Meine Filiale

Literamedia

Medea. Stimmen - Handreichungen für den Unterricht - Unterrichtsvorschläge und Kopiervorlagen

Christa Wolf

(14)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 1,70

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 3,95

Accordion öffnen

eBook

ab € 0,49

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 7,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Diese Handreichungen für den Unterricht ergänzen die Textausgaben der Suhrkamp BasisBibliothek. Enthalten sindUnterrichtsvorschläge,Kopiervorlagen mit Lösungsvorschlägen,thematische Sequenzen,Klassenarbeiten und Klausuren,Referate und Projekte.Die Textausgaben der Suhrkamp BasisBibliothek erhalten Sie im Buchhandel.]

Ulrike Ladnar wurde in Baden bei Wien geboren und wuchs in Baden-Württemberg auf. Sie war Gymnasiallehrerin und Lehrerausbilderin in Frankfurt am Main, heute arbeitet sie als Autorin von Unterrichtsmaterialien zum Literaturunterricht.

Christa Wolf, 1929 in Landsberg an der Warthe geboren, lebt mit ihrem Mann Gerhard Wolf in Berlin. Sie zählt zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der Gegenwart; ihr umfangreiches erzählerisches und essayistisches Werk wurde in alle Weltsprachen übersetzt und mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste der DDR (1963), dem Literaturpreis der Freien Hansestadt Bremen (1977), dem Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt (1980), dem Österreichischen Staatspreis für europäische Literatur (1985), dem Geschwister-Scholl-Preis der Stadt München (1987), dem Nationalpreis 1. Klasse für Kunst und Literatur (1987), der Ehrendoktorwürde der Freien Universität Brüssel (1990), dem Orden Officier des Arts et des Lettres (1990), dem Elisabeth-Langgässer-Preis (1999) und dem Nelly Sachs-Preis (1999). 2009 wurde Christa Wolf zur Ehrenpräsidentin des P.E.N. ernannt. 2010 erhielt sie den Thomas-Mann-Preis für ihr Lebenswerk.
Im Dezember 2011 verstarb Christa Wolf in Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Ulrike Ladnar
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 06.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-464-61685-7
Reihe LiteraMedia
Verlag Cornelsen Verlag
Maße (L/B/H) 29,4/20,9/0,7 cm
Gewicht 147 g
Abbildungen 20 Abbildungen
Schulformen Berufliche Vollzeit-Schule, Berufliche Weiterbildung, Berufsschule, Gesamtschule, Gymnasium, Realschule, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Klassenstufen 10. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch, Kommunikation
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
5
5
3
1
0

Pflichtlektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Preisgünstig und gut. Für die Schulpflichtlektüre einwandfrei ich danke Thalia für den schnellen Versand Bei Bedarf bestelle ich gern wieder

Freiwillig gelesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 11.08.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch war eine Pflichtlektüre zur Matura. Damals fand ich das Buch eher lästig und eine Pflicht. Einige Jahre später, freiwillig gelesen, finde ich es fantastisch. Auch wenn Liebesgeschichten nicht zu meinen Lieblingslektüren gehören.

Nicht schlecht!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.04.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich musste dieses Buch als Klassenlektüre lesen. Das Buch ist nicht so schlecht nur leider gefällt mir der Schluss nicht. Auch die Hauptdarstellerin Emilia Galotti war mir nicht besonders sympathisch, da ihre Handlungen für mich nicht nachvollziehbar sind. Der Prinz ist herrschaftssüchtig, weil er Emilia unbedingt besitzen will.... Ich musste dieses Buch als Klassenlektüre lesen. Das Buch ist nicht so schlecht nur leider gefällt mir der Schluss nicht. Auch die Hauptdarstellerin Emilia Galotti war mir nicht besonders sympathisch, da ihre Handlungen für mich nicht nachvollziehbar sind. Der Prinz ist herrschaftssüchtig, weil er Emilia unbedingt besitzen will. Ich würde mir das Buch nicht kaufen, da es manchmal schwer zu verstehen ist. Man muss Literatur lieben, damit einem dieses Buch gefällt.


  • Artikelbild-0