU)

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0