In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Lykandras Krieger 1 - Wolfsängerin

(5)
Remierre de Sagrais streift seit Jahrzehnten als einsamer Jäger durch Europa und hat sein Dasein allein dem Kampf gegen die Mächte des Bösen verschrieben. Sein eigenes Leben hat er einem strengen Kodex unterworfen und stellt es weit hinter seine Pflicht, die Menschheit vor Vampiren seinen dunklen Brüdern zu schützen, zurück. Ein normales Privatleben oder gar Liebesbeziehungen sind für ihn schon lange indiskutabel. Joli Balbuks Leben hingegen wechselt nach einem plötzlichen Lebenszeichen von ihrem verschollen geglaubten Vater von eintönig zu aufregend. Dieser besteht auf ein baldiges Treffen, und schon bald gerät Jolis Weltbild völlig aus den Fugen. Ein Strudel aufregender Ereignisse führt sie direkt in eine Welt, die sie bisher nicht einmal im Traum für möglich gehalten hätte, in die dunkle Welt von Remierre de Sagrais. Sie kann sich seiner faszinierenden Aura nicht entziehen und muss bald erkennen, dass auch sie ein Teil dieser dunklen Welt ist.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783941547667
Verlag Sieben Verlag
Dateigröße 1389 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lykandras Krieger 1 - Wolfsängerin

Lykandras Krieger 1 - Wolfsängerin

von Kerstin Dirks
eBook
6,99
+
=
Lykandras Krieger 3 - Wolfskriegerin

Lykandras Krieger 3 - Wolfskriegerin

von Kerstin Dirks
eBook
6,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
1

Guter Start der Lykandras Krieger
von Marinas Bücherwelt am 22.07.2010
Bewertet: Taschenbuch

Joli Balbuk führt ein normales Leben als Arzthelferin bei einem Tierarzt, als sich eines Tages ihr leiblicher Vater bei ihr meldet und sie um ein treffen bietet. Er lädt sie in das Anwesen von Remierre de Sag ein, dem er als scheinbar als Butler dient. Doch schon bald erfährt... Joli Balbuk führt ein normales Leben als Arzthelferin bei einem Tierarzt, als sich eines Tages ihr leiblicher Vater bei ihr meldet und sie um ein treffen bietet. Er lädt sie in das Anwesen von Remierre de Sag ein, dem er als scheinbar als Butler dient. Doch schon bald erfährt die junge Frau, dass ihr Vater schwerkrank ist und sich bei ihr gemeldet hat um ihr ein altes Familiengeheimnis anzuvertrauen: Ihr Vater ist ein Wolfsänger und Remierre de Sagrais ist ein Werwolf, dessen Lebensaufgabe es ist Vampire zu jagen. Nun soll Joli den Job ihres Vaters übernehmen! Joli will eigentlich ablehnen, doch der sexy Werwolf geht ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf und als sie ihren Job beim Tierarzt verliert, versucht Joli einfach ihr Glück. Sie ahnt nicht, dass sie und Remierre bald in einem Strudel der Leidenschaft und Gefahr geraten! Kerstin Dirks hat eine bezaubernde, unterhaltsame Geschichte zu Papier gebracht, die den Leser in eine neue Welt der Werwölfe und Vampire entführt. Zu Beginn des Buches brauchte ich ein bisschen Zeit um in die Geschichte zu finden, dann jedoch lässt das Buch nicht los. Die Autorin bringt mit ihren ersten Teil der Lykandras Krieger frischen Wind auf und macht Lust auf die weitern Teile dieser Serie. Lykandras Krieger: Teil 1: Wolfsängerin Teil 2: Blutsklavin Teil 3: Wolfskriegerin

Für Werwolffans
von Ulrike am 05.05.2010
Bewertet: Taschenbuch

Heute hab ich mir das Buch zu Hand genommen und habs auch gleich mal ausgelesen, die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktäre waren mir von Anfang an sehr symphatisch. Da das Buch nicht einmal 200 Seiten hat kann man es problemlos an einem Tag auslesen. Freue mich... Heute hab ich mir das Buch zu Hand genommen und habs auch gleich mal ausgelesen, die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktäre waren mir von Anfang an sehr symphatisch. Da das Buch nicht einmal 200 Seiten hat kann man es problemlos an einem Tag auslesen. Freue mich nun schon auf den 2. Teil.

das geld nicht wert
von Kastanie aus Coburg am 23.03.2009
Bewertet: Taschenbuch

müder abklatsch von anderen vampir- und werwolf geschichten. mit nur 200 seiten zu teuer. geschichte teilweise sehr konstruiert um gewisse geschehen zu erklären.