>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Ich bin Zeugin des Ehrenmords an meiner Schwester

(1)
«Ich hatte viel zu viel für mich behalten und mit diesem Schweigen das Grauen innerhalb dieser Mauern wachsen lassen. Ich hatte nicht reden wollen über Angst, Schuldgefühle, Scham, Minderwertigkeitskomplexe, Selbstwertprobleme. Jetzt redete ich. Und die Mauern stürzten ein, Licht und Wärme bahnten sich ihren Weg in die vielen dunklen Räume. Ich gewann an Kraft, Energie und Mut.
Ich bin, wenn ich es mir genau überlege, ein sehr reich beschenkter Mensch. All die vergossenen Tränen haben meine Wüste in eine Oase verwandelt. Sie haben Heilung gebracht und Klärung. Ich habe in meinem Leben so viele liebenswerte, wertvolle und mutige Menschen treffen dürfen; dank ihrer Liebe und Unterstützung konnte ich meinen Weg gehen, ohne dass ich auf ihm zerbrochen bin.»

Nourig Apfeld ist sieben Jahre alt, als sie mit ihrer Familie aus Syrien nach Deutschland kommt. Schon bald rebelliert ihre Schwester Waffa gegen die strengen Regeln der muslimischen Eltern. Diesen Freiheitsdrang bezahlt sie nach jahrelangen Auseinandersetzungen mit ihrem Leben und wird 1993 von der eigenen Familie ermordet. Nourig wird gezwungen, den Mord mit anzusehen, und flieht – aus Angst, dass ihr das gleiche Schicksal droht.
Mit starkem Willen und unerschütterlicher Zuversicht kämpft Nourig für einen Neuanfang und studiert Medizin. Doch nach vielen Jahren wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt; Polizeibeamte fangen Nourig auf dem Weg zur Arbeit ab und nötigen sie zu einer Aussage. Damit der deutsche Staat den Prozess gegen die Mörder ihrer Schwester eröffnen kann, wird ihr ein neues Leben im Rahmen des Zeugenschutzprogramms zugesagt, doch nach ihrer Aussage und der Verurteilung ihres Vaters wird das Versprechen einer neuen Identität nicht eingelöst. Wieder muss Nourig die Rache ihrer Familie fürchten.
Portrait
Nourig Apfeld wurde 1972 in Syrien geboren und kam 1979 nach Deutschland. Sie lebt heute in einer deutschen Großstadt und studiert Psychologie.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783644207110
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 2409 KB
eBook
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin Zeugin des Ehrenmords an meiner Schwester

Ich bin Zeugin des Ehrenmords an meiner Schwester

von Nourig Apfeld
eBook
8,49
+
=
Der Schleier der Angst

Der Schleier der Angst

von Samia Shariff
(29)
eBook
6,99
+
=

für

15,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

mira
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Habe schon vielebücher über Ehre und ehrenmorde gelesen Es ist leider ein Thema das jedes Jahr ihre Opfer nimmt . Vater Bruder couseng die ihre " verlorene Ehre " zurück wollen nur verstehen si nicht das es nichts bringt den diese Ehre Höllen sie nicht für sich sondern für... Habe schon vielebücher über Ehre und ehrenmorde gelesen Es ist leider ein Thema das jedes Jahr ihre Opfer nimmt . Vater Bruder couseng die ihre " verlorene Ehre " zurück wollen nur verstehen si nicht das es nichts bringt den diese Ehre Höllen sie nicht für sich sondern für andere Nachbarn verwandte Krass find ich wie kalt und hertzlos sie vorgehen :-(