Meine Filiale

Alexis Sorbas

Abenteuer auf Kreta

Nikos Kazantzakis

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 10,30

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 6,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Abenteuer auf Kreta
Der berühmte Roman über Alexis Sorbas, den urwüchsigen Philosophen des einfachen Herzens, der alle Berufe kennt, "die man mit Fuß, Hand und Kopf" ausüben kann. Eine Liebeserklärung an Griechenland und seine Menschen, ein Schelmenroman von antiker Heiterkeit. Auch als Film mit Anthony Quinn ein unvergessener Welterfolg.

Nikos Kazantzakis wurde am 18. Februar 1883 inHeraklion geboren. Er studierte zunächst Jura in Athen, dann Staatswissenschaftn in Paris. Neben seiner Professur an der juristischen Fakultät von Athen überetzte er und schrieb Romane, darunter "Die letzte Versuchung" und "Griechische assion". Mit dem autobiographischen Roman "Alexis Sorbas", 1946 erschienen, erlngte er Weltruf. Kazantzakis starb am 26. Oktober 1957 in Freiburg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 01.05.1975
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-10158-8
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11,6/2,7 cm
Gewicht 278 g
Auflage 58. Auflage
Übersetzer Alexander Steinmetz

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Hymne an die Freiheit
von Manuela Guba aus Krems am 08.03.2009

Griechenlands grösster Dichter schrieb mit "Alexis Sorbas" DIE Hymne auf die Freiheit mit dem Titelheld als Sprachrohr. Farbenprächtig wird das Leben von Alexis Sorbas erzählt, einem einfachen Arbeiter, der den Widrigkeiten des Lebens trotzt und eines stehts nie aus den Augen verliert: Seine ganz persönliche Freiheit und den Mut... Griechenlands grösster Dichter schrieb mit "Alexis Sorbas" DIE Hymne auf die Freiheit mit dem Titelheld als Sprachrohr. Farbenprächtig wird das Leben von Alexis Sorbas erzählt, einem einfachen Arbeiter, der den Widrigkeiten des Lebens trotzt und eines stehts nie aus den Augen verliert: Seine ganz persönliche Freiheit und den Mut, sich vom Leben das zu nehmen, wonach ihm gerade ist...

Weltliteratur auf höchsten Nivau
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2007

Der griechische Dichter Nikos Kazantzakis schaffte mit seinem autobiografischen Roman "Alexis Sorbas" ein unvergessliches Werk das Leben zu lieben. Die philosophischen Inhalte dieses Buches wirken mitreißend und werden hintergründig in einer spannungsvollen Geschichte verpackt. Neben den christlich orthodoxen Bereichen treten vo... Der griechische Dichter Nikos Kazantzakis schaffte mit seinem autobiografischen Roman "Alexis Sorbas" ein unvergessliches Werk das Leben zu lieben. Die philosophischen Inhalte dieses Buches wirken mitreißend und werden hintergründig in einer spannungsvollen Geschichte verpackt. Neben den christlich orthodoxen Bereichen treten vor allem buddhistische Elemente in den Vordergrund, die jedoch immer wieder an den ursprünglichen Lebensmut des Menschen scheitern. Fazit: Ein herausragendes Werk der Weltliteratur.


  • Artikelbild-0