>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Sohn der Hamas

Mein Leben als Terrorist

(4)
Er wurde Zeuge von elender Armut, Machtmissbrauch, Folter und Tod bevor er 21 Jahre alt war: Mosab Hassan Yousef, der älteste Sohn eines Gründungsmitglieds der Hamas. Verhandlungen zwischen Führungspersönlichkeiten des Nahen Ostens sorgten weltweit für Schlagzeilen. Er hat sie hinter den Kulissen miterlebt. Er bewegte sich in den höchsten Ebenen der Hamas und nahm an der Intifada teil. Man sperrte ihn in Israels am meisten gefürchtetes Gefängnis. Gefährliche Entscheidungen verschafften ihm Zugang zu außerordentlichen Geheimnissen. Sie sorgten dafür, dass ihn die Menschen, die er liebt, heute als Verräter betrachten. In seinem Buch deckt der Sohn der Hamas Begebenheiten und Vorgänge auf, von denen bis heute außer ihm nur eine Handvoll Menschen weiß ...

Stand: 4. Auflage 2010
Portrait
Mosab Hassan Yousef, geb. 1978 in Ramallah (Westbank). Er verließ seine Familie und lebt heute in San Diego/Kalifornien.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783775170253
Verlag SCM Hänssler im SCM-Verlag
Dateigröße 1490 KB
eBook
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Sohn der Hamas

Sohn der Hamas

von Mosab Hassan Yousef, Ron Brackin
eBook
17,99
+
=
Die Macht der Geographie

Die Macht der Geographie

von Tim Marshall
eBook
10,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

bestes buch seit langem
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 21.10.2011
Bewertet: gebundene Ausgabe

dieser mann ist eine faszinierende und mutige person! in diesem buch bekommt man auf spannende art und weise zugang zum nahostkonflikt auf ungekannte weise. krass wie weit medienberichterstattung und andere schilderungen auseinander klaffen. dieses buch hat mich sehr berührt. gott segne dich mosab!

Es braucht mehr Mut zum Frieden als zum Krieg.
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 10.10.2010
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch gibt einen tiefen Einblick in den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern und vergisst auch die nicht, die in dem Konflikt zwischen die Fronten geraten. In diesem Konflikt gibt es keine "Guten" und keine "Bösen", es gibt nur Menschen, die Entscheidungen zu treffen haben. Dabei werden Tatsachen aufgedeckt,... Dieses Buch gibt einen tiefen Einblick in den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern und vergisst auch die nicht, die in dem Konflikt zwischen die Fronten geraten. In diesem Konflikt gibt es keine "Guten" und keine "Bösen", es gibt nur Menschen, die Entscheidungen zu treffen haben. Dabei werden Tatsachen aufgedeckt, die in den Medien nie erwähnt werden, die das ganze "Nahost-Problem" in völlig neuem Licht präsentieren. Der Konflikt wird auch durch den Missbrauch von religiösen Lehren und Vorstellungen verschärft und aufgebauscht, diese Tatsachen werden ohne Schuldzuweisungen geschildert und ohne eine Seite zu verteufeln oder zu glorifizieren.

Beeindruckend informativ!!
von B. Danielkewitz aus Ludwigsburg am 14.08.2010
Bewertet: gebundene Ausgabe

Was war um den 11. September 2001 in Israel und Palestina los? Weiß hier wahrscheinlich kaum Jemand, da es von den Nachrichten aus Amerika überschattet wurde. Warum hassen sich die Palestinänser und die Israelis so sehr? Dieses Buch gibt einen schönen, spannenden und sehr ehrlichen Einblick in die Geschichte "zweier" Länder... Was war um den 11. September 2001 in Israel und Palestina los? Weiß hier wahrscheinlich kaum Jemand, da es von den Nachrichten aus Amerika überschattet wurde. Warum hassen sich die Palestinänser und die Israelis so sehr? Dieses Buch gibt einen schönen, spannenden und sehr ehrlichen Einblick in die Geschichte "zweier" Länder und zweier Religionen. Zusammen mit "Auf den Feldern der Ehre" definitiv Eins der besten Sachbücher der letzten Monate.