>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Nach dem Ende

Roman

(9)
Die Zeit der Menschen ist vorbei...

Die 15-jährige Temple lebt in einer Welt, in der nur eine einzige Regel gilt: Fressen oder gefressen werden. Denn seit fünfundzwanzig Jahren ist das Angesicht der Erde nicht mehr dasselbe: Menschen leben in abgeschotteten Enklaven, umgeben von einer tödlichen Gefahr. Doch auch im Inneren der Siedlungen lauern Brutalität, Gewalt und Ruchlosigkeit. Als Temple in Notwehr einen Mann tötet, muss sie fliehen. Gejagt von ihrer Vergangenheit und ihren eigenen Dämonen begibt sie sich auf eine Reise in der verzweifelten Hoffnung auf Erlösung ...

Portrait
Alden Bell studierte Englisch und Kreatives Schreiben in Berkeley, bevor er an die New York University wechselte, um dort seinen Master zu machen. Er unterrichtet Englisch an einer New Yorker Privatschule und lehrt als außerordentlicher Professor für Literatur an der New School. Sein Roman „Nach dem Ende“ begeisterte in den USA Kritiker und Publikum gleichermaßen. Der Autor lebt mit seiner Frau in New York.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641057220
Verlag Heyne
Originaltitel The Reapers are the Angels
Dateigröße 445 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Nach dem Ende

Nach dem Ende

von Alden Bell
(9)
eBook
8,99
+
=
Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1

Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1

von Graeme Simsion
(209)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
5
0
1
0

Spannender Endzeitthriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 23.03.2016
Bewertet: Taschenbuch

WIe im Einband beschrieben, vergleichbar mit Die Straße von Cormac MCCarthy oder Der Übergang von Justin Cronin....Ein sehr guter Endzeitroman, der den Weg eines jungen Mädchens in einer dystopischen Welt, welche von Zombies beherrscht wird, beschreibt. Das Überleben der Protagonistin steht im Mittelpunkt der Handlung. Geplagt von ihren Taten... WIe im Einband beschrieben, vergleichbar mit Die Straße von Cormac MCCarthy oder Der Übergang von Justin Cronin....Ein sehr guter Endzeitroman, der den Weg eines jungen Mädchens in einer dystopischen Welt, welche von Zombies beherrscht wird, beschreibt. Das Überleben der Protagonistin steht im Mittelpunkt der Handlung. Geplagt von ihren Taten und Erinnerungen begibt sich die junge Temple auf die Suche nach einem Sinn des Lebens und trifft auf verschiedene Menschen, die ihr Elend teilen. Nach dem Ende ist kein typischer Splatter-Zombieroman oder handelt von tapferen Patrioten, die ihr Land retten. Es geht viel mehr um eine innere Reise durch eine zerstörte Welt, in der alte Werte und Normen auf die Probe gestellt werden. Das Buch ist weder Brutal noch Actionbeladen. Am Anfang fiel es etwas schwer sich auf die Worte zu konzentrieren, einige Seiten sind ziemlich geschwollen geschrieben. Doch wenn man einmal in der Handlung drin ist, hört man nicht mehr auf zu lesen. Ein Muss in jeder Buchsammlung, wenn man auf Zombies, Dystopien oder Endzeitszenarien steht.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Tolle Geschichte eines jungen Mädchens in einer Zombie versuchten Welt. Man fiebert von Anfang bis zum Ende mit und hofft auf einen - relativ - guten Ausgang! Tolles Buch!

von Alexandra Zilske aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Horror, Zombies, das Ende der Zivilisation. Und auch des zivilen Verhaltens. Spannend und packend.