Warenkorb

Heinrich Himmler

Aufstieg des Reichsführers SS (1900–1933)

Keine andere Person ist mit der Organisation und Durchführung des Holocaust stärker verbunden als Heinrich Himmler. Bereits als Jugendlicher äußert Himmler den Wunsch, Berufsoffizier zu werden. Die Kriegsniederlage 1918 und der Zusammenbruch des Kaiserreichs bedeuten das Ende dieser Vorstellungen. Die folgenden politischen Ereignisse und Umwälzungen setzen eine extreme Radikalisierung in Gang, an deren Ende die persönliche Bekanntschaft mit Adolf Hitler und schließlich der Eintritt in die NSDAP stehen.Organisationstalent, Zielstrebigkeit, ein extremer Antisemitismus und rücksichtslose Härte gegenüber sich selbst und anderen sind die entscheidenden Eigenschaften Heinrich Himmlers, die schließlich in ihrer unheilvollen Kombination seine Ernennung zum Reichsführer SS bewirken. Diese Studie thematisiert den Zeitraum bis zum 30. Januar 1933. Die frühe Organisation der SS, die Durchsetzung des 'Führerprinzips' innerhalb der NSDAP und die neuartige Propagandaarbeit sind entscheidende Eckpunkte auf dem Weg zur Reichskanzlerschaft Hitlers. Im Mittelpunkt steht jedoch der Lebenslauf eines Mannes, der sich zum schlimmsten Massenmörder des vergangenen Jahrhunderts entwickeln sollte.
Portrait

Dr. Klaus Mües-Baron, geboren 1961, hat nach Ausbildung und Abendgymnasium in Heidelberg, Göttingen und Oldenburg Sozialwissenschaften studiert. 2008 wurde er an der Universität Oldenburg mit einer Biographie über Heinrich Himmler promoviert. Seit 2009 ist er Mitarbeiter im Projekt »Bildungslandschaft Uecker-Randow«.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • No name is more closely associated with the organisation and execution of the Holocaust than that of Heinrich Himmler. In his youth he already expressed the desire to become an officer in the armed forces. Germany's defeat in 1981 and the collapse of the German empire put a temporary stop to this notion. Subsequent political events and upheavals triggered a process of extreme radicalisation in Himmler which culminated when he personally met Adolf Hitler and joined the NSDAP. Organisational talent, determination, extreme antisemitism and utter ruthlessness towards himself and others made a sinister combination of personal traits that ultimately led to Himmler's appointment as Reichsführer of the SS.This study discusses the period up until January 30th, 1933. The early SS organisation, the implementation of the "Führerprinzip" ("leader principle") within the NSDAP and the new type of propaganda campaign marked the cornerstones of Hitler's rise to Reich Chancellor. Central to these developments, however, was the career of a man who was to become the most evil mass murderer of the last century.>
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 561
Erscheinungsdatum 06.04.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89971-800-3
Verlag V&R Unipress
Maße (L/B/H) 25/16,7/4,6 cm
Gewicht 1076 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
83,00
83,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.