>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Ehre

Schauspiel in 4 Akten. Nachw. v. Bernd Witte

Reclam Universal-Bibliothek 7825

Hermann Sudermanns Stück wurde bei seiner Uraufführung 1889 am Berliner Lessingtheater begeistert aufgenommen und hatte auch an anderen Bühnen überwältigenden Erfolg. Der Vierakter zeigt wechselweise proletarisches und herrschaftliches Leben im Hinterhaus bzw. Vorderhaus. Die Verbindung von naturalistischer Milieuschilderung und Situationskomik mündet in einem operettenhaften Finale, das die Käuflichkeit selbst des Ehrbegriffes entlarvt.
Portrait
Hermann Sudermann, 30. 9. 1857 Matzicken (Ostpreußen) - 21. 11. 1928 Berlin. Der Sohn eines Brauereipächters studierte ab 1875 Philologie und Geschichte in Königsberg, wechselte dann 1877 nach Berlin und arbeitete vorübergehend als Redakteur beim liberalen Deutschen Reichsblatt (1881-82) und als Hauslehrer, bis ihm der literarische Erfolg ein Leben als freier Schriftsteller ermöglichte. S. begann mit Erzählprosa und erzielte dann mit seinem ersten Theaterstück Die Ehre (UA 1889) einen sensationellen Erfolg. Es kontrastiert in vier Akten abwechselnd proletarisches Hinterhaus und herrschaftliches Vorderhaus und zeigt, dass 'Ehre' hier wie da käüich ist. Trotz äußerlich naturalistischer Milieuschilderungen und sozialkritischer Ansätze, die S.s anfängliche Einschätzung als eines bedeutenden naturalistischen Dramatikers erklären, wird das Stück letztlich von der Tradition der frz. Gesellschafts- und Intrigenkomödie geprägt: Situationskomik, Zufälle, Überraschungen, pointierte Dialoge und Aktschlüsse sorgen für Effekte und Amüsement. Eine ähnliche Thematik behandelt in melodramatischer Form S.s erfolgreichstes und mehrfach ver¿lmtes Stück Heimat, das die Rückkehr einer erfolgreichen Opernsängerin in ihr Elternhaus zeigt und - indem analytisch die Vergangenheit aufgehellt wird - die Kon¿ikte zwischen Künstler- und Bürgertum und unterschiedlichen Moralvorstellungen aufrollt. Seit Mitte der 90er-Jahre setzte sich S. ausdrücklich vom Naturalismus ab. Trotz der Angriffe der Kritik, auf die S. mit der Schrift Verrohung in der Theaterkritik reagierte, war S. mit seiner umfangreichen Produktion einer der meistgespielten zeitgenössischen Dramatiker. Später wandte sich S. wieder stärker der Erzählprosa zu. In: Reclams Lexikon der deutschsprachigen Autoren. Von Volker Meid. 2., aktual. und erw. Aufl. Stuttgart: Reclam, 2006. (.) - © 2001, 2006 Philipp Reclam jun. GmbH & Co., Stuttgart.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 134
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-007825-9
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 15/9,8/1 cm
Gewicht 63 g
Buch (Taschenbuch)
5,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Ehre

Die Ehre

von Hermann Sudermann
Buch (Taschenbuch)
5,60
+
=
Die Familie Selicke

Die Familie Selicke

von Arno Holz, Johannes Schlaf
Buch (Taschenbuch)
3,70
+
=

für

9,30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 7812

    2843592
    Aphorismen
    von Georg Chr. Lichtenberg
    Buch
    3,70
  • Band 7821

    2924792
    Die zwölf Geschworenen
    von Reginald Rose
    Buch
    3,70
  • Band 7823

    2908140
    Falstaff
    von Giuseppe Verdi
    Buch
    3,10
  • Band 7825

    2902222
    Die Ehre
    von Hermann Sudermann
    Buch
    5,60
    Sie befinden sich hier
  • Band 7826

    2894782
    Wilhelm Meisters Lehrjahre
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    11,40
  • Band 7827

    2937502
    Wilhelm Meisters Wanderjahre
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    9,90
  • Band 7828

    2962083
    Poetik
    von Aristoteles
    (2)
    Buch
    5,20

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.