Warenkorb
 

17% Rabatt auf Spielwaren, Filme, Musik & mehr

Ich bin dann mal weg

Meine Reise auf dem Jakobsweg

Hape Kerkeling, Deutschlands vielseitigster TV-Entertainer, lief zu Fuß zum Grab des heiligen Jakob– über 600Kilometer durch Spanien bis nach Santiago de Compostela– und erlebte die reinigende Kraft der Pilgerreise. Ein außergewöhnliches Buch voller Witz, Weisheit und Wärme, ein ehrlicher Bericht über die Suche nach Gott und sich selbst und den unschätzbaren Wert des Wanderns.
Rezension
»Kerkeling entpuppt sich als gewitzter Erzähler und schlauer Gotteserklärer. Man wurde nicht missioniert, fühlte sich aber als Deutscher, Europäer, Christ und eklektischer Esoteriker nach der Lektüre besser- nicht zuletzt, weil Kerkeling zeigt, dass man alles zugleich sein kann.«, Die Welt, 02.04.2016
Portrait
Hape (eigentlich Hans-Peter) Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, spricht Spanisch, Italienisch, Französisch, Englisch und Holländisch, was ihm bei der Verständigung auf dem Jakobsweg oft zugute kam. Er arbeitet seit 1984 beim Fernsehen; berühmt wurde er mit der Rolle »Hannilein«. Seitdem folgte eine Vielzahl erfolgreicher Live-Auftritte sowie TV-Shows und -Serien wie »Känguru«, »Total Normal«, »Hape trifft« und »Let’s Dance«, als Königin Beatrix, Uschi Blum oder Horst Schlämmer. Der Entertainer, Schlagersänger, Moderator und Kabarettist wurde u.a. mit der Goldenen Kamera, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. »Ich bin dann mal weg« stand 100 Wochen auf Platz 1 der Bestsellerliste und hat fast fünf Millionen Leser erreicht. Hape Kerkeling lebt in Berlin und Italien. Zuletzt erschien »Der Junge muss an die frische Luft«.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783492950763
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 2213 KB
Verkaufsrang 622
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Macht Lust aufs Pilgern“

Martina Binter, Thalia-Buchhandlung Villach

Hape Kerkeling beschreibt seinen ganz persönlichen Jakobsweg und das so, dass ich an vielen Stellen laut aufgelacht habe. Es sind aber auch nachdenkliche Momente dabei und diese Mischung versieht das Buch mit dem Prädikat: Unbedingt lesen! Hape Kerkeling beschreibt seinen ganz persönlichen Jakobsweg und das so, dass ich an vielen Stellen laut aufgelacht habe. Es sind aber auch nachdenkliche Momente dabei und diese Mischung versieht das Buch mit dem Prädikat: Unbedingt lesen!

„Lustige Erfahrung einer Pilgerreise“

Martina Peturnig, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Alleine die Überquerung der Pyrenäen in Badelatschen ist ein absoluter Wahnsinn. Da ich selber die 800 km gelaufen bin kann ich dies bestätigen. Genau wie Hape seinen Weg beschreibt so ist es. Du triffst auf die verrücktesten Menschen, gehst an deine Grenzen, überlegst warum tu ich mir daß alles an. Nach den ersten 10 Tagen hast du auch keine Schmerzen mehr beim laufen. Mit einer Portion Sarkasmus und seinem Humor erzählt er auch von seinen Strapazen. Alleine die Überquerung der Pyrenäen in Badelatschen ist ein absoluter Wahnsinn. Da ich selber die 800 km gelaufen bin kann ich dies bestätigen. Genau wie Hape seinen Weg beschreibt so ist es. Du triffst auf die verrücktesten Menschen, gehst an deine Grenzen, überlegst warum tu ich mir daß alles an. Nach den ersten 10 Tagen hast du auch keine Schmerzen mehr beim laufen. Mit einer Portion Sarkasmus und seinem Humor erzählt er auch von seinen Strapazen.

„Nicht nur für Pilger“

Nina Oberngruber, Thalia-Buchhandlung Linz

„Ich bin dann mal weg“ ist weder Wanderführer und noch spiritueller Wegweiser. Kerkeling, der seinem stressigen Alltag entfliehen will, hat weniger religiöse Motive für seinen Pilgerweg (trotzdem schreibt auch er, dass er auf dem Weg seine Begegnung mit Gott hatte). Dieses Buch ist eher eine Art Tagebuch mit teilweise autobiografischen Zügen, eben eine sehr persönliche Reiseerzählung.

Der Bericht lebt durch Kerkelings Beschreibungen des Weges, der Orte und seiner Weggefährten. Der Leser pilgert quasi mit ihm mit, so lebhaft sind seine Ausführungen. Kerkeling nimmt kein Blatt vor den Mund, was die Charakterisierung seiner Reisebekanntschaften, aber auch seine eigenen körperlichen Schwächen angeht.

Es war eher Zufall, dass ich dieses Buch gelesen habe, da Pilgern eigentlich nicht in mein Interessengebiet fällt. Trotzdem bin ich begeistert und empfehle „Ich bin dann mal weg“ nicht nur für angehende Pilger, sondern insbesondere für Leute, die gerne interessante Erlebnisberichte mit vielen persönlichen Eindrücken lesen.
„Ich bin dann mal weg“ ist weder Wanderführer und noch spiritueller Wegweiser. Kerkeling, der seinem stressigen Alltag entfliehen will, hat weniger religiöse Motive für seinen Pilgerweg (trotzdem schreibt auch er, dass er auf dem Weg seine Begegnung mit Gott hatte). Dieses Buch ist eher eine Art Tagebuch mit teilweise autobiografischen Zügen, eben eine sehr persönliche Reiseerzählung.

Der Bericht lebt durch Kerkelings Beschreibungen des Weges, der Orte und seiner Weggefährten. Der Leser pilgert quasi mit ihm mit, so lebhaft sind seine Ausführungen. Kerkeling nimmt kein Blatt vor den Mund, was die Charakterisierung seiner Reisebekanntschaften, aber auch seine eigenen körperlichen Schwächen angeht.

Es war eher Zufall, dass ich dieses Buch gelesen habe, da Pilgern eigentlich nicht in mein Interessengebiet fällt. Trotzdem bin ich begeistert und empfehle „Ich bin dann mal weg“ nicht nur für angehende Pilger, sondern insbesondere für Leute, die gerne interessante Erlebnisberichte mit vielen persönlichen Eindrücken lesen.

„TYPISCH HAPE!“

Walter Fürhacker, Thalia-Buchhandlung Salzburg / Europark

Eigentlich wollte ich Hape Kerkelings Buch gar nicht lesen. Aber der grosse Erfolg und das gigantische Medien- und Kundenecho liess mich dieses Buch nun doch eines Tages in die Hände nehmen und ich fand es schliesslich sehr amüsant und unterhaltend. Kerkeling verrät dem Leser allerhand Kurioses, das ihm auf dem Jakobsweg widerfahren ist. Ausserdem hat der Roman viele autobiographische Züge.
"Echte" Pilger mögen ihm vorhalten, dass er den Refugios aus dem Weg gegangen ist und seine müden Glieder in Hotels und Pensionen zur Ruhe gebettet hat.
Im Grossen und Ganzen jedoch eine unterhaltsame, auch nachdenkliche und immer wieder klamaukhafte Suche nach sich selbst.
Typisch Hape eben.
Eigentlich wollte ich Hape Kerkelings Buch gar nicht lesen. Aber der grosse Erfolg und das gigantische Medien- und Kundenecho liess mich dieses Buch nun doch eines Tages in die Hände nehmen und ich fand es schliesslich sehr amüsant und unterhaltend. Kerkeling verrät dem Leser allerhand Kurioses, das ihm auf dem Jakobsweg widerfahren ist. Ausserdem hat der Roman viele autobiographische Züge.
"Echte" Pilger mögen ihm vorhalten, dass er den Refugios aus dem Weg gegangen ist und seine müden Glieder in Hotels und Pensionen zur Ruhe gebettet hat.
Im Grossen und Ganzen jedoch eine unterhaltsame, auch nachdenkliche und immer wieder klamaukhafte Suche nach sich selbst.
Typisch Hape eben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
176 Bewertungen
Übersicht
129
32
8
5
2

Echt lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Krems an der Donau am 18.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Von den ersten Seiten weg begleitet einen ein Schmunzeln beim Lesen, und es bleibt nicht an der Oberfläche, sondern führt mit Kerkelings besonderem Blick auf sich und die Welt an ein Selbstbewußtsein und eine Lebenseinstellung heran, um die ich ihn insgeheim beneide. Ganz unaufdringlich, lebendig und mit einem stets... Von den ersten Seiten weg begleitet einen ein Schmunzeln beim Lesen, und es bleibt nicht an der Oberfläche, sondern führt mit Kerkelings besonderem Blick auf sich und die Welt an ein Selbstbewußtsein und eine Lebenseinstellung heran, um die ich ihn insgeheim beneide. Ganz unaufdringlich, lebendig und mit einem stets wachen Sinn für Kurioses und menschliche Eigenarten schildert er Erfahrungen und tägliche Erkenntnisse. Die Weisheit wird hier nicht mit dem Löffel gegessen, sondern liegt in dem, was passiert...und mit Hapes unverblümter Reflexion daraus wird. Wer den Film gesehen hat und ihn mochte, wird vom Buch überrascht werden - es ist um soviel gehaltvoller und ereignisreicher!

Ich bin dann mal weg
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 31.10.2018

Das E-Book ist gut und übersichtlich gestaltet. Die enthaltenen Fotos sind an der richtigen Stelle entsprechend Text eingeordnet. Die Pilger-Reise ist interessant geschildert Das Buch gefällt mir.

Ich könnte Hape Kerkeling ewig zuhören!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Absolut unterhaltsam berichtet Hape Kerkeling von seiner Wanderung über den spanischen Jakobsweg. Das Buch ist wie ein Tagebuch verfasst und erzählt kleine Anekdoten, von Begegnungen und allen Erfahrungen die ein Wanderer alleine so macht. Wirklich toll und natürlich auch etwas für die Lachmuskeln! Hape Kerkeling liest das Hörbuch selbst, seine... Absolut unterhaltsam berichtet Hape Kerkeling von seiner Wanderung über den spanischen Jakobsweg. Das Buch ist wie ein Tagebuch verfasst und erzählt kleine Anekdoten, von Begegnungen und allen Erfahrungen die ein Wanderer alleine so macht. Wirklich toll und natürlich auch etwas für die Lachmuskeln! Hape Kerkeling liest das Hörbuch selbst, seine Erzählweise macht es zu etwas ganz Besonderem!