Wo Elfen noch helfen

Warum man Island einfach lieben muss

Andrea Walter

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 16,50

Accordion öffnen
  • Wo Elfen noch helfen

    Diederichs

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 16,50

    Diederichs

eBook (ePUB)

€ 12,99

Accordion öffnen

Beschreibung

"We may not have cash, but we've got ash!", schrieben sich die Isländer angesichts Staatspleite und Vulkanausbruch auf die Fahnen und wählten einen Berufskomiker zum Bürgermeister von Reykjavik. Was macht dieses Land aus, in dem die Telefonbücher nach Vornamen sortiert sind und man im Winter die Bürgersteige beheizt, wo man im Schnellimbiss Schafskopf bestellen und der Welt einziges Penismuseum besuchen kann? Die Journalistin Andrea Walter hat sich auf Entdeckungsreise begeben und festgestellt: In Island ist das Leben so, wie wir es uns wünschen!

Andrea Walter, geboren 1976, arbeitet im Berliner Plan 17-Büro und schreibt unter anderem für den Stern, Geo Saison, Mare, Merian, Brigitte und Petra.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641066161
Verlag Random House ebook
Dateigröße 581 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Interessant und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 29.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch lässt einen unterhaltsamen Roman erwarten, den man auch bekommt. Das Cover zeigt, was man auf Island erwarten kann. Der Schreibstil ist locker und leicht und das Buch lässt sich dadurch sehr schnell lesen. Mehr als einmal muss man es Leser grinsen und auch auflachen, da einige Geschichten einfach so lustig geschri... Das Buch lässt einen unterhaltsamen Roman erwarten, den man auch bekommt. Das Cover zeigt, was man auf Island erwarten kann. Der Schreibstil ist locker und leicht und das Buch lässt sich dadurch sehr schnell lesen. Mehr als einmal muss man es Leser grinsen und auch auflachen, da einige Geschichten einfach so lustig geschrieben sind. 4 Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2017
Bewertet: anderes Format

Ein humorvoller Einblick in die isländische Gesellschaft: Vieles ist anders in Island - von der Energie bis zu den Gefängnissen, von Schule bis Autorenvielfalt ... Macht Spaß!

Wo Elfen noch helfen von Andrea Walter
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 10.12.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Andrea Walter, die Autorin des Buches, schreibt über ihren Aufenthalt in Island. Sie ist Journalistin und hat das Glück ein Stipendium bei der isländischen Zeitung Morgunblaðið zu bekommen. Vor Ihrem Aufenthalt weiß sie nicht viel über diese Insel. Es soll dort Elfen geben und das Telefonbuch wird nach Vornamen sortiert. Das ist... Andrea Walter, die Autorin des Buches, schreibt über ihren Aufenthalt in Island. Sie ist Journalistin und hat das Glück ein Stipendium bei der isländischen Zeitung Morgunblaðið zu bekommen. Vor Ihrem Aufenthalt weiß sie nicht viel über diese Insel. Es soll dort Elfen geben und das Telefonbuch wird nach Vornamen sortiert. Das ist jedoch noch lange nicht alles! Ihre Kollegen zeigen ihr die Eigenheiten der Insel und der Bewohner recht schnell und Andrea Walter beginnt sich in diese kleine Insel zu verlieben! Als sich ihr Stipendium dem Ende zu neigt, fällt ihr der Abschied unglaublich schwer und sie weiß, dass es nicht ihr letzter Aufenthalt gewesen sein wird… In ihrem Buch „Wo Elfen noch helfen - Warum man Island einfach lieben muss“ schildert Andrea Walter sehr bildhaft die Eigenheiten der Insel. Ich habe beinahe jedes von ihr geschildert Detail in Island selbst erlebt und auch lieben gelernt. Beim Lesen fühlte ich mich an diesen wunderbaren Ort zurückversetzt und bekam schreckliches „Heimweh“. Ob verrotteter Hai oder Schafskopf. Sie probierte selbst die für uns eklig erscheinenden isländischen Spezialitäten. Sie macht Abstecher in die wunderbare Natur Islands und berichtet von den teils schroff wirkenden Charakteren der Isländer, welche näher betrachtet jedoch sehr liebenswert sind. Durch diesen Rundumblick erschafft Andrea Walter einen wunderbaren Einblick in die isländische Kultur und in das Land. Ich kann alle von ihr geschilderten Informationen nur bestätigen und finde es wunderbar, wie sie Island in meiner Fantasie wieder zum Leben erweckt hat. Alle die sich für Island interessieren oder mal einen unverfälschten Einblick in das Land bekommen wollen, sollten dieses Buch unbedingt lesen. Und auch wenn Ihr Euch nicht für Island interessiert…nach diesem Buch wird sich Eure Meinung sicherlich ändern!

  • Artikelbild-0