Meine Filiale

Politik

Essays, Gedichte und Reden

detebe Band 23074

Friedrich Dürrenmatt

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst (Nachdruck),  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

»Sätze für Unterdrückte:
Sage jedem, was du nicht denkst.
Versuche, wenigstens anständig auf den Hund zu kommen.
Das Gift im Haus erspart den Henker.
Auch mit dem Hut in der Hand kommt man in ein Konzentrationslager.
Zeuge keine Kinder.«

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹ und ›Das Versprechen‹, weltberühmt mit den Komödien ›Der Besuch der alten Dame‹ und ›Die Physiker‹. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den ›Stoffen‹, worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 30.09.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23074-1
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 11,3/18/1,7 cm
Gewicht 184 g
Auflage 2. Auflage

Weitere Bände von detebe

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0