Warenkorb
 

>> Romane, Kochbücher & mehr - Seitenweise Buch-Schnäppchen*

Laßt die Bären los!

Roman

Was tun, wenn zwei Wiener Eulenspiegel beschlossen haben, durch ihre Universitätsexamen zu fallen, auf einem geliehenen Motorrad in die Welt zu fahren und die Bären zu befreien? Unterwegs gilt es, dicke und dünne Mädchen zu erobern, wachsame Tanten, Parkwächter und wütende Bienen zu überlisten. Vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges in Österreich bekommt diese Reise eine tragisch-skurrile Vorgeschichte.
Portrait
John Irving, geboren in Exeter, New Hampshire, wußte als 19jähriger genau, was er wollte: Ringen und Romane schreiben; studierte an den Universitäten von New Hampshire, Wien und Iowa; nach seinem Erstling 'Laßt die Bären los!', der 'Wilden Geschichte vom Wassertrinker' und der 'Mittelgewichts-Ehe' wurde er mit 'Garp' und dem 'Hotel New Hampshire' der erfolgreichste literarische Autor seiner Generation, was John Irving mit seinen beiden Romanen 'Gottes Werk und Teufels Beitrag' und 'Owen Meany' wieder eindrücklich bestätigte. 'Rettungsversuch für Piggy Sneed' ist John Irvings erster Kurzgeschichtenband.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 506
Erscheinungsdatum 25.08.1987
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-21323-2
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,2/11,4/3 cm
Gewicht 378 g
Originaltitel Setting Free the Bears
Auflage 21. Auflage
Übersetzer Michael Walter
Verkaufsrang 53650
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,30
12,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2017
Bewertet: anderes Format

Liebevoll, skurril, ernsthaft und zum Lachen - John Irvings erster Roman ist definitiv lesenswert

von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2016
Bewertet: anderes Format

Einer der ersten Irvings.. herrlich skuril und chaotisch. Der Bär hat hier seine großen Autritt.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Frühwerk von Irving. Urkomisch,traurig,spannend und jede Seite unterhaltsam. Nebenbei erfährt auch noch viel Wissenswertes über Bären und Österreich