Religion und Metaphysik als Dimension der Kultur

Trierer Studien zur Kulturphilosophie Band 18

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
41,00
41,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

PD Dr. phil. Ralf Becker lehrt Philosophie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Prof. Dr. Ernst Wolfgang Orth ist o. Prof. für Philosophie an der Universität Trier.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum Mai 2011
Herausgeber Ralf Becker, Ernst Wolfgang Orth
Verlag Königshausen u. Neumann
Seitenzahl 246
Maße (L/B/H) 23,3/15,4/2 cm
Gewicht 382 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8260-4515-8

Weitere Bände von Trierer Studien zur Kulturphilosophie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0
  • R. Becker / E. W. Orth: Vorwort – L. Honnefelder: Metaphysik als Erste Philosophie. Zur Funktion der Metaphysik für Wissen und Glauben – K.-H. Lembeck: Über Dinge und Gegenstände. Metaphysische Motive in Wissenschaft und Kunst – C. Bermes: Religiöse Motive in der Moralbegründung und die Anthropologie – R. Becker: Gnosis und spätmoderner Geist – W. A. Euler: Religion und Philosophie bei Nikolaus von Kues – W. Henckmann: Schelers Metaphysik im Horizont der obersten Wissensformen – M. Gabel: Transzendenz und Leiblichkeit – G. Cusinato: Werdender Gott und Wiedergeburt der Person bei Max Scheler – E. Kelly: Opfer und Werdesein in Schelers Buddhismus- Kritik – Z. Davis: Vitale Solidarität als Überwindung der modernen Umweltkrise – P. Wilwert: Religion und ihre Bedeutung für Philosophie und Wissenschaft bei Max Scheler und Helmuth Plessner – M. Bongardt: Kulturphilosophie versus Offenbarungstheologie. Die Religion in der Sicht Ernst Cassirers und Max Schelers – S. Ullrich: Mythische Präsenz. Ernst Cassirers Theorie des ,Anfangs’ der Kultur – H. Schwaetzer: Kultur und Religion als Erscheinungsformen der Existenz bei Heinrich Barth – R. L. Fetz: „Du bist Ich in mir“ (Angelus Silesius). Plädoyer für eine dialogisch-mystische Religionsphilosophie – C. Böhr: Phänomenologie als Anthropologie. Zu Karol Wojtylas Konzeption der Person