Meine Filiale

Les Raisins de la galère

(Fremdsprachentexte)

Reclams Universal-Bibliothek Band 9056

Tahar Ben Jelloun

(2)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
4,80
4,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 4,80

Accordion öffnen

Beschreibung

Ben Jelloun, in Marokko geboren, in Tanger und Paris lebend, kennt die Probleme der zweiten Generation nordafrikanischer Einwanderer. Seine "Heldin" ist eine in Paris geborene Algerierin. Aufgewachsen im tristen Milieu heruntergekommener Pariser Vorstadtghettos, in der Familie bedrückt von einem rigorosen, frauenfeindlichen islamischen Traditionalismus, entschließt sie sich zum Kampf um Emanzipation und gesellschaftliche Anerkennung.

Ungekürzte und unbearbeitete Textausgabe in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Tahar Ben Jelloun, geb. 1944 in Marokko, lebt in Paris. Er gilt als bedeutendster Vertreter der französischsprachigen Literatur des Maghreb. 2011 wurde Tahar Ben Jelloun mit dem Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis ausgezeichnet.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Johannes Röhrig
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 01.01.1999
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-15-009056-5
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 15/9,8/1,2 cm
Gewicht 92 g
Unterrichtsfächer Französisch

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Les raisins de la galere
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2013

Les raisins de la galere bietet einen guten Stoff für eine mündliche Maturprüfung oder andere Prüfungen. Empfehlenswert ist das Buch dank dem vielen aktuellen Gesprächsstoff auch für Vorträge.

Gute Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Marne am 18.12.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch handelt von einem Mädchen namens Nadia, die in Frankreich lebt und algerischer Herkunft ist und sich im Alltag mit Problemen Einwanderer auseinander setzen muss. Es wird außerdem sehr gut dargestellt, wie sich Nadia über die Jahre verändert, vor allem ihre politische Einstellung und wie sie sich für andere Einwander ein... Das Buch handelt von einem Mädchen namens Nadia, die in Frankreich lebt und algerischer Herkunft ist und sich im Alltag mit Problemen Einwanderer auseinander setzen muss. Es wird außerdem sehr gut dargestellt, wie sich Nadia über die Jahre verändert, vor allem ihre politische Einstellung und wie sie sich für andere Einwander einsetzt. Es werden hierbei uns gut ihre Gedanken und ihre inneren Konflikte geschildert. Wir lesen das Buch zur Zeit im 13. Jahrgang eines Gymnasiums und mussten feststellen, dass das Französisch nicht ganz so leicht zu verstehen ist und man sich sehr konzentrieren muss, das Buch ist somit eher für Französich-Fortgeschrittene zu empfehlen.


  • Artikelbild-0