Munke, A: Kinder aus Trennungs- und Stieffamilien in der Kin

Empirische und theoretische Forschungsergebnisse und ihre Umsetzung

Andrea Munke

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
50,40
50,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 3 - 6 Tagen Versandkostenfrei
Versandfertig in 3 - 6 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Auch mehrere Jahre nach der Trennung ihrer Eltern gewinnen die meisten Kinder der Scheidung immer noch nichts Gutes ab. Trennung und Scheidung sowie Gründung von Stieffamilien sind einschneidende Ereignisse, die mit Verlusten, Ängsten, Unsicherheit und Hilflosigkeit verbunden sind. Der Mehrheit der Kinder kann es trotzdem gelingen, das Trennungsgeschehen ohne Beeinträchtigung ihrer Entwicklung zu meistern. Dafür sind aber Hilfestellungen nötig. Da der Besuch von Kindertageseinrichtungen für Kinder selbstverständlich geworden ist, sind neben der Familie auch Kindertagesstätten gefordert, begleitende, entlastende, präventive und kompensatorische Aufgaben zu leisten. Die Autorin untersucht u.A. Ergebnisse der Resilienzforschung und deren mögliche Anwendung in der Arbeit mit Kindern in der Kindertagesstätte.

Andrea Munke ist verheiratet, hat vier erwachsene Kinder und arbeitet in einem evangelischen Kindergarten. Nach einer Berufsausbildung mit Abitur und elf Jahren Erziehungszeit absolvierte sie zunächst berufsbegleitend die Ausbildung zur Staatlich anerkannten Erzieherin sowie wenige Jahre später das Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 84
Erscheinungsdatum 01.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-639-34349-6
Verlag VDM
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/1,2 cm
Gewicht 144 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0