Schulische Inklusion aus heilpädagogischer Sicht

Rhetorik und Realität

Otto Speck

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
22,60
22,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Gemeinsames Lernen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung wird schon seit Jahrzehnten diskutiert und erprobt. Die vor allem von Sonderpädagogen initiierten Ansätze hatten aber nicht immer den gewünschten Erfolg. Nun richten sich neue Hoffnungen auf den aktuellen Begriff der Inklusion. Fortschritte sind - so konstatiert Speck - allerdings bisher eher in der Rhetorik als in der Praxis zu verzeichnen. Jenseits ideologischer Überzeichnungen versucht er, dem Prinzip des gemeinsamen Lernens durch praktikable Lösungen näher zu kommen, ohne dass die Bedürfnisse von Kindern mit Behinderung zu kurz kommen. Speck geht es um mehr Objektivität in der fachlichen Diskussion und um mehr Klarheit in den Konzepten für die Praxis.

Prof. Dr. Otto Speck ist emeritierter Ordinarius für Sonderpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 150
Erscheinungsdatum 01.01.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-497-02229-8
Verlag Ernst Reinhardt Verlag
Maße (L/B/H) 22,8/15,1/1 cm
Gewicht 264 g
Abbildungen mit 3 Abbildungen, mit 9 Tabellen
Auflage 2. überarbeitete Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0