Warenkorb
 

>> Großes Jubiläum, großartige Angebote. Feiern Sie mit und sparen Sie dabei.

Göttlich Trilogie

Göttlich verdammt/Göttlich verloren/Göttlich verli

Weitere Formate

Dreifach göttlich: Alle drei Bänder der Bestseller-Trilogie im prachtvollen Schuber. Zum Inhalt: Sobald die 16-jährige Helen auf Lucas trifft, verspürt sie nur einen Drang: Sie will ihn angreifen. Auch Lucas ist Helen zunächst alles andere als wohlgesonnen. Erst als die beiden sich gegenseitig das Leben retten, wird aus Hass eine große Liebe. Doch nun erfährt Helen, dass sie wie Lucas ein Halbgott ist. Und ihre Liebe verdammt sie dazu, einen weitaus größeren Kampf zu entfachen: einen Krieg zwischen den Göttern.
Portrait
Josephine Angelini geb. in Massachusetts, studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1472
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-2629-4
Reihe Göttlich Trilogie
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 22,5/17/13 cm
Gewicht 2395 g
Auflage 1
Übersetzer Simone Wiemken
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
41,10
41,10
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Hütet euch vor den Furien!

Christina Kolla, Thalia-Buchhandlung Tulln

Eine tolle Trilogie, die man am Besten auf einen Rutsch liest. Die Hauptfiguren und Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet und verleihen dem Buch Tiefe. Griechische Helden und Götter im Kampf miteinander und mit sich selbst. Wer kann wem trauen? Die Göttlich-Reihe gefällt mir genau so gut wie Harry Potter, Percy Jackson, Twilight, Rubinrot usw.

Göttlich, die Trilogie

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Die Autorin Joesephine Angelini hat mit der "Göttlich" Trilogie eine wunderbare Fantasy-Reihe geschaffen. Es ist mal ganz erfrischend von keinen Vampiren, Werwölfen, Feen oder Engel zu lesen, sondern von Göttern und Halbgöttern. Sie bedient sich der griechischen Mythologie und Sagen Welt, dabei kommen aber die Götter nicht ganz so gut weg und gerade dass macht auch den Reiz der Geschichte aus. Jedenfalls für mich. Die Charaktere sind gut durchgedacht und auch die Handlung ist sehr spannend, wenngleich mir der erste am Besten und der Letzte am Schlechtesten gefallen hat. Besonders Helens Freundin Claire sticht aus der ganzen Reihe von Protagonisten, mit ihren Charme und Witz heraus. Leider avanciert sie nicht zu einem Hauptcharakter, sondern bleibt eine Nebenprotagonistin. Im zweiten Band "Göttlich Verloren" geht mir dann dieser spezielle Humor ab, wenngleich die Geschichte gerade wegen der Thematik rund um das Jenseits eine tolle Spannung bekommt. Ohne zuviel von der Handlung verraten zu wollen ist es so, dass Helen scheinbar 2 Persönlichkeiten in ihrer Brust trägt. Soviel Pathos und Persönlichkeit sie in der Unterwelt zeigt, so farblos wirkt sie im Diesseits. Was mich ein bisschen irritiert hat, war diese bewusste und nicht nachvollziehbare Distanz zu ihren Freunden und ihrer Familie. Was mir an Göttlich verloren noch gefallen hat war der Wendepunkt als Helena begreift, dass die Hölle nichts Starres ist. Sie begreift, dass sie wandelbar ist und jeder Mensch sich seine Hölle selber erschafft. Und im abschließendem dritten Teil "Göttlich Verliebt" bleibt die Spannung zwar aufrecht, man wird aber von der Autorin mit vielen Informationen bombardiert, vorallem in der Mitte des Buches. Das eine oder andere Detail musste ich daher nochmal nachlesen. Die Zusammenfassung der einzelnen Protagonisten am Ende vom dritten Band war auch sehr hilfreich, gerade um die Verschiedenen Verstrickungen der Scions und Menschen besser nachzuvollziehen. Für alle Leser des Jungend-Fantasy-Genres ist diese Trilogie schon fast ein Muss.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
20
7
1
0
0

Immer wieder gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Geiselhöring am 11.07.2019

Hab alle drei Bücher verschlungen. Die Bücher sind wahnsinnig gut geschrieben. Die Handlungen sind abwechslungsreich und unerwartet. Kann die Reihe nur weiterempfehlen!!!!!

von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2019
Bewertet: anderes Format

Der Trojanische Krieg mal anders. Die Geschichte ist genial und fesselnd bis zur letzten Seite. Die perfekte Mischung aus Mythen, Liebe und Spannung. Ein Romantasy-Schatz!

Sehr gut Buchreihe
von Laura am 05.02.2018

Ich finde die Bücher sehr toll. Vorallem der Schreibstil hat mir gefallen, ich habe schon viele Bücher gelesen, doch die meisten waren in der Ich-Perspektive geschrieben und das finde ich, ist in diesen Büchern eine tolle Abwechslung. Kann die Bücher zu 100% weiterempfehlen!