Meine Filiale

Der Untergang der islamischen Welt

Eine Prognose

Hamed Abdel-Samad

(3)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Aus der Misere der islamischen Staaten erwächst eine globale Gefahr. Eine innovationsfeindliche Kultur, eine rapide wachsende, dabei arme und unterdrückte Bevölkerung, zur Neige gehende Erdölvorkommen und klimatische Probleme ergeben ein explosives Gemisch. Der deutsch-ägyptische Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad zeichnet ein düsteres Bild vom Zustand und der Zukunft der islamischen Kultur und wagt eine scharfe, zwingende Prognose für deren Zukunft: Die islamischen Staaten werden zerfallen, der Islam wird als politische und gesellschaftliche Idee, er wird als Kultur untergehen.

Der Untergang der islamischen Welt von Hamed Abdel-Samad: Aktuelle Debatten im eBook!

"sehr persönlicher Einblick in das Leben und Denken arabischer Muslime"
,

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.12.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783426410066
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 597 KB
Verkaufsrang 41741

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Sehr aufschlussreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 07.12.2016

Das Buch ist sehr zu empfehlen,denn dann wird vieles klarer was in der islamischen Welt so geschiet. Das Buch sollte jeder gelesen haben.

Düstere Zukunft - Eine Prognose
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 02.11.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mancher Leser wird den deutsch-ägyptischen Autor (Jahrgang 1972), der als junger Mann zum Politik-Studium nach Deutschland kam, aus der gemeinsamen "Deutschland-Safari" mit dem jüdischen Publizisten Hendrike M. Broder kennen. In seinem neuesten Buch zeichnet er ein überwiegend düsteres Bild vom derzeitigen Zustand des Islam und ... Mancher Leser wird den deutsch-ägyptischen Autor (Jahrgang 1972), der als junger Mann zum Politik-Studium nach Deutschland kam, aus der gemeinsamen "Deutschland-Safari" mit dem jüdischen Publizisten Hendrike M. Broder kennen. In seinem neuesten Buch zeichnet er ein überwiegend düsteres Bild vom derzeitigen Zustand des Islam und wagt die Prognose, dass dieser - da überall in der islamischen Welt konservative Kräfte die Oberhand haben - in der Zukunft als Kultur sowie als politische und gesellschaftliche Idee untergehen wird. Ein faszinierendes Buch, kenntnisreich und gut lesbar geschrieben.

Endlich mal den unseeligen Islam von dieser Seite betrachten
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim an der Ruhr am 02.03.2011

Eine sehr gute Einschätzung des in die Vergangenheit orientierten Islams. Ein wichtiges Buch was man lesen sollte. Aus der hier dargestellten Kurzfassung lässt sich die Qualität des Buches noch nicht hinreichend beurteilen.


  • Artikelbild-0