Meine Filiale

Die Jungfrau von Orleans

Eine romantische Tragödie

Reclams Universal-Bibliothek Band 47

Friedrich Schiller

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
3,70
3,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 2,30

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 17,90

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit seinem 1801 erschienenen und uraufgeführten Drama 'Die Jungfrau von Orleans' hatte Friedrich Schiller zu seinen Lebzeiten großen Erfolg. Die Geschichte des lothringischen Bauernmädchens Johanna von Orleans, das - unter Berufung auf göttliche Eingebung - die französischen Truppen von Sieg zu Sieg führte, dann in die Hände der Engländer fiel und 1431 als Hexe verbrannt wurde, rückt Schiller aus den Grenzen des bloßen Geschichtsdramas heraus - Johanna wird bei Schiller nicht auf dem Scheiterhaufen verbrannt, sondern erlebt die Apotheose auf dem Schlachtfeld.
Formal nimmt diese "romantische Tragödie" eine Sonderstellung in Schillers Werk ein: die dramatische Entwicklung wird durch lyrische Passagen unterbrochen, die Versformen sind ungewöhnlich vielfältig und reichen vom Blankvers über die feierliche Form der Stanze bis hin zum jambischen Trimeter, dem Dramenvers der antiken Tragödie.

Text in neuer Rechtschreibung. - Mit Anmerkungen von Ulrich Karthaus und einer Zeittafel der historischen Ereignisse.

Friedrich Schiller (seit 1802: von; 10. 11. 1759 Marbach a. N. – 9. 5. 1805 Weimar) bildet mit Goethe den Kern der Weimarer Klassik, der bedeutendsten deutschen Literaturepoche. Schiller begann als Aufsehen erregender Sturm-und-Drang-Dichter und prägte seit 1795 als Publizist, Theoretiker, Dramatiker und Lyriker das berühmte klassische Weimarer Jahrzehnt. Schillers Dramen gehören noch heute zu den meistgespielten der deutschen Literatur, seine Gedichte, z. B. die Balladen, zählten im 19. Jahrhundert und darüber hinaus zum festen kulturellen Kanon der deutschen Literatur.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-000047-2
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,3/1 cm
Gewicht 83 g
Verkaufsrang 26755

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
2
0
0

Durchaus lesenswert.
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönwald am 22.02.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bis auf die Tatsache, dass die Charaktere über eine halbe Seite lang quatschen und viel reden, aber so gut wie nichts sagen, ist es eine wirklich schöne Geschichte. Auch wenn es etwas kompliziert geschrieben ist.

Schon immer meine Lieblingsgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2006

Johanna von Orlean oder auch Jeanne genannt hat mich schon immer sehr fasziniert.... Nun habe ich es endlich geschafft mir Zeit zu nehmen um das Buch zu lesen - Ferien - und als ich mich an die Schreibweise gewöhnt hatte war ich nicht mehr zu bremsen! Mir gefiel die Darstellung Ihres Lebens und auch Ihre Beweggründe sind... Johanna von Orlean oder auch Jeanne genannt hat mich schon immer sehr fasziniert.... Nun habe ich es endlich geschafft mir Zeit zu nehmen um das Buch zu lesen - Ferien - und als ich mich an die Schreibweise gewöhnt hatte war ich nicht mehr zu bremsen! Mir gefiel die Darstellung Ihres Lebens und auch Ihre Beweggründe sind sehr gut dargestellt ... denn obwohl von Ihrem eigenen Volk und König ausgestossen, in höchster Gefahr - gefangen - und ohne Hoffnung auf Rettung bzw. Sieg steigt Johanna aus der Gefahr auf wie ein Phönix aus den Flammen! Ich wünsche allen begeisterten Leser/innen viel Spass mit diesem Buch und möchte hinzufügen, dass es auch für Jugendliche zum Lesen leicht geeignet ist - mit ein wenig Ausdauer für die ersten Seiten *gg* !

Schulroman
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2006

Die Nacherzählung und Interpretation der Geschichte von Jeanne D'Arc.... in mittelalterlicher Manier geschrieben, da diese Geschichte ja im Mittelalter spielt. Da dieses Buch für das Theater der damaligen Zeit geschrieben wurde, gibt es kaum näheren Einblick in die Gefühle Jeanne D'Arcs, allerdings eignet sich dieses Buch perfek... Die Nacherzählung und Interpretation der Geschichte von Jeanne D'Arc.... in mittelalterlicher Manier geschrieben, da diese Geschichte ja im Mittelalter spielt. Da dieses Buch für das Theater der damaligen Zeit geschrieben wurde, gibt es kaum näheren Einblick in die Gefühle Jeanne D'Arcs, allerdings eignet sich dieses Buch perfekt um im Schulfach Deutsch bei Präsentationen eine gute Note zu erzielen... Schnell zu lesen (einzig schwarzes Loch: die Gewöhnung an die Schreibweise des Autors dauert einige Seiten) und leicht nachzuerzählen und zu interpretieren...


  • Artikelbild-0