Meine Filiale

Lady Windermere's Fan

A Play about a Good Woman. Englischer Text mit deutschen Worterklärungen. B2–C1 (GER)

Reclams Universal-Bibliothek Band 9187

Oscar Wilde

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
3,70
3,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Englische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der englische Originaltext – mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Wildes erstes Stück im Stil der französischen Gesellschaftskomödie und sein erster großer Bühnenerfolg: eine Story um verbotene Liebe und Ehebruch, um Doppelmoral und Heuchelei, vor allem aber ein Konversationsstück, dessen Reiz in seinen Dialogen liegt, vom geistreichen Wortspiel über den humorvollen Spott bis zu bissiger Satire.

Englische Lektüre: Niveau B2–C1 (GER)

Oscar Wilde, geb. 1854 in Dublin, studierte erst am Trinity College in Dublin, dann in Oxford, wo er sich mehr und mehr einem Ästhetizismus zuwandte, den er nicht nur in der Kunst, sondern auch im Leben zum Maß aller Dinge machte. 1884 heiratete er in London; zwei Söhne wurden geboren. In den folgenden Jahren entfremdete er sich zunehmend von seiner Frau und wurde sich wohl seiner homoerotischen Neigungen deutlicher bewusst. Gleichzeitig nahm sein Ruhm stetig zu; in rascher Folge entstanden Essays, sein einziger Roman 'Das Bildnis des Dorian Gray', die Märchen, Erzählungen und mehrere Theaterstücke. 1895 wurde er wegen seiner Liebesbeziehung zum jungen Lord Alfred Douglas in einen Prozess mit dessen Vater verwickelt, der ihm zum Verhängnis wurde: Wilde wurde zu Zwangsarbeit verurteilt und war nun gesellschaftlich, aber auch künstlerisch erledigt. 1897 aus seiner Einzelzelle entlassen, floh er nach Frankreich, unternahm noch einige Reisen und starb 1900 resigniert in Paris.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber John Poziemski
Seitenzahl 101
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-15-009187-6
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,5/0,7 cm
Gewicht 57 g
Unterrichtsfächer Englisch

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Der Fächer und die Moral
von M. Koppauer aus Erlangen am 18.03.2012

Lady Windemere wird das Gerücht zugetragen, ihr Mann habe eine Affäre mit der mysteriösen und älteren Mrs Erlynne. Mit gebrochenem Herzen will sie ihre Ehe aufgeben und sich Lord Darlington hingeben. Doch nichts ist wie es scheint und es stellt sich zu guter Letzt die Frage, wer wirklich die gute Frau in diesem Stück ist. Osc... Lady Windemere wird das Gerücht zugetragen, ihr Mann habe eine Affäre mit der mysteriösen und älteren Mrs Erlynne. Mit gebrochenem Herzen will sie ihre Ehe aufgeben und sich Lord Darlington hingeben. Doch nichts ist wie es scheint und es stellt sich zu guter Letzt die Frage, wer wirklich die gute Frau in diesem Stück ist. Oscar Wildes versteht es wie kaum ein anderer in seinen Werken die Gesellschaftsmoral des 19. Jahrhunderts zu karikieren. Wie in "Ernst sein ist alles" und "Ein idealer Gatte" gelingt es ihm auch in der Gesellschaftskomödie "Lady Windemere's Fan - A Play about a Good Woman." (dt. Titel: "Lady Windemere's Fächer - Die Geschichte einer anständigen Frau") ein gelunges Verwirrspiel um Treue, Identitäten und die wahre Liebe zu entwerfen.


  • Artikelbild-0