Meine Filiale

Der futurologische Kongreß

Aus Ijon Tichys Erinnerungen

Stanisław Lem

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,90
8,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 8,30

Accordion öffnen
  • Der futurologische Kongreß

    Suhrkamp

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    € 8,30

    Suhrkamp
  • Der futurologische Kongreß

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    € 8,90

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

€ 7,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Das Kernstück der Erzählung bildet eine lange Episode, in der der nach schweren Verletzungen in Kühlschlaf versetzte Ijon Tichy im Jahre 2039 erwacht, wo mittlerweile das Zeitalter der Psychemie angebrochen ist, der Beeinflussung aller Sinneswahrnehmungen durch chemische Mittel, die die ganze menschliche Existenz durchdringen, so daß es keine Wirklichkeit mehr gibt, die nicht chemisch manipuliert wäre.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 03.06.1979
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-37034-6
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 17,5/10,6/1,4 cm
Gewicht 92 g
Originaltitel Kongres futurologiczny
Auflage 27. Auflage
Übersetzer Irmtraud Zimmermann-Göllheim
Verkaufsrang 73266

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2020
Bewertet: anderes Format

Ein kleiner, feiner Sci-Fi Klassiker, den ich sehr genossen habe. Absolut zu empfehlen! :-)

Lem nimmt mich mit in die Zukunft
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 07.01.2017

Stanislaws Lem fasziniert mich und nimmt mich mit in die Zukunft. Beim Lesen dieses Buches musste ich mich vergewissern, dass ich in meiner Realität geblieben bin ... oder, bin ich doch gebembt??

Enttauescht
von einer Kundin/einem Kunden aus Schlieren am 24.03.2014

Nach "Solaris" und "Unbesiegbar", die ich grossartig fand, dachte ich, ich wuerde dieses Buch auch moegen. Ich war aber enttauescht, es unterscheidet sich massiv gegenueber anderen Lem Buecher. Deswegen rate ich zuerst Solaris und Unbesiegbar zu lesen, sonst wird man eben enttauescht.

  • Artikelbild-0