Meine Filiale

Der alte König in seinem Exil

Arno Geiger

(135)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,90
20,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 10,90

Accordion öffnen
  • Der alte König in seinem Exil

    Spaß am Lesen

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,90

    Spaß am Lesen
  • Der alte König in seinem Exil

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 11,30

    dtv
  • Der alte König in seinem Exil

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 13,40

    dtv

gebundene Ausgabe

€ 20,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen
  • Der alte König in seinem Exil

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    € 9,99

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

€ 13,29

Accordion öffnen
  • Der alte König in seinem Exil

    4 CD (2015)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 13,29

    4 CD (2015)

Hörbuch-Download

€ 9,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Arno Geiger hat ein tief berührendes Buch über seinen Vater geschrieben, der trotz seiner Alzheimerkrankheit mit Vitalität, Witz und Klugheit beeindruckt. Die Krankheit löst langsam seine Erinnerung und seine Orientierung in der Gegenwart auf, lässt sein Leben abhandenkommen. Arno Geiger erzählt, wie er nochmals Freundschaft mit seinem Vater schließt und ihn viele Jahre begleitet. In nur scheinbar sinnlosen und oft so wunderbar poetischen Sätzen entdeckt er, dass es auch im Alter in der Person des Vaters noch alles gibt: Charme, Witz, Selbstbewusstsein und Würde. Arno Geigers Buch ist lebendig, oft komisch. In seiner tief berührenden Geschichte erzählt er von einem Leben, das es immer noch zutiefst wert ist, gelebt zu werden.

Arno Geiger, 1968 geboren, lebt in Wolfurt und Wien. Sein Werk erscheint bei Hanser, zuletzt Alles über Sally (Roman, 2010), Der alte König in seinem Exil (2011), Grenzgehen (Drei Reden, 2011), Selbstporträt mit Flusspferd (Roman, 2015) und Unter der Drachenwand (Roman, 2018). Er erhielt u. a. den Deutschen Buchpreis (2005), den Hebel-Preis (2008), den Hölderlin-Preis (2011), den Literaturpreis der Adenauer-Stiftung (2011), den Alemannischen Literaturpreis (2017), den Joseph-Breitbach-Preis (2018) und den Bremer Literaturpreis (2019).

 

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 188
Erscheinungsdatum 07.02.2011
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-446-23634-9
Verlag Carl Hanser Verlag
Maße (L/B/H) 21/13,3/2,3 cm
Gewicht 318 g
Auflage 34. Auflage
Verkaufsrang 57883

Buchhändler-Empfehlungen

Der alte König..

Martina Ruff, Thalia-Buchhandlung St. Johann

Arno Geigers Vater August erkrankt an der Alzheimer-Krankheit und der Autor erzählt im "autobiografischen Buch" den Krankheitsverlauf und die traurige Geschichte des Vaters. Er weiß noch vom Krieg, doch sein Haus kennt er nicht mehr. Das Buch spiegelt die Belastungen für die Familie und auch für den Erkrankten selbst wieder, jedoch hat der Vater seinen Charme,den Witz, das Selbstbewusstsein und die Würde nie verloren. Tolle Literatur!!

großartig und tief berührend

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

In "Der alte König in seinem Exil" erzählt uns Arno Geiger von seinem Vater, der an Alzheimer erkrankt ist. Es ist ein liebevoller, zarter und genauer Blick, den Arno Geiger auf seinen Vater richtet. Er erlaubt uns Einblick in eine durch Krankheit veränderte, schwierige Familiensituation. ........"Auch für einen einigermaßen Gesunden ist Ordnung im Kopf nur eine Fiktion des Verstandes"... Dieses Buch ist schön, klug, berührend und wichtig - unbedingt lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
135 Bewertungen
Übersicht
116
16
1
1
1

von einer Kundin/einem Kunden am 19.05.2020
Bewertet: anderes Format

"Die objektive Wahrheit kam oft unter die Räde, es kümmerte mich nicht, denn sie war wertlos." Arnos Geiger erzählt die Geschichte der Demenz seines Vaters und zugleich dessen Lebensgeschichte in solch klarer, wunderbar eindringlicher Sprache mit großer Würde.

von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2018
Bewertet: anderes Format

Empathisch, berührend, emotional. Ein Vater und seine Alzheimerkrankheit - ein Kampf, in dem die Hoffnung dennoch überwiegt.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2018
Bewertet: anderes Format

Sehr lesenswert!Einfühlsam und äußerst persönlich geschrieben. Ein Appell an die Menschlichkeit und dadurch für alle lesenswert- nicht nur, aber auch,für Angehörige der Erkrankten.


  • Artikelbild-0