Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das also ist mein Leben

Roman

(74)
Charlie ist sechzehn, er ist in seinem ersten Jahr in der Highschool und hat die Probleme, die man in diesem Alter so hat: mit Mädchen, mit der Schule, mit sich selbst. Zumindest scheint es so zu sein. Doch in den Briefen, die er an einen unbekannten »Freund« schreibt, wird deutlich, dass Charlie eine ganz besondere Sicht auf die Welt hat: Er beobachtet die Menschen um sich herum, fragt sich, ob sie ihr Leben so leben, wie sie es möchten, und versucht verzweifelt, seine eigene Rolle in all dem, was wir Leben nennen, zu begreifen.

Portrait
Stephen Chbosky wuchs in Pittsburgh auf und studierte Filmwissenschaft an der University of Southern California. Sein erster Film The Four Corners of Nowhere wurde 1995 auf dem Sundance Film Festival gezeigt, für das Drehbuch zu Everything Divided gewann er zahlreiche Preise. Chbosky lebt in New York. Das also ist mein Leben ist sein erster Roman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 26.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641066369
Verlag Heyne
Originaltitel The Perks of Being a Wallflower
Dateigröße 329 KB
Übersetzer Oliver Plaschka
Verkaufsrang 20.838
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Jana Wottawa, Thalia-Buchhandlung Linz

Eine kluge und einfühlsame Geschichte. Dieser Briefroman ist eines der besten Bücher über das Erwachsenwerden, das ich jemals gelesen habe. Eine kluge und einfühlsame Geschichte. Dieser Briefroman ist eines der besten Bücher über das Erwachsenwerden, das ich jemals gelesen habe.

„lesen und drüber nachdenken!“

Théo Romeh Gumpenberger, Thalia-Buchhandlung Steyr

Charlie schreibt Briefe, ohne Absender und erzählt in ihnen sein Leben. Sein Leben in dem er gerade dabei ist erwachsen zu werden und herauszufinden warum er so ist wie er ist. (Das erfahren wir jedoch erst am Ende es Buches.)
Er kommt auf die Highschool und lernt nach und nach das „Leben“ kennen. Von Alkohol, über Drogen bis hin zu Homosexualität und seiner eigenen Einstellung zum Sex.
Eines der wenigen Bücher welches ich an nur einem Tag sofort durch hatte. Man will einfach bis zum Ende nicht mehr damit aufhören. So genial und sensationell wie es manchmal jedoch beschrieben und auf Internetseiten und –foren gezeigt wird, finde ich es dann jedoch auch nicht.

Man kann sich an manchen Stellen richtig gut in Charlie hineinversetzen, auch die anderen Charaktere überzeugen durch und durch. Doch das Realitätsnahe erzählen der Geschichte gelingt, meiner Ansicht nach, nicht immer.

Das also ist mein Leben bringt einen durchaus zum nachdenken und überdenken mancher Dinge, was vor allem für Jugendliche an manchen Stellen in ihrem Leben nicht schlecht wäre. Zu empfehlen.
Charlie schreibt Briefe, ohne Absender und erzählt in ihnen sein Leben. Sein Leben in dem er gerade dabei ist erwachsen zu werden und herauszufinden warum er so ist wie er ist. (Das erfahren wir jedoch erst am Ende es Buches.)
Er kommt auf die Highschool und lernt nach und nach das „Leben“ kennen. Von Alkohol, über Drogen bis hin zu Homosexualität und seiner eigenen Einstellung zum Sex.
Eines der wenigen Bücher welches ich an nur einem Tag sofort durch hatte. Man will einfach bis zum Ende nicht mehr damit aufhören. So genial und sensationell wie es manchmal jedoch beschrieben und auf Internetseiten und –foren gezeigt wird, finde ich es dann jedoch auch nicht.

Man kann sich an manchen Stellen richtig gut in Charlie hineinversetzen, auch die anderen Charaktere überzeugen durch und durch. Doch das Realitätsnahe erzählen der Geschichte gelingt, meiner Ansicht nach, nicht immer.

Das also ist mein Leben bringt einen durchaus zum nachdenken und überdenken mancher Dinge, was vor allem für Jugendliche an manchen Stellen in ihrem Leben nicht schlecht wäre. Zu empfehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
74 Bewertungen
Übersicht
60
11
3
0
0

Ein wichtiges Highlight für alle Menschen
von einer Kundin/einem Kunden aus Uelzen am 22.09.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Das Buch wird in Briefform erzählt, die Charlie an jemanden schreibt. Mir hat diese Erzählform wirklich sehr gefallen, da Charlie dort wirklich sehr offen sein kann, und so etwas in der Art habe ich noch nicht gelesen. Charlie generell ist eine sehr mutige, schüchterne und interessant ausgearbeitete Figur, die man... Das Buch wird in Briefform erzählt, die Charlie an jemanden schreibt. Mir hat diese Erzählform wirklich sehr gefallen, da Charlie dort wirklich sehr offen sein kann, und so etwas in der Art habe ich noch nicht gelesen. Charlie generell ist eine sehr mutige, schüchterne und interessant ausgearbeitete Figur, die man einfach nur in sein Herz schließen möchte, weil sie unglaublich sympathisch ist. Auch seine Freunde sind echt tolle Menschen! Sprachlich gesehen kann ich den Autor auch nur loben, weil er sehr flüssig und modern schreibt. Ich konnte das Buch wirklich sehr schnell durchlesen und dabei durch die Emotionen richtig mitfühlen. Sehr viele wichtige Themen, viele Wendungen und vieles mehr machen dieses Buch einfach nur besonders.

Eine berührende Geschichte über Liebe, Freundschaft und das Leben als Jugendlicher
von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eine einzigartige Coming of Age Geschichte mit viel Tiefgang. In diesem Roman sieht man die Welt aus der Sicht von Charlie, der Briefe an seinen 'unbekannten Freund' schreibt. Bewegend, traurig und zugleich wunderschön. Besonders zu empfehlen ist auch die wunderbare Verfilmung 'Vielleicht lieber morgen'. Ein toller Soundtrack und eine super Besetzung... Eine einzigartige Coming of Age Geschichte mit viel Tiefgang. In diesem Roman sieht man die Welt aus der Sicht von Charlie, der Briefe an seinen 'unbekannten Freund' schreibt. Bewegend, traurig und zugleich wunderschön. Besonders zu empfehlen ist auch die wunderbare Verfilmung 'Vielleicht lieber morgen'. Ein toller Soundtrack und eine super Besetzung setzen die Geschichte von Charlie perfekt um.

Wahnsinn, was so ein scheinbar schmales Büchlein kann
von einer Kundin/einem Kunden am 07.11.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Das Buch beschreibt den berührenden Versuch eines empfindsamen und nachdenklichen Jugendlichen, der nach dem Tod seines besten Freundes verzweifelt versucht "mehr am Leben teilzunehmen." Es ist sehr einfühlsam und intensiv geschrieben und hinterlässt eine tiefen Eindruck in der Seele.