Jugend und Raum

Exklusive Zugehörigkeitsordnungen in Familie und Schule

Studien zur Schul- und Bildungsforschung Band 38

Merle Hummrich

eBook
eBook
33,26
33,26
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 51,39

Accordion öffnen

eBook (PDF)

€ 33,26

Accordion öffnen

Beschreibung

'Raum' ist ein Begriff, der nicht nur einen Ort oder einen Behälter beschreibt, sondern der auf Positionierungen und Anordnungen verweist. Wie Jugendliche sich ins Verhältnis zu Familie und Schule setzen und welche Bedeutung institutionelle schulkulturelle Verortungen in diesem Zusammenhang haben, ist die zentrale Frage dieser Studie. Dabei werden zwei exklusive Schulkulturen mit Blick auf die in ihnen entstehenden Gestaltungsspielräume analysiert. Daneben wird auch betrachtet, wie sich Jugendliche im Verhältnis zur Schule und vor dem Hintergrund ihrer Familie positionieren. Auf dieser Grundlage werden Wege zu einer raumtheoretisch fundierten Analyse von Jugend und Schule aufgezeigt, die anerkennungs- und machttheoretische Bezüge miteinander verbinden.

PD Dr. Merle Hummrich ist Vertretungsprofessorin für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Erziehung und Migration an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 14.04.2011
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Seitenzahl 303 (Printausgabe)
Dateigröße 2138 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783531932248

Weitere Bände von Studien zur Schul- und Bildungsforschung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0
  • Ein kulturanalytisch bestimmter Raumbegriff - Zur raumanalytischen Betrachtung von Prozessen des Aufwachsens - Jugend und Raum: eine Re-Analyse exklusiver Bildungsprozesse zwischen Familie und Schule - Theoretisierende Kontrastierung: Wege zu einer raumtheoretisch fundierten Analyse von Jugend