Meine Filiale

Vampire und andere Katastrophen

Armand Argeneau Band 11

Lynsay Sands

(9)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen
  • Vampire und andere Katastrophen

    LYX

    Sofort lieferbar

    € 10,30

    LYX

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen
  • Vampire und andere Katastrophen

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    € 8,99

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Auch Vampire müssen mal Urlaub machen. Doch der Polizist Decker Argeneau wird abrupt von seinem Job wieder eingeholt, als eine Gruppe abtrünniger Vampire auftaucht, die Menschen umbringt. Die Vampire halten zwei junge Frauen gefangen, um ihr Blut zu trinken. Decker und seinem Partner gelingt es, die hübsche Dr. Danielle McGill zu befreien. Doch dann wird Danielles Schwester jedoch von einem der Vampire entführt. Decker verspricht Danielle, ihre Schwester zurückzuholen. Aber die Spur des Entführers ist nicht leicht zu finden. Und auch Danielles Leben ist schon bald erneut in Gefahr ...

Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat zahlreiche zeitgenössische und historische Romane verfasst. Sie studierte Psychologie, liest gern Horror und Liebesromane und ist der Ansicht, dass ein wenig Humor "in allen Lebenslagen hilft". Mit der Argeneau-Serie gelang ihr der große internationale Durchbruch.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783802585913
Verlag LYX
Originaltitel Argeneau Vampires 11: The Immortal Hunter
Dateigröße 739 KB
Übersetzer Ralph Sander
Verkaufsrang 34769

Weitere Bände von Armand Argeneau

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Decker&Deni
von Christine S. am 01.08.2020

Eigentlich will Decker nur Urlaub machen und etwas Ruhe genießen, doch die Arbeit kommt mal wieder dazwischen. Im Glauben endlich den Abtrünnigen gefunden zu haben, hoffte Decker wieder auf Ruhe und Einsamkeit. Leider gibt es wohl noch einen weiteren Abtrünnigen, dazu auch noch einen ehemaligen Jäger. Doch es scheint alles ander... Eigentlich will Decker nur Urlaub machen und etwas Ruhe genießen, doch die Arbeit kommt mal wieder dazwischen. Im Glauben endlich den Abtrünnigen gefunden zu haben, hoffte Decker wieder auf Ruhe und Einsamkeit. Leider gibt es wohl noch einen weiteren Abtrünnigen, dazu auch noch einen ehemaligen Jäger. Doch es scheint alles anders zu sein und die Jagd hält noch so einige Überraschungen parat. Decker und Dani haben einen schweren Start und genau das gefällt mir sehr gut. Die Spannung ist hoch und bis zum Schluss weiß man nicht, wie es endet. Jetzt bin ich sehr auf das nächste Band gespannt, denn der Abtrünnige ist immer noch frei.

gut
von Cora Lein aus Berlin am 23.06.2018

Inhalt: Decker Argeneau macht Urlaub in seinem Cottage, bis zu dem Zeitpunkt als Nicholas Argeneau (Verwandter und Abtrünniger Vampir) auftaucht. Nicholas führt Decker und seine Kollegen zu einem Nest „Schlitzer“ sowie zu ihrem Essen – in diesem Fall Deckers Lebensgefährtin Dani … Schreibstil: Zum Ende der Geschichte ließ d... Inhalt: Decker Argeneau macht Urlaub in seinem Cottage, bis zu dem Zeitpunkt als Nicholas Argeneau (Verwandter und Abtrünniger Vampir) auftaucht. Nicholas führt Decker und seine Kollegen zu einem Nest „Schlitzer“ sowie zu ihrem Essen – in diesem Fall Deckers Lebensgefährtin Dani … Schreibstil: Zum Ende der Geschichte ließ die Spannung leider etwas nach und ich hatte das Gefühl, dass sich die Geschichte immer wiederholt. Dani wird entführt und wieder zurückgeholt und wieder entführt und wieder … das gibt dem ganzen leider keine Punkte und auch das Sam (aus dem letzten Band) in einer Szene wie ausgewechselt (viel zu unfreundlich und unnahbar) wirkte, kam mir komisch vor. Das ist untypisch für den sonst so perfekten Stil der Autorin. Sonst war die Handlung wie immer sehr romantisch-witzig-schaurig und auch der Ausdruck passte zum Geschehen. Charaktere: Die Charaktere passen wunderbar zusammen. Schön auch die neue Eingliederung der Schlitzer sowie ihre Geschichte. Es könnte eine spannende Entwicklung der Charaktere geben, welche unbedingt Lust auf weitere Geschichten macht. Cover: Das Cover ist, wie immer, niedlich gestaltet und passt zur Reihe. Fazit: Ein interessanter Zwischenteil, was die Gruppe der Schlitzer angeht. Die Geschichte um Dani und Decker wollte mir dagegen nicht so recht gefallen, weil sie sich ziemlich in die Länge zog. Daher auch nur 4 Sterne. eine Leseempfehlung gibt es natürlich trotzdem an die Fans der Reihe.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 19.02.2018
Bewertet: anderes Format

Eigentlich wollte sich Decker Argeneau endlich seinem wohlverdienten Urlaub widmen. Doch leider ruft die Arbeit, schneller als ihm lieb ist. Immer diese abtrünnigen Vampire ...


  • Artikelbild-0