Warenkorb
 

>> Taschenbücher zum Knallerpreis - Sichern Sie sich das 5. Taschenbuch gratis**

Frühjahrskur mit heimischen Wildkräutern

Aus dem Erfahrungsschatz unserer Vorfahren. Abnehmen. Reinigen. Entschlacken. Verjüngen

11 Wildpflanzenarten, einzeln oder bunt gemixt, abwechselnd oder alleine eingesetzt, reinigen den Körper von innen.
Wir sind zwar keine Bären, eine Art Winterschlaf halten wir trotzdem. Alle Lebewesen, auch der Mensch, neigen in unseren Breitengraden von Natur aus dazu, im Winter den Stoffwechsel zu drosseln. Das Unbehagen, das Menschen im Frühling manchmal quält, die paar Kilos mehr auf der Waage und das große „Gähnen“, nennt man im Volksmund „Frühjahrsmüdigkeit“. Abhilfe schafft eine „Frühjahrskur“ mit heimischen Wildpflanzen. Sie wachsen überall in der Natur, sind in jedem Garten als „Unkraut“ zu finden, und besitzen jede Menge Entschlackungspotenzial.

Die überlieferte Frühjahrskur mit heimischen Pflanzen kostet nichts, beansprucht täglich (während 6 Wochen) wenige Minuten Zeit und macht putzmunter. Wie man sie durchführt, ob als Tee-Kur, Frischpflanzen-Saftkur, Grüngetränk-Kur, Kräutersuppen-Kur oder Salatkur ist jedem selbst überlassen. Auch Varianten sind möglich.

Genaue Pflanzenbeschreibungen, Fotos und Durchführung der Frühjahrskur gegen Übersäuerung und Verschlackung.
Portrait
Siegrid Hirsch,
nach einer Ausbildung zur
Hochbau-Technikerin langjährige
ORF-Redakteurin,
beschäftigt sich von Jugend
an mit Heilpflanzen. Sie
absolvierte in Ignaz Schlifnis
Kräuterschule die Heilpflanzen-
und Botaniker-Ausbildung.
Sie ist Vorstandsmitglied
im ältesten und größten
Kräuterverein Österreichs
und führt die Redaktion der
Zeitschrift Gesundheitsbote.
Seit 1996 arbeitet sie auch
als Autorin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 88
Erscheinungsdatum 15.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99025-043-3
Verlag Freya
Maße (L/B/H) 23/17,7/1,2 cm
Gewicht 298 g
Abbildungen farbige Abbildungen, Fotos
Auflage 2. überarbeitete Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

ausführlich erklärt und sehr ansprechend
von geheimerEichkater aus Essen am 09.01.2019

Nach einer gut verständlichen Einführung in die Frühjahrskur stellt Siegrid Hirsch die 11 Pflanzen vor, die den Körper grundreinigen durch Entschlacken und Entgiften, der Frühjahrsmüdigkeit mit besonders hohem Vitamin- und Nährstoffreichtum entgegenwirken, den Körper stärken, Energie geben und nebenbei etwas Gewicht verlieren la... Nach einer gut verständlichen Einführung in die Frühjahrskur stellt Siegrid Hirsch die 11 Pflanzen vor, die den Körper grundreinigen durch Entschlacken und Entgiften, der Frühjahrsmüdigkeit mit besonders hohem Vitamin- und Nährstoffreichtum entgegenwirken, den Körper stärken, Energie geben und nebenbei etwas Gewicht verlieren lassen – vorausgesetzt, man ernährt sich dabei auch sehr bewußt und gesund. Das war für mich eigendlich eine große Überraschung, denn ich hatte mit einer harten Fastenkur gerechnet, dabei nimmt man die gesunden Pflanzen als Tee, Frischpflanzensaft, Grüngetränk, Kräutersuppe oder Salat zusätzlich auf seinen Speiseplan. Zu jeder Pflanze erhält man reichlich Informationen, Anwendungsmöglichkeiten, Rezepte, Fotos und Überliefertes, beispielsweise Auszüge aus der Edda oder griechischen Sagen. In einem farbig unterlegten Kästchen sind Informationen zum Sammeln, Nutzung der Pflanzenteile, Dosierung, Inhaltsstoff und Verwendung zusammengetragen. Am Ende des Buches erhält man noch eine Liste mit weiteren Wildpflanzen, die für eine Frühjahrskur einsetzbar sind und ein Knospentee-Rezept des Kräuterpfarrers Künzle. Sowohl die Pflanzenportrits als auch die Anwendungen finde ich ausführlich und interessant erklärt; die Anwendungen werden differenziert erläutert, sind gut nachvollziehbar und leicht nachmachbar. Ich freue mich schon auf das Sammeln und Anwenden, denn mit diesen genauen Anleitungen, besonders auch den Angaben zur Dosierung, und den vielen abwechslungsreichen Anwendungen, ist das ganz einfach.