Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

>>Bis zu 80% sparen** - Alles muss raus

Labyrinth

Stoffe I–III: Der Winterkrieg in Tibet / Mondfinsternis / Der Rebell

detebe Band 23068

"Ursprünglich von Friedrich Dürrenmatt als eine Art literarisches Testament konzipiert, schreibt der Autor seit den siebziger Jahren an dieser Dramaturgie der Phantasie, die letztlich keinem literarischen Genre zuzuordnen ist: Anstelle einer konventionellen Autobiographie verfolgt Dürrenmatt die Geschichte jener Stoffe, mit deren Bewältigung und Bearbeitung er sich sein Leben lang beschäftigte."(Aus: Kindlers Neues Literatur Lexikon)
Rezension
"In Stoffe I-III und deren Fortsetzung Turmbau, Stoffe IV-IX hat Dürrenmatt Autobiographie, Philosophie und Reflexion über nichtausgeführte Projekte zu einer stilistisch über weite Strecken glänzenden Prosa verdichtet, deren Einzigartigkeit von der Kritik trotz einiger weniger gelungener, manchmal sogar ermüdender Seiten denn auch anerkannt wurde. Essays, die zum Besten gehören, was Dürrenmatt je geschrieben hat."(Stuttgarter Zeitung)
"Ein erzählerisches Labyrinth, das ein großartig böses Spiegelbild vom Pandämonium unserer Welt liefert."(Norddeutscher Rundfunk)
"Friedrich Dürrenmatts Stoffe sind ein Schlüsselwerk sowohl für seine intellektuelle Biographie wie auch für sein Spätwerk."(Neue Zürcher Zeitung)
Portrait
Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹ und ›Das Versprechen‹, weltberühmt mit den Komödien ›Der Besuch der alten Dame‹ und ›Die Physiker‹. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den ›Stoffen‹, worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 30.09.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23068-0
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,3/1,9 cm
Gewicht 282 g
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von detebe mehr

  • Band 23064

    2869406
    Der Sturz. Abu Chanifa und Anan ben David. Smithy. Das Sterben der Pythia
    von Friedrich Dürrenmatt
    (1)
    Buch
    9,20
  • Band 23065

    2925609
    Justiz
    von Friedrich Dürrenmatt
    Buch
    12,40
  • Band 23066

    2940944
    Minotaurus / Der Auftrag / Midas
    von Friedrich Dürrenmatt
    Buch
    10,30
  • Band 23067

    2915845
    Durcheinandertal
    von Friedrich Dürrenmatt
    Buch
    10,30
  • Band 23068

    2983064
    Labyrinth
    von Friedrich Dürrenmatt
    (1)
    Buch
    12,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 23069

    2932332
    Turmbau
    von Friedrich Dürrenmatt
    Buch
    12,40
  • Band 23070

    2843955
    Theater
    von Friedrich Dürrenmatt
    Buch
    10,20

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Totales Erlebnis
von Michael L. aus Hürth am 30.05.2006

Jede der drei Geschichten ist einmalig. Darüber hinaus ist jede vorher vom Meister persönlich sozusagen "eingeleitet", mit einem Vorwort. Für Fans Dürrenmatts unumgänglich. Für Interessierte, die große Lituratur schätzen, natürlich auch zu empfehlen.