Meine Filiale

Auferstehung der Toten

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi-Preis, Kategorie National 1997. Roman. Originalausgabe

Privatdetektiv Simon Brenner Band 1

Wolf Haas

(11)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

In Zell am See geht es etwas langsamer zu als im Rest der Welt. Hier wird man nicht erschossen., sondern tiefgefroren. So ist es einem steinreichen amerikanischen Ehepaar ergangen, das man an einem klirrend kalten Wintermorgen in einem Sessellift findet. Die Polizei beißt sich an der Sturheit der Zeller schnell die Zähne aus. Licht in diesen Fall kann nur ein Mann wie Privatdetektiv Brenner bringen, ein ehemaliger Polizist, der wegen seiner nervenzermürbenden Langsamkeit aus dem Job geekelt wurde. Brenner hat das Gespür für den Rhythmus der österreichischen Provinz.Der Roman erhielt den Deutschen Krimipreis 1997.«So viel Spaß, Weisheit und Spannung um einen wohlfeilen Preis, das gibt’s normal gar nicht.» (Der Standard, Wien)

So viel Spaß, Weisheit und Spannung um einen wohlfeilen Preis, das gibt's normal gar nicht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 01.08.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-22831-5
Reihe Privatdetektiv Brenner 1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/11,5/1,5 cm
Gewicht 134 g
Auflage 22. Auflage
Verkaufsrang 36991

Weitere Bände von Privatdetektiv Simon Brenner

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Bei mir ist nichts passiert.

Théo Romeh Gumpenberger, Thalia-Buchhandlung

Leider kann ich den Hype um den Brenner nicht verstehen. Mir gefällt die Geschichte und auch der Kommissar Brenner ist mir nicht unsympathisch, doch mir geht dieser Erzähler einfach tierisch auf den Keks. Und ich kann nicht so ganz nachvollziehen wie in den ersten beiden dritteln des Buches nichts passiert und der Brenner im letzten drittel plötzlich alles weiß. Für Menschen die einen blutlosen Krimi suchen, der durchaus mit etwas „schmäh“ gespickt ist kann man den Brenner schon empfehlen. Wer Österreichische Literatur mag sollte auch mal reinschauen. Jemand der Spannung sucht wird hier aber nicht wirklich auf seine Kosten kommen.

Unterhaltung pur!

Nina Oberngruber, Thalia-Buchhandlung Linz

Die Ermittlungen des Detektivs Brenner im Fall zweier "tiefgefrorener" Amerikaner werden vom Erzähler wiedergegeben, als würde er die Story beim Stammtisch zum Besten geben. Diese Erzählweise ist zwar anfangs etwas ungewohnt, aber sehr unterhaltsam - man kann sich das Grinsen an vielen Stellen nicht verkneifen. Für mich auf jeden Fall Grund genug, mir auch die folgenden Teile der Brenner-Reihe zu gönnen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
4
6
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr spannender Krimi !!

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der Auftakt der Brenner-Reihe beinhaltet schon alles was man auch an den späteren Krimis liebt. Trocken und mit schwarzem Humor versehen erzählt Haas einen Krimi der anderen Art.

Filmerzähler im Kopf
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 02.08.2015

Beim gesamten Buch hörte ich stets die Erzählstimme wie in den Brenner-Filmen. Somit war das Buch noch etwas unterhaltsamer. Eine sehr skurrile Wolf-Haas-Geschichte.


  • Artikelbild-0