>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Moral

Komödie in drei Akten

Reclam Universal-Bibliothek 7929

Ludwig Thomas 'Moral' ist längst zu einem Klassiker der Komödien-Genres geworden. Über die Verlogenheit der bürgerlichen Moral, die in Gestalt des Sittlichkeitsvereins öffentlich den Zeigefinger gegen Personen hebt, bei denen man nichtsdestoweniger 'kavaliermäßigen Vergnügungen' nachgeht, wird hier ebenso amüsant wie schlagkräftig das Urteil gesprochen.
Portrait
Ludwig Thoma, 21. 1. 1867 Oberammergau - 26. 8. 1921 Rottach (Tegernsee). Der Sohn eines Oberförsters studierte zunächst Forstwissenschaft in Aschaffenburg, dann seit 1887 Jura in München und Erlangen (Dr. jur. 1890). Nach seiner Referendariatszeit in Traunstein und München praktizierte er seit 1894 zunächst in Dachau, später in München als Rechtsanwalt. 1899 gab er die Anwaltspraxis auf und wurde Mitarbeiter, seit 1900 Chefredakteur des Simplicissimus. 1906 saß er eine sechswöchige Haftstrafe wegen Beleidigung von Vertretern dt. Sittlichkeitsvereine ab. Seit 1908 lebte er in Rottach und zog sich immer mehr zurück. Im Ersten Weltkrieg meldete er sich freiwillig und vollzog überraschend eine politische Wende nach Rechts. Im Miesbacher Anzeiger veröffentlichte er 1920-21 anonym zahlreiche hetzerische antidemokratische und antisemitische Artikel. Th.s literarisches Werk umfasst realistische Dialekterzählungen mit Stoffen aus dem bäuerlichen Leben, die berühmten Reminiszenzen an seine Schulzeit (Lausbubengeschichten, Tante Frieda), seine Auseinandersetzungen mit gesellschaftlicher Scheinmoral, Obrigkeitsdenken und Spießertum in den Arbeiten für den Simpicissimus (einschließlich der später gesammelten Filserbriefe) und eine Reihe von zeit- und gesellschaftskritischen Schauspielen, in denen sich die wilhelminische Gesellschaft spiegelt. Dabei steht den komisch-satirischen Stücken (Die Medaille, Die Lokalbahn, Moral, Erster Klasse) als tragisches Pendant das Volksstück Magdalena (UA Berlin 1912) gegenüber, das Konstellationen des bürgerlichen Trauerspiels in das mit naturalistischen Mitteln dargestellte bäuerliche Milieu transponiert. In: Reclams Lexikon der deutschsprachigen Autoren. Von Volker Meid. 2., aktual. und erw. Aufl. Stuttgart: Reclam, 2006. (.) - © 2001, 2006 Philipp Reclam jun. GmbH & Co., Stuttgart.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 79
Erscheinungsdatum 1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-007929-4
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14,7/9,6/0,8 cm
Gewicht 45 g
Buch (Taschenbuch)
2,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Moral

Moral

von Ludwig Thoma
Buch (Taschenbuch)
2,70
+
=
Der gestiefelte Kater

Der gestiefelte Kater

von Ludwig Tieck
(1)
Buch (Taschenbuch)
2,70
+
=

für

5,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 7918

    2969991
    Adagia
    von Erasmus Rotterdam
    Buch
    7,00
  • Band 7921

    2969952
    L'Adultera
    von Theodor Fontane
    Buch
    4,60
  • Band 7925

    2815100
    Gedichte
    von Joseph Eichendorff
    Buch
    5,60
  • Band 7929

    3004528
    Moral
    von Ludwig Thoma
    Buch
    2,70
    Sie befinden sich hier
  • Band 7930

    2856645
    Unter dem Milchwald
    von Dylan Thomas
    Buch
    4,80
  • Band 7934

    2947871
    Geschichte des Fräuleins von Sternheim
    von Sophie LaRoche
    Buch
    9,30
  • Band 7937

    5054909
    Die Letzte am Schafott
    von Gertrud LeFort
    Buch
    3,70

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.