Warenkorb

Rechnungswesen für Bürokaufleute

Buchführung Kosten- und Leistungsrechnung

Das Lehrbuch trägt zu einer entscheidungs- und problemorientierten Vorbereitung auf Unterricht, Prüfung und Beruf bei. Der Stoff ist klarverständlich strukturiert und exakt auf den KMK-Rahmenlehrplan abgestimmt. "Rechnungswesen für Bürokaufleute " bietet zunächst eine leichtverständliche Einführung in das Rechnungswesen und die Systematik der Buchführung und geht dann auf die Funktionen des Betriebes in der Praxis der Buchführung ein. Die die Kosten- und Leistungsrechnung wird ausführlich behandelt.
Portrait
Diplom-Betriebswirt Ronald Bialas ist Dozent im kaufmännischen Bereich bei der TÜV-Akademie Bonn.

Claudia Seeher ist Dozentin für Buchführung und Kostenrechnung.

Diplom-Betriebswirt Klaus Tanzberger ist im Projektcontrolling beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit tätig.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • I. Buchführung.- 1. Das industrielle Rechnungswesen.- 1.1 Einführung.- 1.2 Bestandteile des Rechnungswesens.- 1.2.1 Die Buchführung.- 1.2.1.1 Notwendigkeit.- 1.2.1.2 Gesetzliche Grundlagen.- 1.2.1.3 Die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung.- 1.2.2 Kostenrechnung.- 1.2.3 Statistik.- 1.2.4 Planungsrechnung.- 2. Inventur, Inventar.- 2.1 Inventurverfahren.- 2.2 Inventur- und Bewertungsvereinfachungen.- 2.2.1 Inventurvereinfachungen.- 2.2.1.1 Zeitnahe Erfassung des Vorratsvermögens.- 2.2.1.1.1 Fortschreibung.- 2.2.1.1.2 Rückrechnung.- 2.2.1.2 Vor- bzw. nachverlegte Inventur.- 2.2.1.3 Permanente Inventur.- 2.2.1.4 Stichprobeninventur.- 2.2.2 Bewertungsvereinfachungen.- 2.2.2.1 Festwert.- 2.2.2.2 Durchschnitts- und Gruppenbewertung.- 2.2.2.3 Verbrauchsfolgeverfahren.- 3. Die Bilanz.- 4. Grundzüge der doppelten Buchführung.- 5. Die Auflösung der Bilanz in Bestandskonten.- 5.1 Buchung von Geschäftsvorfällen auf Bestandskonten.- 5.2 Abschluß der Bestandskonten.- 5.2.1 Abschluß der Aktivkonten.- 5.2.2 Abschluß der Passivkonten.- 6. Buchung der Geschäftsfälle.- 6.1 Einfache Buchungssätze.- 6.2 Zusammengesetzte Buchungssätze.- 6.3 Eröffnungsbilanzkonto.- 6.4 Von der Eröffnungs- zur Schlußbilanz.- 7. Erfolgsrechnung.- 7.1 Aufwendungen und Erträge.- 7.2 Erfolgskonten als Unterkonten zum Eigenkapitalkonto.- 7.3 Gewinn- und Verlustkonto.- 7.3.1 Abschluß der Erfolgskonten.- 7.3.2 Abschluß des GuV-Kontos.- 8. Bestandsveränderungen.- 8.1 Verbuchung von Bestandsveränderungen.- 9. Umsatzsteuer und Vorsteuer.- 9.1 Einführung.- 9.2 Buchung der Vorsteuer und der Umsatzsteuer.- 9.3 Abschluß der Konten Umsatzsteuer und Vorsteuer.- 9.3.1 bei Zahllast.- 9.3.2 bei Vorsteuerüberhang.- 9.4 Umsatzsteuer bei Aufwendungen und Investitionen.- 9.4.1 Die Umsatzsteuer bei Aufwendungen.- 9.4.2 Die Umsatzsteuer bei Investitionen.- 10. Abschreibung des Anlagevermögens.- 10.1 Einführung.- 10.2 Abschreibungsmethoden.- 10.2.1 Lineare Abschreibung.- 10.2.2 Degressive Abschreibung.- 10.2.3 Abschreibung nach Leistungseinheiten (Leistungs-Afa).- 10.2.4 Beginn der Abschreibung.- 10.2.5 Außerplanmäßige Abschreibungen.- 10.2.6 Geringwertige Wirschaftsgüter (GWG).- 10.2.7 Verbuchung der Abschreibungen.- 11. Werkstoffe und Handelswaren.- 11.1 Handelswaren.- 11.2 Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe, Fremdbauteile.- 12. Das Privatkonto.- 12.1 Wesen des Privatkontos.- 12.2 Buchungen auf dem Privatkonto.- 12.2.1 Entnahme von Geld.- 12.2.2 Geldeinlagen.- 12.2.3 Entnahme von Gütern und Diensten (Eigenverbrauch) sowie Einlage von Gütern.- 12.2.3.1 Entnahme von Gütern.- 12.2.3.2 Entnahme von Leistungen.- 12.2.3.3 Private Entnahme von Gegenständen des Anlagevermögens.- 12.2.3.4 Private Einlage von Wirtschaftsgütern.- 12.3 Abschluß des Privatkontos.- 13. Erfolgsermittlung durch Kapitalvergleich.- 14. Organisation der Buchführung.- 14.1 Der Industriekontenrahmen.- 14.1.1 Aufbau des IKR.- 14.2 Belegorganisation.- 14.3 Buchführung mit Hilfe der EDV.- 15. Lohn- und Gehaltsbuchhaltung.- 15.1 Löhne und Gehälter.- 15.1.1 Berechnung von Lohn-, Kirchensteuer und Sozialversicherungen.- 15.1.2 Verbuchung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen.- 15.2 Verbuchung von Vorschüssen und Sondervergütungen.- 15.3 Vermögenswirksame Leistungen.- 16. Buchungen im Einkaufs- und Verkaufsbreich.- 16.1 Rabatte.- 16.2 Bezugskosten.- 16.3 Rücksendungen.- 16.3.1 Rücksendungen an den Lieferer.- 16.3.2 Rücksendung von Kunden.- 16.4 Preisnachlässe.- 16.4.1 Preisnachlaß beim Einkauf.- 16.4.2 Preisnachlaß beim Verkauf.- 16.5 Skonti.- 16.5.1 Lieferer gewährt Skonto.- 16.5.2 Skonto wird vom Kunden gewährt.- 17. Der Wechsel.- 17.1 Einführung.- 17.2 Buchungen im Wechselgeschäft.- 17.2.1 Besitzwechsel und Schuldwechsel.- 17.2.2 Verwendungsmöglichkeiten des Wechsels.- 17.2.2.1 Der Inhaber behält den Wechsel bis zum Verfalltag.- 17.2.2.2 Der Inhaber verkauft den Wechsel an die Bank.- 17.2.2.3 Weitergabe an Lieferanten.- 17.2.3 Wechselprotest und Rückgriff.- 18. Wertpapiere.- 18.1 Aktien.- 18.1.1 Kauf von Aktien.- 18.1.2 Verkauf von Aktien.- 18.2 An- und Verkauf festverzinslicher Wertpapiere.- 18.2.1 Kauf festverzinslicher Wertpapiere.- 18.2.2 Verkauf festverzinslicher Wertpapiere.- 19. Anlagenbuchhaltung.- 19.1 Kauf von Sachanlagen.- 19.2 Verkauf von Sachanlagen.- 19.3 Inzahlunggabe und Entnahme von Anlagegütern.- 19.3.1 Inzahlunggabe.- 19.3.2 Privatentnahme von Anlagegütern.- 20. Aktivierungspflichtige Leistungen.- 21. Steuern im Unternehmen.- 21.1 Personensteuern.- 21.2 Betriebsteuern.- 21.3 Aktivierungspflichtige Steuern.- 21.4 Steuern als durchlaufende Posten.- 21.5 Steuererstattungen und -nachzahlungen.- 21.5.1 Einzelunternehmen und Personengesellschaften.- 21.5.1.1 Steuererstattungen und -nachzahlungen bei Kapitalgesellschaften.- 22. Zeitliche Abgrenzung von Aufwendungen und Erträgen.- 22.1 Sonstige Forderungen und sonstige Verbindlichkeiten.- 22.2 Aktive und passive Rechnungsabgrenzung.- 22.2.1 Direkte Rechnungsabgrenzung.- 22.3 Rückstellungen.- 22.3.1 Bildung von Rückstellungen.- 22.3.2 Auflösung der Rückstellung.- 23. Bewertung von Forderungen.- 23.1 Einzelwertberichtigung auf Forderungen.- 23.2 Pauschalwertberichtigungen auf Forderungen.- 24. Der Jahresabschluß.- 24.1 Einführung.- 24.2 Arbeiten zum Jahresabschluß.- 24.3 Hauptabschlußübersicht.- 24.4 Bewertung.- 24.4.1 Einführung.- 24.4.2 Die wichtigsten Bewertungsgrundsätze.- 24.4.3 Bewertung des Anlagevermögens.- 24.4.4 Bewertung des Umlaufvermögens.- 24.4.5 Bewertung der Passiva.- 24.5 Anlagenspiegel.- 24.6 Gewinnverteilung und Eigenkapitalausweis in der Bilanz.- 24.6.1 Personengesellschaften.- 24.6.1.1 Die OHG.- 24.6.1.2 Die KG.- 24.6.2 Kapitalgesellschaften.- 25. Betriebswirtschaftliche Auswertung des Jahresabschlusses.- 25.1 Bilanzanalyse.- 25.1.1 Vermögensstruktur.- 25.1.2 Die Anlagenfinanzierung (Investierung).- 25.1.3 Kapitalausstattung (Finanzierung).- 25.1.4 Liquidität.- 25.2 Analyse und Kritik der Erfolgsrechnung.- 25.3 Umschlagskennziffern.- 25.4 Kapitalumschlag.- 25.5 Rentabilität.- Beleggeschäftsgang.- Abschlußtest 1.- Abschlußtest 2.- II. Kosten- und Leistungsrechnung.- 1. Aufgaben der Kosten- und Leistungsrechnung.- 1.1 Begriffsabgrenzung Kosten/Leistungen.- 1.2 Unternehmensbezogene Abgrenzungsrechnung.- 1.2.1 Neutrale Aufwendungen und Erträge.- 1.2.1.1 Neutrale Aufwendungen und Erträge im IKR.- 1.2.1.1.1 Neutrale Erträge.- 1.2.1.1.2 Neutrale Aufwendungen.- 1.3 Rechnungskreis der KLR.- 1.3.1 Ergebnistabelle.- 1.4 Betriebsbezogene Abgrenzungsrechnung (Kostenrechnerische Korrekturen).- 1.4.1 Zusatzkosten.- 1.4.2 Anderskosten.- 1.4.2.1 Kalkulatorische Abschreibungen.- 1.4.2.2 Kalkulatorische Zinsen.- 1.4.2.3 Kalkulatorische Wagnisse.- 1.4.2.4 Sonstige kostenrechnerische Korrekturen auf der Basis von Durchschnittswerten.- 1.4.3 Kurzfristige Periodenabgrenzung.- 1.5 Abgenzungsrechnung mit Ergebnistabelle.- 1.6 Abgrenzung Aufwand, Kosten, Ausgaben.- 2. Kostenartenrechnung.- 2.1 Arten von Leistungen.- 2.2 Gliederung der Kostenarten.- 2.2.1 Gliederung nach der Art der verbrauchten Produktionsfaktoren.- 2.2.2 Gliederung nach Funktionen.- 2.2.3 Verrechnungstechnische Kostengliederung.- 2.2.4 Gliederung nach Abhängigkeit der Kosten von der Auslastung.- 2.2.5 Bedeutung der Kosteneinteilungen in der KLR.- 2.2.6 Gesamtkostenkurve und Erlös.- 3. Kostenstellenrechnung.- 3.1 Aufgaben der Kostenstellenrechnung.- 3.2 Die Bildung von Kostenstellen.- 3.2.1 Arten von Kostenstellen.- 3.3 Der Betriebsabrechnungsbogen (BAB).- 3.3.1 Schlüssel für die Zurechnung der Kostenstellen-Gemeinkosten.- 3.3.2 Verrechnung der Gemeinkosten auf die Kostenträger.- 3.3.2.1 Berücksichtigung der Bestandsänderungen in der Zuschlagskalkulation.- 3.3.2.2 Steuerrechtliche Bewertung der Bestände an fertigen und unfertigen Erzeugnissen.- 3.4 Erweiterte Kostenstellenrechnung.- 3.5 Mehrstufige Kostenstellenrechnung (mehrstufiger BAB).- 3.6 Maschinenstundensatz.- 3.6.1 Planung der Maschinenlaufzeit.- 3.6.2 Berechnung des Maschinenstundensatzes.- 3.6.3 Maschinenstundensatz bei unterschiedlicher Auslastung.- 3.6.4 Verteilung der Restgemeinkosten.- 3.6.5 Kostenstellenrechnung mit Maschinenstundensatz.- 3.7 BAB mit Normal-Zuschlagssätzen.- 3.7.1 Nachkalkulation mit Ist-Zuschlagssätzen.- 4. Kostenträgerrechnung.- 4.1 Die Kostenträger-Stückrechnung.- 4.1.1 Divisionskalkulation.- 4.1.1.1 Einstufige Divisionskalkulation bei einheitlicher Massenfertigung.- 4.1.1.2 Mehrstufige Divisionskalkulation.- 4.1.1.3 Divisionskalkulation mit Äquivalenzziffern bei Sortenfertigung.- 4.2 Zuschlagskalkulation bei Einzel- oder Serienfertigung.- 4.2.1 Summarische oder einfache Zuschlagskalkulation.- 4.2.2 Differenzierte Zuschlagskalkulation.- 4.2.2.1 Angebotskalkulation.- 4.2.2.1.1 Progressive Angebotskalkulation.- 4.2.2.1.2 Retrograde Angebotskalkulation.- 4.2.2.2 Zuschlagskalkulation als Nachkalkulation.- 4.2.3 Kostenträgerstückrechnung bei Kuppelproduktion.- 4.2.3.1 Verteilungsrechnung.- 4.2.3.2 Marktwertrechnung.- 4.2.3.3 Restwertrechnung.- 4.3 Kostenträgerzeitrechnung.- 4.3.1 Kostenträgerzeit und -ergebnisrechnung mit dem Kostenträgerblatt (BAB II).- 4.3.2 Kostenträgerzeit- und Ergebnisrechnung auf Normalkostenbasis.- 5. Deckungsbeitragsrechnung (Teilkostenrechnung).- 5.1 Nachteile der Vollkostenrechnung.- 5.2 Ansatz der Deckungsbeitragsrechnung.- 5.2.1 Aufspaltung in direkte und fixe Kosten.- 5.2.2 Deckungsbeitragsrechnung als Stückrechnung.- 5.3 Deckungsbeitragsrechnung als Betriebsergebnisrechnung im Ein-Produkt-Unternehmen.- 5.3.1 Deckungsbeitrag und Betriebsergebnis der Periode.- 5.3.2 Gewinnschwelle (Break-even-Point).- 5.3.2.1 Beschäftigungsgrad.- 5.3.3 Auswirkungen von Kostenänderungen.- 5.3.4 Auswirkungen von Erweiterungsinvestitionen.- 5.3.5 Auswirkungen von Preisänderungen.- 5.4 Deckungsbeitrags-Analyse im Mehrproduktunternehmen.- 5.4.1 Sortimentsentscheidung bei einstufiger Deckungsbeitragsrechnung.- 5.4.2 Preisuntergrenze.- 5.4.2.1 Kurzfristige Preisuntergrenze.- 5.4.2.2 Langfristige Preisuntergrenze.- 5.4.3 Zusatzaufträge.- 5.4.4 Kapazitätsengpässe im Fertigungsbereich.- 5.4.5 Zusammenfassende Kritik der Deckungsbeitragsrechnung.- 5.5 Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung.- 6. Grundzüge der Plankostenrechnung.- 6.1 Aufgaben der Plankostenrechnung.- 6.2 Aufstellen des Kostenplanes.- 6.2.1 Methoden der Kostenauflösung.- 6.2.1.1 Die direkte Methode der Kostenauflösung.- 6.2.1.2 Das graphische Verfahren der Kostenauflösung.- 6.2.1.3 Das rechnerische Verfahren der Kostenauflösung.- 6.3 Soll-Ist-Vergleich der Plankostenrechnung.- 6.3.1 Starre Plankostenrechnung.- 6.3.2 Flexible Plankostenrechnung.- 6.3.2.1 Anpassung der Sollkosten an Beschäftigungsänderungen.- 6.3.2.1.1 Variatormethode.- 6.3.2.1.2 Grenzplankostenmethode.- 6.3.3 Auswertung durch den Soll-Ist-Vergleich.- 6.4 Kostenträgerrechnung in der Plankostenrechnung.- 6.4.1 Plankalkulation.- Abschlußtest.- Stichwortverzeichnis.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 504
Erscheinungsdatum 01.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-409-19723-6
Verlag Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler
Maße (L/B/H) 24/17/2,8 cm
Gewicht 852 g
Abbildungen 416 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 1994
Schulformen Berufsschule
Unterrichtsfächer Rechnungswesen
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
51,39
51,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 4-6 Tagen Versandkostenfrei
Versandfertig in 4-6 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.