>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Jane Austen - Die großen Romane (6 Bände)

Die Abtei von Northanger, Emma, Mansfield Park, Stolz und Vorurteil, Überredung, Verstand und Gefühl

(7)
Diese außergewöhnliche Geschenk-Kassette beinhaltet die großen Romane von Jane Austen: Stolz und Vorurteil, Emma, Verstand und Gefühl, Überredung, Mansfield Park und Die Abtei von Northanger.

Emma:
Emma Woodhouse, eigenwillig, selbstsicher, jung und sehr schön, gehört zu den großen Frauengestalten der Weltliteratur. Scheinbar nur um die andern bemüht, beschließt sie, etwas mehr Schwung in das Liebesleben ihrer Freunde zu bringen. Doch ihre Bemühungen schlagen fehl und führen zu den seltsamsten Verwicklungen. Erst am Ende gelingt die Wendung zum Guten und auch Emma findet ihr Glück in der Liebe. Jane Austens letzter Roman, ein Jahr vor ihrem Tod 1817 erschienen, besticht bis heute durch seine glanzvolle Sprache, die Schärfe und den wunderbaren Witz der Dialoge.

Die Abtei von Northanger:
»Kloster Northanger«, ein Jahr nach Austens Tod erstmals erschienen, erzählt die Geschichte der 17-jährigen Catherine Morland. Das Leben und die Liebe kennt sie nur aus der Literatur – bis sie eines Tages dem jungen und lebensfrohen Geistlichen Henry Tilney begegnet. Mit seinen pointiert geschliffenen Dialogen ist Austens Roman zugleich die bezaubernde Geschichte eines Reifeprozesses und eine glänzende Satire auf die Liebes- und Schauerromane der damaligen Zeit.

Mansfield Park:
Die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Fanny Price wächst in der Familie ihres Onkels Sir Thomas Bertram im Herrensitz Mansfield Park auf. Von ihren selbstverliebten Kusinen Maria und Julia hat das scheue und gutmütige Mädchen, dem es angeblich an »feiner Bildung« mangelt, Einiges zu erdulden. Doch nach Jahren voller Rückschläge und Irrtümer ist schließlich sie es, die ihre fast schon verloren geglaubte große Liebe findet. In ihrem 1814 erschienenen vierten Roman zeichnet Jane Austen ein facettenreiches Sittenbild des englischen Bürgertums am Beginn des 19. Jahrhunderts.

Verstand und Gefühl:
Jane Austens berühmtes Sittengemälde »Verstand und Gefühl« ist eines der meistgelesenen Werke der frühviktorianischen Literatur. Der Roman entstand bereits um 1795, erschien jedoch erst 1811 und war das erste Buch, mit dem Austen ins Licht der Öffentlichkeit trat. Hauptfiguren der ergreifenden Geschichte sind die jungen Schwestern Elinor und Marianne Dashwood, die auf ihrer Suche nach Liebe und ehelicher Geborgenheit zwischen Vernunft und Herzensregung hin- und hergerissen sind. Die bekannteste Verfilmung des Stoffs ist sicher Ang Lees »Sinn und Sinnlichkeit« aus dem Jahr 1995.

Stolz und Vorurteil:
Im England des ausgehenden 18. Jahrhunderts steht die junge und schöne Elisabeth Bennet vor einer großen Lebensentscheidung: der Wahl eines geeigneten Heiratskandidaten. Ihr allzu stolzes Wesen jedoch vernebelt ihr ein ums andere Mal den Blick, bis sie nach vielen Verwicklungen schließlich doch die Liebe ihres Lebens findet. Jane Austens berühmtester Roman »Stolz und Vorurteil«, der 1813 erschien, krönt die erste Schaffensphase der englischen Autorin und sicherte ihr einen Platz in den Annalen der Weltliteratur.

Überredung:
»Vor acht Jahren schlug Anne Elliot auf Anraten ihres Vaters den Heiratsantrag des jungen Heißsporns Frederick Wentworth aus und entschied sich für ein ruhiges Leben auf dem Familiengut. Doch fad schmeckt der Alltag in den Kreisen des Landadels, der in leerem Standesdünkel verharrt. Als sie dem inzwischen gereiften Frederick überraschend wiederbegegnet, bahnt sich nur zögerlich eine zarte Romanze an ... Jane Austens letzter Roman (1818) zeigt eine Heldin, die ihr Schicksal schließlich unmissverständlich in die eigenen Hände nimmt.«
Portrait
Jane Austen wurde 1775 in Steventon (Hampshire) als Tochter eines Landpfarrers geboren. Sie gilt als die herausragendste Vertreterin des englischen Gesellschaftsromans. Mit ihrem ersten großen Werk Sense and Sensibility (1811) wandte sie sich gegen die zeitgenössische empfindsame Literatur, statt dessen schilderte sie das alltägliche, scheinbar ausgeglichene Leben des Bürgertums sowie des niederen Adels. Weitere wichtige Werke von Jane Austen: Stolz und Vorurteil (1813, Dt. 1948), Emma (1818, dt. 1961) und Mansfield Park (1814, Dt. 1968). Jane Austen starb 1817 im Alter von einundvierzig Jahren an Tuberkulose. Erst nach ihrem Tod wurde sie als Schriftstellerin anerkannt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 2608
Erscheinungsdatum 31.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-707-0
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 23,2/20,4/13,5 cm
Gewicht 2804 g
Übersetzer Horst Höckendorf, Karin Schwab, Erika Gröger, Christiane Agricola, Margit Meyer
Verkaufsrang 2.408
Buch (gebundene Ausgabe)
29,95
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Jane Austen - Die großen Romane (6 Bände)

Jane Austen - Die großen Romane (6 Bände)

von Jane Austen
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,95
+
=
Brontë - Die großen Romane (im Schuber) - Agnes Grey - Jane Eyre - Villette - Shirley - Sturmhöhe

Brontë - Die großen Romane (im Schuber) - Agnes Grey - Jane Eyre - Villette - Shirley - Sturmhöhe

von Emily Bronte, Charlotte Brontë, Anne Bronte
Buch (gebundene Ausgabe)
29,95
+
=

für

59,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
3
1
0
0

You can keep Mr. Grey... I'm sticking with Mr. Darcy!!!
von J. U. aus Schweiz am 12.09.2018

Eigentlich wollte ich mir nur den Roman "Stolz und Vorurteil" bestellen, als ich auf diese Box gestosen bin und nicht lange gezögert habe und es hat sich gelohnt!!! Die Box ist eindeutig ihren Preis wert! Ich durfte nicht nur die Romanze zwischen Jane Bennet und Fitzwilliam Darcy genau mitverfolgen,... Eigentlich wollte ich mir nur den Roman "Stolz und Vorurteil" bestellen, als ich auf diese Box gestosen bin und nicht lange gezögert habe und es hat sich gelohnt!!! Die Box ist eindeutig ihren Preis wert! Ich durfte nicht nur die Romanze zwischen Jane Bennet und Fitzwilliam Darcy genau mitverfolgen, sonder auch von Emma der Beziehungsstifterin, von Familie Dashwood's schwierigen Lebensumständen oder von Ms. Anne Elliots schwierige Vergangenheit mit Captain Wentworth. (Gegen die Gentlemans in diesen Werken, vergisst man schnell einen Mr. Grey! ^^) Es hat grosse Freude gemacht, sich in das Zeitalter von Jane Austen versetzen zu lassen und machte schnell Freude auf mehr! Auch das Designs der Bücher und der Box gefallen mir sehr und bewähren in ihrer Schlichtheit und Eleganz!

Das perfekte Geschenk für jeden Jane Austen Fan
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2018

Die Box ist wunderschön. Alles wurde hochwertig gehalten und zeitgemäß gestaltet. Sie sieht im Regal wunderschön aus, aber auch, wenn man die Bücher einzeln in der Hand hält und darin liest, versetzt es einen in die Zeit von Jane Austen zurück. Ein tolles Geschenk für sich selbst oder andere!... Die Box ist wunderschön. Alles wurde hochwertig gehalten und zeitgemäß gestaltet. Sie sieht im Regal wunderschön aus, aber auch, wenn man die Bücher einzeln in der Hand hält und darin liest, versetzt es einen in die Zeit von Jane Austen zurück. Ein tolles Geschenk für sich selbst oder andere!

Stolz und Vorurteil
von Charlene am 06.11.2017

Handlung:Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie... Handlung:Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ... Orte:Mir haben alle Orte sehr sehr gut gefallen und ich konnte mir alle Orte sehr gut, durch die tollen Beschreibungen und durch meine eigene ?Kreativität? konnte ich mir alles wirklich gut vorstellen und ich mag eh fast alle historischen Romane und ich liebe es mir alles in diesem alten Leben vorzustellen. Personen:Ich mochte viele der Personen nicht. Die Protagonistin Elizabeth mochte ich noch sehr gerne, da sie eine sehr eigenwillige und starke Person ist und schon weit ihrer zeit voraus. Mr. Darcy mochte ich am Anfang ja nicht, aber nach den ersten paar Kapiteln ist er dann doch interessanter geworden. Die anderen Personen mochte ich eher weniger, aber ich glaube einige davon sollte man auch nicht alle mögen, da es zur Geschichte gehört hat. Gestaltung:Ich liebe liebe liebe dieses Cover!! Viele der anderen Ausgaben mochte ich von der Gestaltung her nicht wirklich, aber dieses hat mich schon von Anfang an gefallen und es hat auch schon ein ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal bekommen. Schreibstil:Jaaa also mit dem Schreibstil kam ich am Anfang nicht wirklich klar, man merkt hier einfach, dass das Buch dann doch schon etwas älter ist, doch nach einer Weile habe ich mich daran gewöhnt und fand ihn sogar ganz gut. Es waren tolle Beschreibungen und Dialoge eingebaut und mir hat er am Ende wirklich ganz gut gefallen. Geschichte:Die Geschichte und die Handlung hat mir soweit auch ganz gut gefallen. Es war an manchen Stellen ein bisschen langweilig, aber dafür gab es auch gute Stellen die mir sehr gut gefallen haben und die auch spannend fand. Fazit:Ich mochte das Buch sehr gerne, ich mochte die Gestaltung, die Personen, die Orte mit der Zeit und die Handlung. Was mir leider nicht so gefallen hat war der Schreibstil, da ich am Anfang nicht ganz so klar damit gekommen bin und auch die Geschichte war manchmal etwas langweilig, doch das war nichtweiter schlimm, weshalb ich trotzdem immer noch 4 von 5 Sternen gebe. Hier auch noch einmal vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares,