Meine Filiale

I.M.

Ischa Meijer – In Margine. In Memoriam

detebe Band 23287

Connie Palmen

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Im Februar 1991 macht Ischa Meijer, in den Niederlanden als Journalist berühmt-berüchtigt, mit dem neuen Shooting-Star der Literaturszene, Connie Palmen, ein Interview. Es ist zugleich der Beginn einer ›amour fou‹. Doch im Februar 1995 stirbt Meijer überraschend an einem Herzinfarkt. ›I.M.‹ ist Connie Palmens bewegende Auseinandersetzung mit einer großen Liebe und einem Tod, der sie selbst fast vernichtet.

"Connie Palmens literarische Auseinandersetzung mit den großen Themen Liebe und Tod ist ein Bericht wie er persönlicher, wahrhaftiger und bewegender nicht sein könnte." (Annabelle)
"Ein anrührendes, trauriges, auch komisches Buch über die Liebe. Ein schamloses Buch, weil es ohne Rücksicht von Intimität erzählt. Nicht von sexueller Intimität, sondern von einer albernen und heroischen Liebe, zu der das Banale, die Bekenntnisse und Schwüre ebenso gehören wie die Höhenflüge, die Selbst- und Weltdeutungen, das intellektuelle Kräftemessen. Und vor allem erzählt Connie Palmen von Abhängigkeit, von der Angst, sich zu entblößen, und dem Angewiesensein auf den anderen, das so schwer zu ertragen ist - doch ohne Abhängigkeit gibt es kein Glück." (Stern)
"Eine Geschichte, die von Anfang an unter die Haut geht, die Spuren im Leser hinterläßt." (Rheinischer Merkur)

Connie Palmen, geboren 1955, studierte Philosophie und Niederländische
Literatur und lebt in Amsterdam. Ihr erster Roman ›Die Gesetze‹ erschien 1991 und wurde gleich ein internationaler Bestseller. Sie erhielt für ihre Werke zahlreiche Auszeichnungen, z. B. den renommierten AKO-Literaturpreis für den Roman ›Die Freundschaft‹ und den Libro Literaturpreis 2016 für ›Du sagst es‹.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 20.06.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23287-5
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18,2/11,3/2,5 cm
Gewicht 299 g
Originaltitel I. M
Auflage 16. Auflage
Übersetzer Hanni Ehlers
Verkaufsrang 52462

Weitere Bände von detebe

  • Hellas Channel Hellas Channel Petros Markaris Band 23282
    • Hellas Channel
    • von Petros Markaris
    • (9)
    • Buch
    • € 13,40
  • Amsterdam Amsterdam Ian Mc Ewan Band 23284
    • Amsterdam
    • von Ian Mc Ewan
    • (7)
    • Buch
    • € 12,40
  • Alta moda Alta moda Magdalen Nabb Band 23286
    • Alta moda
    • von Magdalen Nabb
    • Buch
    • € 10,20
  • I.M. I.M. Connie Palmen Band 23287
    • I.M.
    • von Connie Palmen
    • (6)
    • Buch
    • € 13,90
  • Sokolows Universum Sokolows Universum Leon de Winter Band 23288
    • Sokolows Universum
    • von Leon de Winter
    • (5)
    • Buch
    • € 11,90
  • Bekenntnisse eines Suchenden Bekenntnisse eines Suchenden Juan Arias Band 23294
    • Bekenntnisse eines Suchenden
    • von Juan Arias
    • (2)
    • Buch
    • € 10,20
  • Der Herr im Café Der Herr im Café Hartmut Lange Band 23296
    • Der Herr im Café
    • von Hartmut Lange
    • Buch
    • € 8,20
  • Der Schweinepascha Der Schweinepascha Ingrid Noll Band 23298
    • Der Schweinepascha
    • von Ingrid Noll
    • Buch
    • € 10,20
  • Liebesfluchten Liebesfluchten Bernhard Schlink Band 23299
    • Liebesfluchten
    • von Bernhard Schlink
    • (9)
    • Buch
    • € 13,90
  • Witwe für ein Jahr Witwe für ein Jahr John Irving Band 23300
    • Witwe für ein Jahr
    • von John Irving
    • (12)
    • Buch
    • € 14,40
  • Die dunkle Seite des Mondes Die dunkle Seite des Mondes Martin Suter Band 23301
    • Die dunkle Seite des Mondes
    • von Martin Suter
    • (49)
    • Buch
    • € 13,90
  • Veronika beschließt zu sterben Veronika beschließt zu sterben Paulo Coelho Band 23305
    • Veronika beschließt zu sterben
    • von Paulo Coelho
    • (89)
    • Buch
    • € 11,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2019
Bewertet: anderes Format

Eine große & tragische Liebesgeschichte. Ein Buch von Verlust, Trauer & Verzweiflung, das berührt und mitfühlen lässt. Connie Palmen gewährt dem Leser Einblick in ihr Seelenleben.

Eine große Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 30.06.2010

Die Gefühle, die der plötzliche Tod Ischa Meijers bei Connie Palmen auslöst, bringen sie an den Rand des Abgrunds. Sie schafft es in der ihr eigenen Art, die Geschichte dieser Liebe und ihres jähen Endes in die passenden Worte zu fassen. Ein intensives, großartiges Buch über die eine Liebe.

Eine Liebesgeschichte des 20. Jahrhunderts
von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2010

“Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich eine Vergangenheit, weiß ich, was dieses Wort tatsächlich bedeutet, was vergangene Zeit ist.“ An dem Tag, an dem Ischa Meijer stirbt, ist für die niederländische Schriftstellerin Connie Palmen ihr bisheriges Leben unwiderruflich vorbei. Palmen hat gerade ihren ersten Roman „Die Gesetze“ ... “Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich eine Vergangenheit, weiß ich, was dieses Wort tatsächlich bedeutet, was vergangene Zeit ist.“ An dem Tag, an dem Ischa Meijer stirbt, ist für die niederländische Schriftstellerin Connie Palmen ihr bisheriges Leben unwiderruflich vorbei. Palmen hat gerade ihren ersten Roman „Die Gesetze“ veröffentlicht, als sie 1991 anlässlich eines Interviews den scharfsinnigen und gleichermaßen bissigen wie humorvollen Talkmaster und Kolumnisten Ischa Meijer kennen lernt. Die beiderseitige sofortige Erkenntnis, dass sie für immer zusammengehören, beschreibt Connie Palmen auf ganz und gar ungewöhnliche Weise. Das Ungewöhnliche haftet allerdings nicht nur Palmens ehrlicher und tabuloser Darstellung an, sondern auch der Beziehung. Es ist die Geschichte einer obsessiven Liebe, die bis ins Mark trifft, eine euphorische und auch ermüdende Liebe, die Körper und Geist überwältigt. Als Ischa Meijer 1995 an seinem Geburtstag überraschend an einem Herzinfarkt stirbt, bricht für Connie Palmen die Welt zusammen: „Es ist, als habe man ihn von mir abgeschnitten, weggerissen und als wäre mir dabei die Haut abgezogen worden.“ Der erste Teil des Romans ist das Protokoll dieser außergewöhnlichen Liebe, der vielen intelligenten Dialoge über Philosophie und das Leben, der gemeinsamen Reisen und Träume. Im zweiten Teil beschreibt Connie Palmen die Wochen, die auf Meijers Tod folgen, die Verzweiflung, die Leere und den körperlichen Schmerz, die der Verlust hervorruft. Die intime Darstellung der Beziehung und die schonungslose Darlegung der Trauer sind tief bewegend. Eines der tieftraurigsten und zugleich schönsten und intelligentesten Bücher über die Liebe.


  • Artikelbild-0