Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Tsumitsuki

(6)

Ein Mystery-Leckerbissen von Hiro Kiyohara (Can you hear me?/Holiday/KIZU) in dessen unnachahmlichem, kühl-realistischen Strich - Nackenhaarsträub-Garantie! Eine alte japanische Dämonenlegende bildet den Ausgangspunkt für diese atmosphärische Geschichte - die so düster ist, dass man sich nicht ganz sicher ist, ob man weiterlesen will. Aber man MUSS! Chinatsu ist in eine kleine Stadt gezogen. Ihre Freundin Shinohara verhält sich merkwürdig, die ganze Klasse meidet sie. In einem Schrein begegnet sie Kuroe, der ihr von der Legende der Tsumitsuki erzählt: Das sind Sünden-Götter, die nach Schuldgefühlen von Menschen jagen, die schlimme Verbrechen begangen haben. Sie verfluchen die Sünder und dringen in ihr Innerstes ein. Wird auch sie Teil der Legende?

… weiterlesen
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 07.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-7553-7
Reihe Egmont Manga Mystery
Verlag Egmont Manga
Maße (L/B/H) 18,2/12,6/1,9 cm
Gewicht 154 g
Auflage 6. Auflage
Buch (Taschenbuch)
6,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Vorbestellen
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
1
0

Rezension zu "Tsumitsuki"
von Zsadista am 24.07.2017

Kuroe wohnt in einem alten Schrein. Immer wieder kommen Mädchen dahin um sich zu überzeugen, ob die alte Legende, die man sich erzählt, auch stimmt. In dem Schrein soll jedem seine Schuldgefühle genommen werden. Doch es ist ganz anders, als die Mädchen denken. „Tsumitsuki“ ist ein Einzelband aus der... Kuroe wohnt in einem alten Schrein. Immer wieder kommen Mädchen dahin um sich zu überzeugen, ob die alte Legende, die man sich erzählt, auch stimmt. In dem Schrein soll jedem seine Schuldgefühle genommen werden. Doch es ist ganz anders, als die Mädchen denken. „Tsumitsuki“ ist ein Einzelband aus der Welt der Horrorkurzgeschichten. Das Cover hat mich in seiner Einfachheit direkt angesprochen. Die Zeichnungen selbst sind auch sehr gelungen. Die Art der Zeichnungen sind für mich in der Comic und Manga Welt sehr wichtig. Sind sie nicht gelungen, interessiert mich die Story auch nicht. Daher habe ich zu dem Manga gegriffen. Er erscheint auch auf dem ersten Blick sehr düster und deprimierend. Die einzelnen Storys selbst werden dann mit der Zeit etwas langweilig. Das System dahinter ist doch immer das Gleiche. Es wird nicht spannender, die Sache dümpelt einfach von Geschichte zu Geschichte weiter. Auch fraglich, warum hier an der Schule nichts passiert, als doch auffällt, dass ständig Mädchen verschwinden. Auch mit der Geschichte an sich konnte ich jetzt nicht wirklich viel anfangen. Am Ende gibt es auch nicht wirklich eine Erklärung für das Ganze. Daher kann ich sagen, das Cover und die Zeichnungen sind wirklich gelungen. Der Inhalt selbst konnte mich weder fesseln, noch war es für mich irgendwie spannend und mitreißend. Ich kann den Manga jetzt nicht wirklich weiter empfehlen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 28.04.2017
Bewertet: anderes Format

Ein wahnsinnig spannender Manga! Für alle die "Another" verschlungen haben.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2017
Bewertet: anderes Format

Düster und fesselnd: Geschichten über verschiedenen Mädchen, die von den Sünden-Göttern, den Tsumitsuki, heimgesucht werden. Absolut lesenswert, mit Gänsehaut-Garantie!