>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Finis Mundi

Roman

(2)
Ein spannender Mittelalterroman, der den Leser in seinen Bann zieht.
Frankreich 997 n. Ch.: Der 15-jährige Mönch Michel rettet nach einem Klosterbrand nicht nur sein Leben, sondern auch eine geheimnisvolle Schrift. Mühevoll versucht er die vergilbten Pergamentblätter zu entziffern und erschaudert: Die Schrift kündigt das Ende der Welt für das Jahr 1000 an! Nur wenn es jemand schafft, die drei Zeitachsen - die Achse der Gegenwart, der Zukunft und der Vergangenheit - wieder zusammenzuführen, kann sich das »Rad der Zeit« weiterdrehen.
Michel ist ratlos: Wie soll er sich die drei Achsen der Zeit vorstellen? Und vor allem: Wo befinden sie sich? Um mit der Last des Geheimnisses nicht ganz allein zu sein, vertraut er sich dem Spielmann Mattius an. Als die beiden auf eine Zeichnung mit drei sehr sonderbar anmutenden Amuletten stoßen, sind sie sich plötzlich sicher: Genau diese drei magischen Amulette müssen sie finden - auch wenn sie an noch so entlegenen Orten irgendwo auf der Welt versteckt liegen.
Entschlossen, den Untergang der Welt zu verhindern, begeben sich Michel und Mattius in Begleitung der schönen Lucia auf die Suche - und damit auf eine abenteuerliche Reise: Denn noch jemand hat es auf die Macht der drei Amulette abgesehen ...
Portrait

Laura Gallego García wurde 1977 bei Valencia in Spanien geboren. Die Historikerin und Hispanistin hat sich auf die Literatur des Mittelalters spezialisiert.

Für ihren ersten Roman ›Finis Mundi‹ bekam sie den renommierten Preis El Barco de Vapor. Mit der Idhún-Trilogie hat sie den Durchbruch zur internationalen Bestsellerautorin geschafft.

Laura Gallego García lebt in einem kleinen Dorf in der Nähe von Valencia.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.02.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-70754-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,5 cm
Gewicht 258 g
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Ilse Layer
Buch (Taschenbuch)
9,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Finis Mundi

Finis Mundi

von Laura Gallego Garcia
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,20
+
=
Quintus geht nach Rom

Quintus geht nach Rom

von Hans Dieter Stöver
(6)
Buch (Taschenbuch)
9,20
+
=

für

18,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Euskirchen am 02.01.2011

Ich liebe dieses Buch es ist spannend bis zum ende, ich hab es einmal gelesen und mir nicht den namen gemerkt und hab es 5 jahre lang gesucht und jetzt gefunden und sofort wieder gekauft um es nochmal zu lesen!

Das etwas andere Ende der Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Potsdam-Mittelmark am 05.02.2006

Ich liebe dieses Buch! Man kann es einfach nicht anders sagen. Einmal zur Hand genommen, konnte ich es nicht mehr weglegen. Die Autorin beschreibt die Geschichte mit viel Gefühl und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herzen. Besonders überrascht hat mich, wie einfach sie kleinere Magieeinflüße in die "reale" Welt... Ich liebe dieses Buch! Man kann es einfach nicht anders sagen. Einmal zur Hand genommen, konnte ich es nicht mehr weglegen. Die Autorin beschreibt die Geschichte mit viel Gefühl und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herzen. Besonders überrascht hat mich, wie einfach sie kleinere Magieeinflüße in die "reale" Welt integriert hat - es wirkt, als dürfte es gar nicht anders sein, als dass sich z.B. Menschen (Wiccas) in Eulen verwandeln können. Auch die Verknüpfung der Krankheitswellen und Hungersnöte aus dem Mittelalter verknüpft sie sehr gelungen mit dem Finis Mundi. Dem entgegen lässt sie aber auch Kritik an der heutigen Gesellschaft einfließen, was wirklich gelungen ist...also, lange Rede, kurzer Sinn: höchst empfehlenswert und absolut lesenswert.