>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Numbers - Den Tod vor Augen

Numbers 2

(38)
01.01.2028 - An diesem Tag werden sie sterben. Hunderte, Tausende von Menschen. Adam weiß es. Denn wenn er in fremde Augen schaut, sieht er das Todesdatum seines Gegenübers. Diese Gabe, diesen Fluch, hat er von seiner verstorbenen Mutter geerbt. Und offenbar hat auch sie irgendetwas über die bevorstehende Katastrophe gewusst. Adam trifft eine Entscheidung. Er wird versuchen, das Schlimmste zu verhindern. Er wird das Schicksal herausfordern.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 26.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783646920970
Verlag Carlsen
Originaltitel Numbers 2: The Chaos
Dateigröße 591 KB
Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Numbers - Den Tod vor Augen

Numbers - Den Tod vor Augen

von Rachel Ward
(38)
eBook
8,99
+
=
Numbers - Den Tod im Griff

Numbers - Den Tod im Griff

von Rachel Ward
(20)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Numbers

  • Band 1

    27082542
    Numbers - Den Tod im Blick
    von Rachel Ward
    (76)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    29136937
    Numbers - Den Tod vor Augen
    von Rachel Ward
    (38)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    31770882
    Numbers - Den Tod im Griff
    von Rachel Ward
    (20)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannung pur“

Hermine Happe, Thalia-Buchhandlung Villach ATRIO

01.01.2028 - An diesem Tag werden sie sterben. Hunderte, Tausende von Menschen. Adam weiß es. Denn wenn er in fremde Augen schaut, sieht er das Todesdatum seines Gegenübers. Diese Gabe, diesen Fluch, hat er von seiner verstorbenen Mutter geerbt. Und offenbar hat auch sie irgendetwas über die bevorstehende Katastrophe gewusst. Adam trifft eine Entscheidung. Er wird versuchen, das Schlimmste zu verhindern. Er wird das Schicksal herausfordern.
Noch spannender wie der erste Band.
01.01.2028 - An diesem Tag werden sie sterben. Hunderte, Tausende von Menschen. Adam weiß es. Denn wenn er in fremde Augen schaut, sieht er das Todesdatum seines Gegenübers. Diese Gabe, diesen Fluch, hat er von seiner verstorbenen Mutter geerbt. Und offenbar hat auch sie irgendetwas über die bevorstehende Katastrophe gewusst. Adam trifft eine Entscheidung. Er wird versuchen, das Schlimmste zu verhindern. Er wird das Schicksal herausfordern.
Noch spannender wie der erste Band.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
29
6
2
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 30.04.2018
Bewertet: anderes Format

Es ist Segen und Fluch zugleich, einzeln kann man es noch irgendwie verkraften den man weiß jeder hat seine Zahl, doch was passiert wenn so viele die gleiche haben? Spannung pur!

Gelungen!
von MsChili am 22.09.2016
Bewertet: Taschenbuch

„Numbers – Den Tod vor Augen“ von Rachel Ward ist der zweite Teil der Numbers-Trilogie und im Mai 2011 im ChickenHouse Verlag erschienen. Es ist das Jahr 2027 und Adam, der die Gabe seiner Mutter geerbt hat, sie überall das gleiche Todesdatum, den 01.01.2028. Die Menschen haben nur noch wenige... „Numbers – Den Tod vor Augen“ von Rachel Ward ist der zweite Teil der Numbers-Trilogie und im Mai 2011 im ChickenHouse Verlag erschienen. Es ist das Jahr 2027 und Adam, der die Gabe seiner Mutter geerbt hat, sie überall das gleiche Todesdatum, den 01.01.2028. Die Menschen haben nur noch wenige Monate zu leben und Adam kann damit nicht leben. Dann lernt er auch noch Sarah kennen, ein Mädchen seiner neuen Schule, das ihn abweist. Doch er spürt eine tiefe Verbundenheit und versucht alles, um sie kennen zu lernen. Doch zeitgleich hat er immer das Datum im Hinterkopf. Kann er die Katastrophe, die kommen wird, verhindern? Der Schreibstil ist genau wie in Teil 1, frech, jugendlich, ungewöhnlich, und einfach mal was anderes. Aber genau das mag ich an dieser Reihe, denn sie ist anders. Adam war mir nicht von Anfang an sympathisch, ich fand ihn zuerst ein wenig komisch, seine Art und wie er auch mit seiner Großmutter Val umgeht. Und die Geschichte macht ja einen enormen Sprung von Teil 1 zu Teil 2, doch das fand ich ganz gut. Besonders hat mir der Sichtwechsel zu Sarah gefallen, ihr Schicksal hat mich tief berührt und war für mich intensiver als Adam’s Geschichte. Doch es war sehr spannend geschrieben und ich habe jede einzelne Seite genossen und mitgefiebert, auf das Finale, auf den 01.01.2028. Teils war die Jugendsprache ein bisschen übertrieben, ein bisschen viele Schimpfwörter, doch das hat der Spannung nicht geschadet. Denn wer weiß denn schon, wie es im Jahr 2027 ist? Letztendlich konnte mich die Geschichte ein paar Mal überraschen, aber manches hatte ich schon so geahnt. Für alle die Teil 1 mochten, ist auch dieser 2. Teil was. Ich kann die Reihe empfehlen, ich mag sie, empfehle aber den 1. Teil zu lesen.

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe die Bücher mit einigen anderen im Karton geschenkt bekommen. Erst gar nicht so richtig wahrgenommen. Band zwei hat gefehlt, und weil ich mich kenne, erst gar nicht gelesen. Dann hab ich mich doch durchgerungen und es hat mir sehr gefallen. Der Schreibstil locker aber sehr treffend und... Ich habe die Bücher mit einigen anderen im Karton geschenkt bekommen. Erst gar nicht so richtig wahrgenommen. Band zwei hat gefehlt, und weil ich mich kenne, erst gar nicht gelesen. Dann hab ich mich doch durchgerungen und es hat mir sehr gefallen. Der Schreibstil locker aber sehr treffend und präzise beschreibend. Man kann sich sehr schön reinversetzen. Die Story düster und packend. Mit unerwarteten Wendungen. Klar daß ich den zweiten Teil kaufen musste. Und das habe ich nicht bereut. Es war sooo spannend. Konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Für einen Tag Lesespass ist es jeden Cent wert. Die Geschichte fasziniert mich. Jetzt liegt der dritte Teil vor mir, und ich zögere noch ihn zu lesen. Es reut mich zu wissen, das es der Letzte ist. Ich möchte die Vorfreude noch etwas länger genießen. Weil jemand geschrieben hat "Filmrechte", so sehr ich mir bei manchen Büchern eine Verfilmung wünschen würde (z.B. Ninragon), bei diesem kann ich es mir nicht vorstellen. Jem und Adam sehen die Zahlen nicht mit ihren Augen. Sie sehen sie in ihrem Kopf, spüren sie. Ich kann mir nicht vorstellen wie das genauso spannend im Film umgesetzt werden soll.