Warenkorb

Der Steppenwolf

Text und Kommentar

Suhrkamp BasisBibliothek Band 12

Text und Kommentar in einem Band. In der Suhrkamp BasisBibliothek erscheinen literarische Hauptwerke aller Epochen und Gattungen als Arbeitstexte für Schule und Studium. Der vollständige Text wird ergänzt durch anschaulich geschriebene Kommentare.
Portrait
Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano.
Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin.
Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.     
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 305
Erscheinungsdatum 20.09.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-18812-5
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 17,7/11,3/2,3 cm
Gewicht 203 g
Auflage 14. Auflage
Unterrichtsfächer Deutsch
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
9,30
9,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Suhrkamp BasisBibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Einsamkeit ist des Dichters bester Freund
von Rodrigo Frez-Hidalgo aus Wien am 08.12.2012

Dieses große Werk der Weltliteratur setzt dort an, wo ein Mann seine Koffer packt, um sich selbst zu zu begegnen. Als Untermieter in einer Phantasie, zieht der Alte nachts in stetig neue Abenteuer, bei denen er als Ausharrender fungiert, als sterbender alter Wolf, der einem Rudel der Jugend folgend, endlich das verlebt, was er v... Dieses große Werk der Weltliteratur setzt dort an, wo ein Mann seine Koffer packt, um sich selbst zu zu begegnen. Als Untermieter in einer Phantasie, zieht der Alte nachts in stetig neue Abenteuer, bei denen er als Ausharrender fungiert, als sterbender alter Wolf, der einem Rudel der Jugend folgend, endlich das verlebt, was er vielleicht nie gehabt hat. Als teilnehmender Beobachter seiner eigenen Welt, spielt und flirtet er als Vornehmer aber Verblasster mit der güldnen Haut straffer Windhunde, die sich zwischen den Lichtern und Schatten wie Sonnengötter zeigen. Nur er selbst scheint zu ahnen, dass er in einem letzten aufbäumen trotz erdachter Liebe seiner jungen Freunde, immer nur geduldet wird. Niemals wird er, wird der Reisende, sein Ziel erreichen. Niemals wird er wahrhaftig Teil eines Rudels werden. Der Steppenwolf steht allein, einen Mond anheulend, den er liebestoll nie rühren wird können. Beschämt, seiner endlosen Reise gewahr, kann er schließlich nur verglühen und vergehen, seine Koffer wieder packen und aus der Phantasie ausziehen, der er sein Geheule hinterlässt. Ein Testament der Einsamkeit, wird der Steppenwolf sich nie erreichen.

Ein zeitloses Funkeln
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 09.08.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hesses Steppenwolf ist ein zeitloses, funkelndes Meisterwerk über das Wesen des modernen, suchenden Individuums.Bin ich da, wo ich sein möchte und ist das, was ich tue auch das,was ich will? Darf ich wirklich alles machen,was ich will und gibt es noch mehr von meiner Art? Dieses Werk hat Millionen von Leserherzen und Leseraugen ... Hesses Steppenwolf ist ein zeitloses, funkelndes Meisterwerk über das Wesen des modernen, suchenden Individuums.Bin ich da, wo ich sein möchte und ist das, was ich tue auch das,was ich will? Darf ich wirklich alles machen,was ich will und gibt es noch mehr von meiner Art? Dieses Werk hat Millionen von Leserherzen und Leseraugen geöffnet und es hat auch mein Leserherz verändert.

Tractat vom Steppenwolf
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Irgenwann , mit 18 oder 20 wahrscheinlich haben ihn wohl die meisten gelesen, Hermann Hesses Steppenwolf und ich habe damals schon versucht, mehr schlecht als recht - die innere Zerrissenheit von Harry Haller zu begreifen ! Heutzutage kann ich mir die wunderschöne kleine Suhrkampausgabe vornehmen , die anläßlich seines 50. ... Irgenwann , mit 18 oder 20 wahrscheinlich haben ihn wohl die meisten gelesen, Hermann Hesses Steppenwolf und ich habe damals schon versucht, mehr schlecht als recht - die innere Zerrissenheit von Harry Haller zu begreifen ! Heutzutage kann ich mir die wunderschöne kleine Suhrkampausgabe vornehmen , die anläßlich seines 50. Todestages erschienen ist ....wahrscheinlich bin ich heute dem Steppenwolf sowieso näher als damals, die ihm eigene Sprache zieht mich jedenfalls noch genauso an !