>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Niederungen

Prosa. Ausgezeichnet mit dem Aspekte-Literatur-Preis 1984 und dem Rauriser Literaturpreis 1985

(4)

In eindringlichen Szenen beschreibt Herta Müller das Leben der Banater Schwaben, einer deutschsprachigen Minderheit im kommunistischen Rumänien – eine Anti-Idylle, in der Angst und Hass herrschen, Intoleranz und Stillstand. Herta Müller schildert in ihrer einzigartig poetischen Sprache eine Heimat, die nichts Heimeliges hat und ein Dorf, das kein Zuhause ist. Es ist die Chronik einer untergehenden Welt.

Von der Autorin durchgesehene, um bisher gestrichene Passagen ergänzte endgültige Fassung.

Portrait
Herta Müller wurde 1953 in einem deutschsprachigen Dorf im Banat/Rumänien geboren. Nach einem Publikationsverbot und Repressionen durch den Geheimdienst Securitate konnte sie 1987 nach Berlin ausreisen, wo sie auch heute lebt. Zu ihren bekanntesten Werken gehören die Romane ›Atemschaukel‹ und ›Der Fuchs war damals schon der Jäger‹, die Prosabände ›Niederungen‹ und ›Der Mensch ist ein großer Fasan auf der Welt‹, der Essayband ›Der König verneigt sich und tötet‹. Für ihren Roman ›Herztier‹ wurde sie 1998 mit dem Impac Dublin Literary Award ausgezeichnet, dem weltweit höchstdotierten Literaturpreis für ein einzelnes Werk. Nach zahlreichen weiteren Ehrungen erhielt sie 2009 den Nobelpreis für Literatur.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 14.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18981-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,2 cm
Gewicht 159 g
Auflage 3
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Niederungen

Niederungen

von Herta Müller
(4)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Herztier

Herztier

von Herta Müller
(2)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Erinnerungen einer Nobelpreisträgerin
von Ingrid Resch aus Salzburg am 10.10.2011

Die Nobelpreisträgerin Herta Müller schildert in ihrem Debütwerk "Niederungen", das nun in einer ungekürzten Neuausgabe vorliegt,abseits der sonst oft verklärt idyllisch gehaltenen Vertriebenenliteratur aus der Sicht eines Kindes das Leben in einem Rumäniendeutschen Dorf im Banat.In düsteren aufwühlenden Sequenzen läßt die Autorin das "grauenhafte Landleben" der Donauschwaben fern jeder... Die Nobelpreisträgerin Herta Müller schildert in ihrem Debütwerk "Niederungen", das nun in einer ungekürzten Neuausgabe vorliegt,abseits der sonst oft verklärt idyllisch gehaltenen Vertriebenenliteratur aus der Sicht eines Kindes das Leben in einem Rumäniendeutschen Dorf im Banat.In düsteren aufwühlenden Sequenzen läßt die Autorin das "grauenhafte Landleben" der Donauschwaben fern jeder Romantik zwischen schlagenden,trinkenden Männern und in Sprachlosigkeit erstarrten Frauen vor uns erstehen,wobei der Leser förmlich, wie gebannt, an der Hand des Mädchens das Beschriebene miterlebt.

(Niederungen) - Wieder gelungen!!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Ein Dorfleben soll ja ganz angenehm sein. Fernab vom Großstadtlärm, kann man sich auf das Wesentliche besinnen... Wunschtraum in Herta Müllers Buch, das in einfachen Worten, aber grotesken Szenen, aus der Sicht eines kleines Mädchens, das tatsächliche Leben der Banat-Schwaben beschreibt. Das ländliche Familienidyll, das man im Kopf hat, wird jeh zertrümmert... Ein Dorfleben soll ja ganz angenehm sein. Fernab vom Großstadtlärm, kann man sich auf das Wesentliche besinnen... Wunschtraum in Herta Müllers Buch, das in einfachen Worten, aber grotesken Szenen, aus der Sicht eines kleines Mädchens, das tatsächliche Leben der Banat-Schwaben beschreibt. Das ländliche Familienidyll, das man im Kopf hat, wird jeh zertrümmert und man platzt immer wieder in Situationen, die freudlos, brutal und moralisch Verkommen sind. Das ganze kommt sarkastisch rüber, dass man lachen muss, doch wenn man weiß, dass das alles real ist, bleibt es in der Kehle stecken. Herta Müller ist keine Schriftstellerin, dieses zu sagen wäre banal: Sie ist eine wahre Künstlerin, die es meisterlich versteht ein ganzes Buch zu reinen Poesie zu spannen. Was mir noch aufgefallen ist: Der Titel passt in seiner Bedeutung perfekt zum Buch, einen besseren kann ich mir nicht vorstellen.

Warum bekam Herta Müller den Nobelpreis?
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 25.05.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Warum bekam Herta Müller den Nobelpreis? Wer sich diese Frage stellt sollte, nein muss „Niederungen“ lesen. Ihre Geschichte, ihr Ursprung, ihr Hintergrund entfaltet sich in diesem Text. Es wird klar, warum sie so denkt und schreibt. Poetisch nimmt sie uns mit in ihre Vergangenheit. Es ist ein anrührendes und aufwühlendes Buch. Keine leichte Kost, aber... Warum bekam Herta Müller den Nobelpreis? Wer sich diese Frage stellt sollte, nein muss „Niederungen“ lesen. Ihre Geschichte, ihr Ursprung, ihr Hintergrund entfaltet sich in diesem Text. Es wird klar, warum sie so denkt und schreibt. Poetisch nimmt sie uns mit in ihre Vergangenheit. Es ist ein anrührendes und aufwühlendes Buch. Keine leichte Kost, aber ich kann Ihnen dieses Buch von Herzen empfehlen.