Meine Filiale

Hans Klocker

Schlern-Schriften Band 248

Gisela Scheffler

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
48,00
48,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Seit es C. Th. Müller gelungen ist, ein Hauptwerk Hans Klockers, die Reste des Hochaltars von St. Leonhard in Passeier, aus dem großen Komplex anonymer Arbeiten zu lösen und diesen Brixner Bildschnitzer damit "zum Leben zu erwecken", wurde dessen Œuvre durch zahlreiche Zuschreibungen vergrößert. Gisela Scheffler unterzieht diese Zuschreibungen unter Miteinbezug weiterer Arbeiten einer stilkritischen Neubearbeitung, wobei die urkundlich gesicherten Werke Klockers für St. Leonhard und Kaltern das Fundament bilden. So erschließt sich Klockers Stilentwicklung im Zeitraum von mehr als zwei Jahrzehnten. Seit den Arbeiten für St. Leonhard in Passeier wird die Auseinandersetzung Klockers mit den Arbeiten Michael Pachers spürbar. Wenn auch Klocker der kraftvoll-großzügigen, stark bewegten Raumplastik Pachers nicht zu folgen vermag, so findet seine schlichte Kunst im Puster- und Eisacktal, in Bozen und im Südtiroler Unterland dennoch volle Resonanz.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 01.01.1967
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7030-0611-1
Verlag Wagner Innsbruck
Auflage 32 Bildtaf. 2 Falttaf

Weitere Bände von Schlern-Schriften

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0