Picknick auf dem Eis

Roman.

detebe Band 23255

Andrej Kurkow

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,90

Accordion öffnen
  • Picknick auf dem Eis

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 12,90

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Tagträumer hat es Viktor schwer im Kiew der Neureichen und der Mafia: Ohne Geld und ohne Freundin lebt er mit dem Pinguin Mischa und schreibt unvollendete Romane für die Schublade. Zum Überleben verfasst er für eine große Tageszeitung Nekrologe über Berühmtheiten, die allerdings noch gar nicht gestorben sind. Wie jeder Autor möchte Viktor seine Texte auch veröffentlicht sehen. Ein Wunsch, der beängstigend schnell in Erfüllung geht.

"Kurkow treibt nicht nur ein witziges Spiel mit den Klischees des Mafia-Thrillers. Er liefert zudem eine gut gebaute und absurde Komödie über das Verhältnis von Geld und Geist in Zeiten, da auch die Wahrheit käuflich ist." (tz)
"Kurkow beweist, daß man auch in Rußland wieder frische Geschichten erzählen darf: intelligent, witzig, weder die Realität verkleisternd noch sie ausblendend, nicht angestrengt antirealistisch, aber auch nicht wirklich traditionell." (Neue Zürcher Zeitung)

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 27.10.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23255-4
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18/11,1/2 cm
Gewicht 246 g
Originaltitel Smert' postoronnego (Death and the Penguin)
Auflage 21. Auflage
Übersetzer Christa Vogel
Verkaufsrang 16838

Weitere Bände von detebe

  • Kriminelle Kriminelle Philippe Djian Band 23251
    • Kriminelle
    • von Philippe Djian
    • Buch
    • € 9,90
  • Rivalen Rivalen Dick Francis Band 23253
    • Rivalen
    • von Dick Francis
    • Buch
    • € 12,40
  • Doping Doping Dick Francis Band 23254
    • Doping
    • von Dick Francis
    • Buch
    • € 12,40
  • Picknick auf dem Eis Picknick auf dem Eis Andrej Kurkow Band 23255
    • Picknick auf dem Eis
    • von Andrej Kurkow
    • (14)
    • Buch
    • € 12,90
  • Der Tagträumer Der Tagträumer Ian Mc Ewan Band 23257
    • Der Tagträumer
    • von Ian Mc Ewan
    • (1)
    • Buch
    • € 11,90
  • Dornröschenschlaf Dornröschenschlaf Banana Yoshimoto Band 23264
    • Dornröschenschlaf
    • von Banana Yoshimoto
    • (5)
    • Buch
    • € 10,90
  • Die halbe Wahrheit Die halbe Wahrheit William Somerset Maugham Band 23265
    • Die halbe Wahrheit
    • von William Somerset Maugham
    • (1)
    • Buch
    • € 10,90
  • Was machen wir jetzt? Was machen wir jetzt? Doris Dörrie Band 23270
    • Was machen wir jetzt?
    • von Doris Dörrie
    • (6)
    • Buch
    • € 12,90
  • Die Augen des Mandarin Die Augen des Mandarin Hugo Loetscher Band 23272
    • Die Augen des Mandarin
    • von Hugo Loetscher
    • Buch
    • € 10,90
  • Wir drei Wir drei Andrea De Carlo Band 23276
    • Wir drei
    • von Andrea De Carlo
    • Buch
    • € 13,95
  • Das Gewissen Das Gewissen Jessica Durlacher Band 23278
    • Das Gewissen
    • von Jessica Durlacher
    • Buch
    • € 12,90
  • Winkelzüge Winkelzüge Dick Francis Band 23279
    • Winkelzüge
    • von Dick Francis
    • Buch
    • € 13,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
4
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.12.2020
Bewertet: anderes Format

Lieblingsbücher zum 2.Mal gelesen: Auch über zwanzig Jahre nach seinem Erscheinen empfehle ich dieses Buch sehr gern! Die skurrile Geschichte von Viktor, welcher mit Pinguin Mischa zusammenlebt und bestellte Nachrufe schreibt, ist unterhaltsam bis zur letzten Seite.

Seinem Schicksal sehr ergeben
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 19.04.2020

Ein sehr schräger Roman, aber doch fesselnd. Wie Victor sich in seinem Leben treiben lässt, und ihm alle Entscheidungen abgenommen werden - manchmal tut es sogar weh. Der Tod passiert, ohne in Frage gestellt zu werden. Das System ist korrupt, und wird in dieser Form auch nicht in Frage gestellt. Und nebenbei ein Pinguin in der W... Ein sehr schräger Roman, aber doch fesselnd. Wie Victor sich in seinem Leben treiben lässt, und ihm alle Entscheidungen abgenommen werden - manchmal tut es sogar weh. Der Tod passiert, ohne in Frage gestellt zu werden. Das System ist korrupt, und wird in dieser Form auch nicht in Frage gestellt. Und nebenbei ein Pinguin in der Wohnung, so sehr das auch aus der Luft gegriffen ist, man muss ihn trotzdem gern haben. Und am Ende, da passiert es doch nocht, und Victor trifft eine Entscheidung - es ist wie die Erösung dies endlich lesen zu dürfen! Ich wünsche jedenfalls viel Freude beim Lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2019
Bewertet: anderes Format

Was macht man, wenn man mit einem depressiven Pinguin zusammen wohnt? Man schreibt Todesanzeigen. Ein sarkastischer Roman über das Leben. Einfach herrlich geschrieben!

  • Artikelbild-0