>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Niedertracht / Kommissar Jennerwein Bd.3

Alpenkrimi. Ausgezeichnet mit dem MIMI (Krimi-Publikumspreis) 2012. Originalausgabe

Kommissar Jennerwein 3

(54)
Hier trägt das Böse Tracht: Der dritte Alpenkrimi mit Kommissar Jennerwein

In der Gipfelwand hoch über einem idyllischen alpenländischen Kurort findet die Bergwacht eine Leiche. Wie kam der Mann ohne Kletterausrüstung überhaupt dort hin? Kommissar Jennerwein ermittelt mit seinem Team zwischen Höhenangst und Almrausch, während sich die Einheimischen in düsteren Vorhersagen über weitere Opfer ergehen. Was hat derweil die merkwürdige Mückenplage in Gipfelnähe zu bedeuten, warum besitzt ein grantiger Imker auf einmal viel Geld, und wieso hilft ein Mafioso, ein Kind aus Bergnot zu retten? Jennerwein hat einen steilen Weg vor sich…

Nach den Bestsellererfolgen ›Föhnlage‹ und ›Hochsaison‹ der dritte Alpenkrimi von Jörg Maurer
Portrait
Jörg Maurer stammt aus Garmisch-Partenkirchen. Er studierte Germanistik, Anglistik, Theaterwissenschaften und Philosophie und wurde als Autor und Musikkabarettist mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Kabarettpreis der Stadt München (2005), dem Agatha-Christie-Krimi-Preis (2006 und 2007), dem Ernst-Hoferichter-Preis (2012), dem Publikumskrimipreis MIMI (2012 und 2013) und dem Radio-Bremen-Krimipreis 2013. Sein Krimi-Kabarettprogramm ist Kult.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 10.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18894-9
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/3 cm
Gewicht 337 g
Auflage 11
Verkaufsrang 21.686
Buch (Taschenbuch)
11,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Niedertracht / Kommissar Jennerwein Bd.3

Niedertracht / Kommissar Jennerwein Bd.3

von Jörg Maurer
(54)
Buch (Taschenbuch)
11,30
+
=
Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd.4

Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd.4

von Jörg Maurer
(61)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

21,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar Jennerwein mehr

  • Band 1

    33793683
    Föhnlage / Kommissar Jennerwein Bd.1
    von Jörg Maurer
    Buch
    10,30
  • Band 2

    30607894
    Hochsaison / Kommissar Jennerwein Bd.2
    von Jörg Maurer
    (73)
    Buch
    10,30
  • Band 3

    26214037
    Niedertracht / Kommissar Jennerwein Bd.3
    von Jörg Maurer
    (54)
    Buch
    11,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    33793663
    Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd.4
    von Jörg Maurer
    Buch
    11,30
  • Band 5

    40364199
    Unterholz / Kommissar Jennerwein Bd.5
    von Jörg Maurer
    (15)
    Buch
    11,40
  • Band 6

    42426366
    Felsenfest/ Kommissar Jennerwein Bd. 6
    von Jörg Maurer
    (29)
    Buch
    11,40
  • Band 7

    45255278
    Der Tod greift nicht daneben / Kommissar Jennerwein Bd. 7
    von Jörg Maurer
    (22)
    Buch
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Cool da es von Jörg Maurer selbst erzählt wurde“

Martina Peturnig, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Für mich das erste Hörbuch von Jörg Maurer. Am Anfang war es ziemlich verwirrend bis ich die Handlungsstränge des Kommisar Jennerwein und seiner Truppe entwirrt habe. Das ging aber schnell und ich konnte mich von seiner Erzählung nicht mehr losreissen. Durch Zufall wird in einer Bergnische eine Mummifizierte Leiche entdeckt die verhungert und verdurstet ist, dann kommen auch noch Mücken die hier eigentlich gar nicht existieren dürften dazu. Man fragt sich was haben die mit dem Fall zu tun ? Und als dann auch noch die Mafia ins Spiel kommt und noch mehr Leichen am Berg gefunden wurden, gerät Jennerwein unter Druck.

Für mich das erste Hörbuch von Jörg Maurer. Am Anfang war es ziemlich verwirrend bis ich die Handlungsstränge des Kommisar Jennerwein und seiner Truppe entwirrt habe. Das ging aber schnell und ich konnte mich von seiner Erzählung nicht mehr losreissen. Durch Zufall wird in einer Bergnische eine Mummifizierte Leiche entdeckt die verhungert und verdurstet ist, dann kommen auch noch Mücken die hier eigentlich gar nicht existieren dürften dazu. Man fragt sich was haben die mit dem Fall zu tun ? Und als dann auch noch die Mafia ins Spiel kommt und noch mehr Leichen am Berg gefunden wurden, gerät Jennerwein unter Druck.

„Alpenkrimi pur“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Maurer`s Krimiroman liest sich gut.
Mit gewissen Scharm, Witz, Humor und Spannung ermittelt Kommissar Jennerwein in einem Kurort seinen neuen Fall.

Skurille sowie auch interessante Charaktere, wie die vom Bergsteiger Winterholler oder Putzi, dem durchschnittlich begabten Kletterer verleihen dem Krimi Schwung.

Maurer`s Krimiroman liest sich gut.
Mit gewissen Scharm, Witz, Humor und Spannung ermittelt Kommissar Jennerwein in einem Kurort seinen neuen Fall.

Skurille sowie auch interessante Charaktere, wie die vom Bergsteiger Winterholler oder Putzi, dem durchschnittlich begabten Kletterer verleihen dem Krimi Schwung.

„Jo, mei...“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Es ist sehr schwer ein Buch zu rezensieren, dessen Titel und Genrebezeichnung eigentlich schon alles aussagt. "Niedertracht" - Alpenkrimi. That´s it, würde der Brite sagen. Ergänzend muss schon noch hinzu gefügt werden, dass es sich hierbei um bayrische Niedertracht handelt, welche, wie wir ja alle seit "Kir Royal" wissen, eine besonders abgefeimte ist, welche die beispielsweise tirolerische alpine Niedertracht geradezu als lieblich erscheinen lässt. Und Obacht vor bayrischen Gelsen! Es ist sehr schwer ein Buch zu rezensieren, dessen Titel und Genrebezeichnung eigentlich schon alles aussagt. "Niedertracht" - Alpenkrimi. That´s it, würde der Brite sagen. Ergänzend muss schon noch hinzu gefügt werden, dass es sich hierbei um bayrische Niedertracht handelt, welche, wie wir ja alle seit "Kir Royal" wissen, eine besonders abgefeimte ist, welche die beispielsweise tirolerische alpine Niedertracht geradezu als lieblich erscheinen lässt. Und Obacht vor bayrischen Gelsen!

„Jennerwein in luftiger Höhe“

Philipp Brandstötter, Thalia-Buchhandlung Linz

In seinem dritten Fall muss Kommissar Jennerwein in luftige Höhen. Nicht etwa weil ein bekennender Frischluftfanatiker ist, sondern weil der Fundort der Leiche sehr hoch in den Alpen liegt. Jennerwein und seine Kollegen vom Morddezernat IV ermitteln in einem steilen Grad zwischen Höhenangst und Almrausch. Der Tote befindet sich bereits in einem vorgeschrittenen Stadium dh er liegt bereits länger dort. Niemand, so scheint es, hat den Toten in den letzten Wochen vermisst, wer ist er also? Gleich zu Beginn der Ermittlungen fällt den Ermittlern auf, dass der Tote keine passende Bergausrüstung bei sich trägt, war es etwa Selbstmord? Außerdem hat den Kurort eine seltsame Mückenplage befallen, was sich die ortsansässigen Bewohner auch nicht erklären können. Als währe das alles noch nicht genug kommt auch noch die italienische Mafia in die Stadt. Viel Arbeit also für Jennerwein und sein Team.

Wie bereits die ersten beiden Bände hat auch dieser wieder viele Stellen die, während des Lesens, zum schmunzeln anregen. Etwa die Tatsache dass jedes Kapitel mit einem anderen Ansatz zum Thema „Jodeln“ beginnen oder dass der Kommissar sich seine eigenen Untertitel und Bemerkungen schreibt die dann in den Krimi einfließen.
In seinem dritten Fall muss Kommissar Jennerwein in luftige Höhen. Nicht etwa weil ein bekennender Frischluftfanatiker ist, sondern weil der Fundort der Leiche sehr hoch in den Alpen liegt. Jennerwein und seine Kollegen vom Morddezernat IV ermitteln in einem steilen Grad zwischen Höhenangst und Almrausch. Der Tote befindet sich bereits in einem vorgeschrittenen Stadium dh er liegt bereits länger dort. Niemand, so scheint es, hat den Toten in den letzten Wochen vermisst, wer ist er also? Gleich zu Beginn der Ermittlungen fällt den Ermittlern auf, dass der Tote keine passende Bergausrüstung bei sich trägt, war es etwa Selbstmord? Außerdem hat den Kurort eine seltsame Mückenplage befallen, was sich die ortsansässigen Bewohner auch nicht erklären können. Als währe das alles noch nicht genug kommt auch noch die italienische Mafia in die Stadt. Viel Arbeit also für Jennerwein und sein Team.

Wie bereits die ersten beiden Bände hat auch dieser wieder viele Stellen die, während des Lesens, zum schmunzeln anregen. Etwa die Tatsache dass jedes Kapitel mit einem anderen Ansatz zum Thema „Jodeln“ beginnen oder dass der Kommissar sich seine eigenen Untertitel und Bemerkungen schreibt die dann in den Krimi einfließen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
31
20
1
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.05.2018
Bewertet: anderes Format

Gewohnt launig und humorvoll wird im Kurort durch die ansässige Polizei ermittelt und zugleich sorgt die ortsansässige Mafia und ihre Paten für ganz eigenen Trubel - ist lesenswert

Erst kommt der Ärger, dann kommt der Jennerwein
von LEXI am 15.04.2018

In diesem dritten Band der Alpenkrimi-Reihe um den sympathischen Kult-Ermittler Hubertus Jennerwein stehen Leichenfunde an unzugänglichen Nischen in den Felswänden der Bergwelt im Mittelpunkt des Geschehens. Die Opfer scheinen sich auf vorerst unerklärlichen Wegen in eine ausweglose Situation gebracht zu haben und erleiden einen grausamen Tod durch Kachexie, eine... In diesem dritten Band der Alpenkrimi-Reihe um den sympathischen Kult-Ermittler Hubertus Jennerwein stehen Leichenfunde an unzugänglichen Nischen in den Felswänden der Bergwelt im Mittelpunkt des Geschehens. Die Opfer scheinen sich auf vorerst unerklärlichen Wegen in eine ausweglose Situation gebracht zu haben und erleiden einen grausamen Tod durch Kachexie, eine Mischung aus Erfrieren, Verhungern und Verdursten. Einige Personen im bekannten bayrischen Kurort machen sich verdächtig. Bereits im Prolog begegnet dem Leser ein Mann, der nach einem Streit mit seiner impulsiven und eifersüchtigen Freundin spurlos verschwunden scheint. Ein wortkarger und hoch verschuldeter homo alpinus namens Johnny Winterholler macht sich auf zu höchst eigenartigen Bergtouren, und ein ortsbekannter Wanderer und Naturfreund, der auf den Namen ?Putzi? hört, scheint ebenfalls ein dunkles Geheimnis zu hüten. Der unzugängliche, grantige und abweisende Desperado Alois Schratzenstaller ficht seit Jahren diverse Streitigkeiten mit Behörden und Firmen aus, und wie erklärt man sich zu alledem das plötzliche Wiederauftauchen des österreichischen Problemlösers und Wiener Vorstadt-Strietzis Karl Swoboda sowie zwei sizilianischen Mafia-Handlangern, die sich auffallend für Insekten interessieren? Auch im beliebten Treffpunkt der Einheimischen, der Bäckerei "Krusti" des Johannes Krustmayer, geht es hoch her. Hier wird von seltsamen Beobachtungen gemunkelt, und natürlich dürfen der unvermeidliche Gemeinderat Toni Haarigl sowie das Leichenbestatter-Ehepaar Ursel und Ignaz Grasegger auch in diesem Fall für eine kurze Zeit den Schauplatz der Handlung betreten. Für Hubertus Jennerwein und Maria Schmalfuß wird es in diesem Fall ganz besonders brenzlig, und der Rest des Jennerwein-Teams - Johann Ostler, Franz Hölleisen, Ludwig Stengele und Nicole Schwattke ? hat alle Hände voll zu tun, der Identität des unbekannten Täters auf die Spur zu kommen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, den sowohl der Mörder, als auch die Ermittler, zu gewinnen suchen. Wie auch in den beiden ersten Bänden haben mir der einnehmende und lockere Schreibstil mit der starken Einbindung des bayrischen Dialekts und der grandiosen Situationskomik ausgezeichnet gefallen. Die Charakterisierung der handelnden Figuren empfand ich als sehr gut gelungen, und das Wiedersehen mit den aus den Vorgängerkrimis bekannten Protagonisten sorgte in Kombination mit dem Kriminalfall für großes Lesevergnügen. Die faszinierenden Einblicke in die mikroskopische Welt der Mücken haben mich zunächst erstaunt, und aufgrund der unfassbaren Fähigkeiten sogar ein klein wenig skeptisch zurückgelassen. Ob dies jedoch auf Tatsachen beruht, oder aber zum Großteil der Phantasie des Autors geschuldet ist, darüber erzählt Herr Maurer mit einem kleinen Augenzwinkern auf der allerletzten Seite. Nach ?Föhnlage? und ?Hochsaison? kann ich auch dem dritten Band dieser Reihe namens ?Niedertracht? nur die Höchstwertung vergeben ? es ist genau die Art Krimi, die mir unglaublich gut gefällt, mich sehr gut unterhält und für spannende und zugleich auch amüsante Momente sorgt. Ich mag die Regionalkrimis des Autors Jörg Maurer sehr gerne und freue mich auf den vierten Band dieser Reihe!

von einer Kundin/einem Kunden am 06.07.2017
Bewertet: anderes Format

In einer Gipfelwand wird eine Leiche gefunden. Der Mann ist offensichtlich verhungert und verdurstet. Aber wie kam er da hin? Wieder ein sehr lustiger bayerischer Krimi :-)