Meine Filiale

Menandros und Thaïs

Roman

Ondrej Cikán

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Ondřej Cikán nahm sich die altgriechischen Abenteuerromane des zweiten Jahrhunderts zum Vorbild: Thaïs wird bei ihrer Hochzeit mit Menandros von Piraten geraubt. Auf der Suche nach ihr irrt der Bräutigam durch eine surreale Welt mit Figuren wie drogensüchtigen Zwergen oder nymphomanischen Zauberinnen. Der Erzähler selbst steht dem mit seiner eigenen Odyssee in der Gegenwart als Kontrast gegenüber.

Ondřej Cikán wurde 1985 in Prag geboren. Er studiert Latein und Altgriechisch und lebt als Autor und Dramatiker in Wien. 2000 wurde sein erstes Stück in der 'Spielbar' des Wiener Volkstheaters aufgeführt. 2002 gründet er mit Anatol Vitouch die Literaturgruppe 'Die Gruppe', aus der der 'Verein zur Unterstützung märchenhaften Theaters' entstand.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 253
Erscheinungsdatum 01.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-902800-01-5
Verlag LABOR edition a
Maße (L/B/H) 19,2/12,3/2,2 cm
Gewicht 310 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Zwerge, Zauberinnen, Riesen, Piraten, Kaninchenfarmen...
von Tobias Weber am 16.03.2011

Der Tag könnte nicht noch mehr erstrahlen, alles um sie herum erblüht, denn ein Traum würd sich endlich erfüllen: Menandros wird Thais zur Frau nehmen. Wie haben sich die beiden danach gesehnt, einander zu berühren, einander zu lieben, zusammen durch die Zukunft zu wandern. Doch das Schicksal geht Wege, die den Menschen unbe... Der Tag könnte nicht noch mehr erstrahlen, alles um sie herum erblüht, denn ein Traum würd sich endlich erfüllen: Menandros wird Thais zur Frau nehmen. Wie haben sich die beiden danach gesehnt, einander zu berühren, einander zu lieben, zusammen durch die Zukunft zu wandern. Doch das Schicksal geht Wege, die den Menschen unbekannt sind. Thais wird aus dem schönen Traum gerissen, von Piraten verschleppt, als Sklavin verkauft, damit sich die Entführer ihren eigenen Traum, den Traum eines jeden Freibeuters, erfüllen können: Eine eigene Kaninchenfarm. Menandros, der Verzweiflung nahe, erfährt den Aufenthaltsort seiner Liebe und beginnt eine Odyssee, die ihn zum Abgrund seiner menschlichen Seele führt. Menschenfressende Riesen, nymphomanische Zauberinnen, drogensüchtige Zwerge, sind nur ein Bruchteil seiner Abenteuer, die er durchlebt auf der Suche nach seiner Liebe. Dies ist ein Roman der für Jugendliche und Erwachsene gedacht ist, besonders für jene die Interesse an Klassischen Sagen haben, denn Textstellen orientieren sich unter anderem an dem „Froschmäusekrieg“, eine Art Parodie der Ilias. Eine weitere Zielgruppe sind diejenigen, die sich gerne in eine surreale Welt vertiefen. Mir persönlich hat diese Odyssee besonders gut gefallen, obwohl ich anfangs eine gewisse Zeit benötigte um nicht den „Faden“ zu verlieren.

  • Artikelbild-0