Spiele der Erwachsenen

Psychologie der menschlichen Beziehungen

Eric Berne

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Eric Berne macht auf wissenschaftlich kompetente und dabei geistreich amüsante Weise deutlich, wie das Erkennen der eigenen Ehe-, Party-, Sex-, Räuber-, Doktor- und Lebensspiele dem Menschen zu einer neuen Bewusstheit verhilft und ihm den Weg zu einer konstruktiven Lebensführung ebnet. Das bringt neben ungetrübtem Lesevergnügen einen befreienden Erkenntniszuwachs in den ernsten persönlichen, familiären und gesellschaftlichen Krisensituationen des Alltags.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum 01.03.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-61350-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,5 cm
Gewicht 240 g
Originaltitel Games People Play
Abbildungen mit 8 Abbildungen
Auflage 20. Auflage
Übersetzer Wolfram Wagmuth
Verkaufsrang 3083

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Erkenntnisreich und keine Sekunde langweilig
von Heike Stähler am 29.06.2005

Spiele der Erwachsenen: eine spanndende Ergänzung und Vertiefung der Transaktionsanalyse von Berne. Das Buch ist so witzig und geistreich geschrieben, dass das Lesen nie langweilig wird. Und an mancher Stelle hält der Autor dem Leser ordentlich den Spiegel vor.... Prozesse in der Kommunikation, bei Konflikten und im Umgang der ... Spiele der Erwachsenen: eine spanndende Ergänzung und Vertiefung der Transaktionsanalyse von Berne. Das Buch ist so witzig und geistreich geschrieben, dass das Lesen nie langweilig wird. Und an mancher Stelle hält der Autor dem Leser ordentlich den Spiegel vor.... Prozesse in der Kommunikation, bei Konflikten und im Umgang der Erwachsenen untereinander werden sehr deutlich...


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1