>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Warum ich?

Leben mit Krebs. Patienten und ihre Ärztin erzählen

»Sie haben Krebs.« - Noch immer klingt dieser Satz für viele Menschen wie ein Todesurteil. Doch nach dem ersten Schock finden viele Betroffene zu einer Haltung der Zuversicht zurück. In fünfzehn Gesprächen erzählen Patienten und ihre behandelnde Ärztin, wie sie die Zeit der Diagnose und Therapie erlebten.
»Ich habe Krebs. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war.« Schonungslos und offen berichten zehn Männer und Frauen zwischen 30 und 90 über ihr Leben mit der Krankheit. Sie erzählen von Verzweiflung und Wut, aber auch von Hoffnung, überraschenden Glücksmomenten und der Kraft des Humors. Es ist ein neuer Blick auf das eigene Leben, dessen Prioritäten sich oft verschieben. Auch die junge Ärztin der Patienten berichtet: Warum hat sie ihren Beruf gewählt? Was geht in ihr vor, wenn sie jemandem eine schlimme Diagnose eröffnen muss? Und welche Antworten findet sie auf die Frage: »Warum hat es gerade mich getroffen?« Erstmals äußern sich Patienten und ihre Ärztin gemeinsam über den Alltag mit der Krankheit.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 16.05.11
Das Autoren-Team Agthe und Petersen nähern sich in vorsichtigen Gesprächen den jeweiligen Patienten. Sie erfahren, wie diese mit der Krankheit umgegangen sind, wie sie sie besiegt haben und wie sie das Leben neu schätzen gelernt haben. Auch der Glaube und das Gebet spielt eine Rolle. Ein Buch das einem zugleich Angst macht und einen tröstet. Angst, dass es einen selbst treffen kann, und tröstet, weil man mit dem Glauben an sich und an die Medizin einen Weg aus dem dunklen Tunnel mit dem Namen Krebs finden kann.
Portrait
Monika Agthe, geboren 1954, studierte Kunsterziehung und Heilpädagogik in Frankfurt am Main. Sie veröffentlichte zahlreiche Bücher und arbeitet als Lektorin für eine Berliner Filmproduktion.
Friedrich Dönhoff, geboren 1967, lebt und arbeitet als Autor in Hamburg. Bei Hoffmann und Campe veröffentlichte er u. a. »Die Welt ist so, wie man sie sieht«. Erinnerungen an Marion Dönhoff (2002/2009) und Marion Gräfin Dönhoff, Ein Leben in Briefen (2009).
Prof. Dr. med. Cordula Petersen, geboren 1968, ist Direktorin der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 223
Erscheinungsdatum 09.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-50185-8
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 20,5/12,6/2,7 cm
Gewicht 287 g
Buch (Taschenbuch)
18,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Warum ich?

Warum ich?

von Monika Agthe, Friedrich Dönhoff, Cordula Petersen
Buch (Taschenbuch)
18,50
+
=
Und ich habe nichts geahnt

Und ich habe nichts geahnt

von Renate Höhne, Andrea Micus
(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
+
=

für

36,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.