>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Erhört / Tales of Partholon Bd. 4

Deutsche Erstveröffentlichung

Tales of Partholon 4

(4)
Ihre Mutter ist die Auserwählte, ihr Vater ein Hoher Schamane. Und trotzdem ist die 19-jährige Elphame eine Außenseiterin. Als Prinzessin aufgewachsen, hat sie außer ihrem Bruder keine echten Freunde.

Ihre Suche nach einem Ort, an dem sie sie selbst sein kann, führt sie zu der verlassenen Burg des alten MacCallan. Im Sonnenlicht sieht Elphame die Mauern golden schimmern. Da spürt sie es: Das dornröschenschlossähnliche Gemäuer ruft sie! Über hundert Jahre scheint es darauf gewartet zu haben, dass sie nach Hause kommt. Hierher zu gelangen, das war ihr Schicksal.
Das denkt auch Lochlan, der düstere Herrscher des Waldes …
Portrait
Die erfolgreiche Autorin der "House of Night"-Serie hat nach ihrer Karriere in der US Air Force fünfzehn Jahre als Highschool-Lehrerin gearbeitet, bevor sie begonnen hat, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Die Bücher der New-York-Times-Bestsellerautorin sind vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Romantic Times Reviewer's Choice Award, dem Daphne du Maurier Award und dem Bookseller's Best. P.C. Cast lebt mit ihrer Tochter und Ko-Autorin in Oklahoma.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 380
Erscheinungsdatum Juni 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86278-335-9
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 20,5/13,9/3,2 cm
Gewicht 405 g
Originaltitel Partholon 4: Elphame`s Choice
Auflage 1
Übersetzer Ivonne Senn
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Erhört / Tales of Partholon Bd. 4

Erhört / Tales of Partholon Bd. 4

von P. C. Cast Kristin Cast
(4)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
The Best Goodbye – Ganz nah

The Best Goodbye – Ganz nah

von Abbi Glines
(7)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=

für

19,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Tales of Partholon

  • Band 2

    29842286
    Verbannt / Tales of Partholon Bd.2
    von P. C. Cast Kristin Cast
    eBook
    8,99
  • Band 4

    29383581
    Erhört / Tales of Partholon Bd. 4
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (4)
    Buch
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    33899437
    Beseelt
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (4)
    eBook
    8,99
  • Band 7

    33046814
    Verrat der Finsternis / Tales of Partholon Bd.7
    von P. C. Cast Kristin Cast
    eBook
    0,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Erhört“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Schauplatz ist noch immer Partholon. Allerdings sind bereits mehr als 100 Jahre seit dem Angriff der Formianer vergangen. Rhianonn alias Shannon ist mittlerweile zur Urahnin der neuen Reinkarnation der Göttin avanciert. Und die Göttin hat ihre neue Auserwählte auf eine besondere Weise berührt.
Mittlerweile ist die Autorin ja im Fantasy-Bereich nicht mehr wegzudenken. Die House of Night Serie ist eine wirklich gelungene Jugend Reihe. Allerdings liegen ihre Stärken eindeutig in der Partholon und in der Göttinnen Reihe. Man muss auch nicht unbedingt die ersten beiden Partholonbücher gelesen haben, um Erhört zu verstehen. Allerdings hat mir der erste Teil bisher am besten gefallen. Cast bleibt ihrem Stil treu. Ich konnte kaum aufhören zu lesen, auch wenn die Geschichte manchmal ein bisschen langatmig geraten ist. Allerdings kann ich es kaum erwarten den nächsten Teil „Beseelt“ zu lesen.
Schauplatz ist noch immer Partholon. Allerdings sind bereits mehr als 100 Jahre seit dem Angriff der Formianer vergangen. Rhianonn alias Shannon ist mittlerweile zur Urahnin der neuen Reinkarnation der Göttin avanciert. Und die Göttin hat ihre neue Auserwählte auf eine besondere Weise berührt.
Mittlerweile ist die Autorin ja im Fantasy-Bereich nicht mehr wegzudenken. Die House of Night Serie ist eine wirklich gelungene Jugend Reihe. Allerdings liegen ihre Stärken eindeutig in der Partholon und in der Göttinnen Reihe. Man muss auch nicht unbedingt die ersten beiden Partholonbücher gelesen haben, um Erhört zu verstehen. Allerdings hat mir der erste Teil bisher am besten gefallen. Cast bleibt ihrem Stil treu. Ich konnte kaum aufhören zu lesen, auch wenn die Geschichte manchmal ein bisschen langatmig geraten ist. Allerdings kann ich es kaum erwarten den nächsten Teil „Beseelt“ zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
2
2
0
0

Trotz Unstimmigkeiten gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 04.12.2014

Ihre Mutter ist die Auserwählte, ihr Vater ein Hoher Schamane. Und trotzdem ist die 19-jährige Elphame eine Außenseiterin. Als Prinzessin aufgewachsen, hat sie außer ihrem Bruder keine echten Freunde. Ihre Suche nach einem Ort, an dem sie selbst sein kann, führt sie zu der verlassenen Burg des alten MacCallan.... Ihre Mutter ist die Auserwählte, ihr Vater ein Hoher Schamane. Und trotzdem ist die 19-jährige Elphame eine Außenseiterin. Als Prinzessin aufgewachsen, hat sie außer ihrem Bruder keine echten Freunde. Ihre Suche nach einem Ort, an dem sie selbst sein kann, führt sie zu der verlassenen Burg des alten MacCallan. Im Sonnenlicht sieht Elphame die Mauern golden schimmern. Da spürt sie es: Das dornröschenschlossähnliche Gemäuer ruft sie! Über hundert Jahre scheint es darauf gewartet zu haben, dass sie nach Hause kommt. Hierher zu gelangen, das war ihr Schicksal. Das denkt auch Lochlan, der düstere Herrscher des Waldes … Nicht Erwartungen gerecht geworden, aber immer noch gut. Man sollte einfach über die kleinen Unstimmigkeiten hinweg sehen und dann ist es noch immer eine schönen doch traurige Geschichte mit einer Moral. Ich bin auf den 5. Teil gespannt und hoffe das dort dann keine Unstimmigkeiten dabei sind. Nicht das beste Band der Reihe.

Gelungene Vortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 10.03.2013

Also ich fand die Fortsetzung der Geschichte in Partholon Interessant und Fesselnt. Konnte gar nicht aufhören zu lesen. Ja gut, es kommt langsam in fahrt und geht erst zum Schluss richtig zur Sache, aber es wurde nie Langweilig oder Langatmig Was den Kommentar meines Vorredners angeht, von wegen unrealistisch, wenn... Also ich fand die Fortsetzung der Geschichte in Partholon Interessant und Fesselnt. Konnte gar nicht aufhören zu lesen. Ja gut, es kommt langsam in fahrt und geht erst zum Schluss richtig zur Sache, aber es wurde nie Langweilig oder Langatmig Was den Kommentar meines Vorredners angeht, von wegen unrealistisch, wenn man das auf unsere Welt und Zeit bezieht stimme ich zu. Aber hier ist eine ganz andere Kultur mit andren Sitten und Gebräuchen, das kann man nicht mit der unsrigen Vergleichen!!! Oder will man die Chinesen mit den Römern oder Azteken über einen Kamm scheren?

Okay
von Wolfsjägerin aus Würzburg am 14.12.2012

Elphame hat es nicht leicht. Als Tochter eines Hohen Schamanen der Zentauren und einder Auserwählten der Göttin Epona ist sie ein Mischwesen. Ihr Oberkörper ist der einer Frau, doch ihre Beine sind muskulöser als die von anderen Frauen und enden auch noch in Hufen. Elphame fühlte sich immer als... Elphame hat es nicht leicht. Als Tochter eines Hohen Schamanen der Zentauren und einder Auserwählten der Göttin Epona ist sie ein Mischwesen. Ihr Oberkörper ist der einer Frau, doch ihre Beine sind muskulöser als die von anderen Frauen und enden auch noch in Hufen. Elphame fühlte sich immer als Außenseiterin. Doch das ändert sich, als sie die alte Ruine der MacCallan-Burg wieder aufbaut und sich und anderen ein neues Zuhause erschafft. Dabei kommt sie nicht nur der Vergangenheit ihrer Vorfahren, sondern auch ihrer eigenen Bestimmung auf die Spur. Und was sie nicht weiß: Im Wald wartet jemand auf sie, der sie schon ihr ganzes Leben lang kennt und liebt... Nett, aber nicht mehr. Die Liebesgeschichte finde ich doch äußerst unrealistisch. Ich habe immer ein Problem mit "wir kennen uns nicht, sind aber für einander bestimmt und lieben uns einfach mal so". Das wäre ja nicht so schlimm, wäre die Geschichte interessanter. Leider nimmt sie erst gegen Ende fahrt auf. Die Charaktere sind in Ordnung. Nicht übermäßig sympathisch, aber auch nicht unsympathisch. Einfach nur okay. Okay zum einmaligen Lesen, aber auch nicht mehr.