>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Cassia & Ky 01 - Die Auswahl

Roman. Gekürzte Ausgabe, Lesung

Cassia & Ky 1

(227)

Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren?

Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?

»Als ich ›Cassia & Ky‹ gelesen habe, spürte ich dieselbe Begeisterung wie bei den ›Biss-Romanen‹.« Jodi Reamer, die Entdeckerin von Stephenie Meyer

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 07.02.11
Eine bezaubernde Liebesgeschichte, ein gewaltiges Drama, eine grausame Zukunftsvision ? ein Buch wie ein Wirbelsturm der Gefühle. Wer von Stephenie Meyers Bella & Edward begeistert war, wird Ally Condies Cassia & Ky lieben. Ally Condie hat eine Geschichte entworfen, die sich langsam entfaltet und einen dann immer mehr einnimmt. Man kann den zweiten Band nun kaum erwarten. Gelesen wird das Buch von Josephine Preuß. Sie gibt der Geschichte eine ganz zarte und feine Note. Ihr zuzuhören ist wie exquisite Schokolade naschen.
Portrait
Ally Condie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Salt Lake City, USA. Nach dem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um "Cassia & Ky" werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.

Josefine Preuß ist als Tochter Lena in "Türkisch für Anfänger" bekannt. Mit ihrer temperamentvollen mädchenhaften Stimme hat die beliebte Schauspielerin schon viele Hörbücher mit großem Erfolg eingelesen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Josefine Preuss
Anzahl 5
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 28.01.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783839840092
Genre Kinder- und Jugendbücher
Verlag Argon
Originaltitel Matched
Auflage 1
Spieldauer 370 Minuten
Übersetzer Stefanie Schäfer
Hörbuch (CD)
22,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Cassia & Ky

  • Band 1

    25782279
    Cassia & Ky 01 - Die Auswahl
    von Ally Condie
    (227)
    Hörbuch
    22,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    29860871
    Condie, A: Cassia & Ky 2/Flucht/MP3-CD
    von Ally Condie
    (19)
    Hörbuch
    21,99
  • Band 3

    32038828
    Cassia & Ky 3 - Die Ankunft (MP3-Ausgabe)
    von Ally Condie
    (31)
    Hörbuch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kann das System wirklich über dich bestimmen?“

Jana Wottawa, Thalia-Buchhandlung Linz

Cassia ist 17 Jahre alt - und frisch gepaart, und zwar mit ihrem besten Freund Xander. Als sie sich jedoch Xanders Bild auf dem bei der Paarung überreichten Microchip ansehen will, erscheint das Bild eines anderen Jungen, von Ky.

Für das System ist gentechnisch gesehen Xander der beste Partner für Cassia, doch was sagt Cassias Herz?

"Die Auswahl" ist ein wirklich gutes Buch. Ally Condie schafft es wirklich gut, einen in die perfekte Welt der Gesellschaft hineinzuversetzen.
Cassia ist 17 Jahre alt - und frisch gepaart, und zwar mit ihrem besten Freund Xander. Als sie sich jedoch Xanders Bild auf dem bei der Paarung überreichten Microchip ansehen will, erscheint das Bild eines anderen Jungen, von Ky.

Für das System ist gentechnisch gesehen Xander der beste Partner für Cassia, doch was sagt Cassias Herz?

"Die Auswahl" ist ein wirklich gutes Buch. Ally Condie schafft es wirklich gut, einen in die perfekte Welt der Gesellschaft hineinzuversetzen.

„Tribute von Panem Light“

Mag. Silke Springer, Thalia-Buchhandlung Linz Zentrale

Wer nach der äußerst gelungenen Panem-Trilogie in diesem Bereich weiterlesen möchte, wird in der Flut der Dystopien auch auf die Geschichte rund um Cassia & Ky stoßen.
Schnell erschließt sich dem Leser das hier vorherrschende alles bestimmende Gesellschaftssystem und seine Problematik. Man wird regelrecht in die neue Situation hineingezogen und durchlebt gemeinsam mit den Protagonisten aus wechselnden Blickwinkeln den Beginn einer aufregenden Trilogie. Panem Light, aber durchaus gelungen...
Wer nach der äußerst gelungenen Panem-Trilogie in diesem Bereich weiterlesen möchte, wird in der Flut der Dystopien auch auf die Geschichte rund um Cassia & Ky stoßen.
Schnell erschließt sich dem Leser das hier vorherrschende alles bestimmende Gesellschaftssystem und seine Problematik. Man wird regelrecht in die neue Situation hineingezogen und durchlebt gemeinsam mit den Protagonisten aus wechselnden Blickwinkeln den Beginn einer aufregenden Trilogie. Panem Light, aber durchaus gelungen...

„Die Auswahl“

Tamara Zoltan, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Cassia lebt in einer Gesellschaft, die einem das ganze Leben plant und organisiert.
So erfahren die Jugendlichen am sechzehnten Geburtstag mit welchem idealen Partner sie gepaart werden, den sie dann mit einundzwanzig heiraten. Nur unterläuft dem System ein Fehler. Auf dem Informationschip über ihren Partner erscheint ein Bild eines anderen Jungen, den sie auch kennt. Nach und nach verliebt sie sich in ihn. Doch geht das, jemand anderen zu lieben, als das System sagt? In Cassia fängt es langsam an zu rebellieren. 1. Band einer tollen neuen Trilogie.
Cassia lebt in einer Gesellschaft, die einem das ganze Leben plant und organisiert.
So erfahren die Jugendlichen am sechzehnten Geburtstag mit welchem idealen Partner sie gepaart werden, den sie dann mit einundzwanzig heiraten. Nur unterläuft dem System ein Fehler. Auf dem Informationschip über ihren Partner erscheint ein Bild eines anderen Jungen, den sie auch kennt. Nach und nach verliebt sie sich in ihn. Doch geht das, jemand anderen zu lieben, als das System sagt? In Cassia fängt es langsam an zu rebellieren. 1. Band einer tollen neuen Trilogie.

„Eine Welt ohne Zufälle??“

Kerstin Ponleitner, Thalia-Buchhandlung Pasching

Stell dir vor jemand schreibt dein Leben vor, deine Liebe .... einfach alles!

Cassie lebt in dieser Welt, doch die Liebe und der WIlle sind stärker als man vermuten mag!

Spannender Auftakt zu einer wirklich lesenswerten Triologie!
Stell dir vor jemand schreibt dein Leben vor, deine Liebe .... einfach alles!

Cassie lebt in dieser Welt, doch die Liebe und der WIlle sind stärker als man vermuten mag!

Spannender Auftakt zu einer wirklich lesenswerten Triologie!

„Die Auswahl“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Allie Condie hat mit ihrem Roman Cassia und Ky eine wunderschöne aber gefährliche Sci-Fi Welt erschaffen. In der Zukunft werden die Menschen gepaart, was nichts anderes heißt, als das ein autoritär geführtes System, den perfekten Partner erwählt. Die 17-jährige Cassia, ist ihr bester Freund Xander als Partner erwählt worden. An sich etwas Besonderes da es relativ selten vorkommt, dass sich die Menschen vor der Paarung bereits kennen. Durch einen Fehler auf einem Mikro-Chip beginnt Cassia nun das System zu hinterfragen und verliebt sich in einen anderen.

Durch den aufregenden Spannungsbogen, fiel es mir nicht leicht das Buch aus den Händen zu legen. Oft erinnert mich das Buch an die dystopische Gesellschaft von Schöne neue Welt. Die liebevoll beschriebenen Charaktere und die befremdlich wirkende Gesellschaft machen mich auf Band 2 schon sehr neugierig.
Allie Condie hat mit ihrem Roman Cassia und Ky eine wunderschöne aber gefährliche Sci-Fi Welt erschaffen. In der Zukunft werden die Menschen gepaart, was nichts anderes heißt, als das ein autoritär geführtes System, den perfekten Partner erwählt. Die 17-jährige Cassia, ist ihr bester Freund Xander als Partner erwählt worden. An sich etwas Besonderes da es relativ selten vorkommt, dass sich die Menschen vor der Paarung bereits kennen. Durch einen Fehler auf einem Mikro-Chip beginnt Cassia nun das System zu hinterfragen und verliebt sich in einen anderen.

Durch den aufregenden Spannungsbogen, fiel es mir nicht leicht das Buch aus den Händen zu legen. Oft erinnert mich das Buch an die dystopische Gesellschaft von Schöne neue Welt. Die liebevoll beschriebenen Charaktere und die befremdlich wirkende Gesellschaft machen mich auf Band 2 schon sehr neugierig.

„Cassia&Ky“

Jacqueline Vockner, Thalia-Buchhandlung Linz

Kann ein System wirklich über Menschen bestimmen. Nach Cassias Paarung mit Xander, ihrem Besten Freund und zukünftigen Ehemann, geschieht ein großer Fehler. Auf den Mikrochip mit den Daten über Xander erscheint statt dem Bild von Xander das Bild eines anderen Jungen den Cassia ebenfalls kennt. Hat das System Lücken oder wurde Cassia nur ausgetrixt und zum Versuchskanninchen der Funktionäre und dem System?

Eigene Meinung:
Das Buch ist meiner Meinung nach ein bisschen fad geschrieben. Ich habe lange gebraucht um das Buch auszulesen. Die letzten 100 - 150 Seiten waren sehr spannend jedoch hätte ich mir von diesem Buch mehr erwartet.
Kann ein System wirklich über Menschen bestimmen. Nach Cassias Paarung mit Xander, ihrem Besten Freund und zukünftigen Ehemann, geschieht ein großer Fehler. Auf den Mikrochip mit den Daten über Xander erscheint statt dem Bild von Xander das Bild eines anderen Jungen den Cassia ebenfalls kennt. Hat das System Lücken oder wurde Cassia nur ausgetrixt und zum Versuchskanninchen der Funktionäre und dem System?

Eigene Meinung:
Das Buch ist meiner Meinung nach ein bisschen fad geschrieben. Ich habe lange gebraucht um das Buch auszulesen. Die letzten 100 - 150 Seiten waren sehr spannend jedoch hätte ich mir von diesem Buch mehr erwartet.

„Die Auswahl“

Vanessa Wiesler, Thalia-Buchhandlung Liezen

Cassia lebt in einer Gesellschaft, in der sie wenn sie 17 Jahre ist mit einem Jungen gepaart wird. Cassia hat das sehr seltene Glück mit jemanden gepaart zu werden den sie kennt, sogar sehr gut kennt. Doch als sie sich am Terminal Informationen über ihren zukünftigen ansehen will, geschieht etwas sehr komisches, etwas das nicht passieren hätte dürfen.

Denn die Gesellschaft macht keine Fehler.
Cassia lebt in einer Gesellschaft, in der sie wenn sie 17 Jahre ist mit einem Jungen gepaart wird. Cassia hat das sehr seltene Glück mit jemanden gepaart zu werden den sie kennt, sogar sehr gut kennt. Doch als sie sich am Terminal Informationen über ihren zukünftigen ansehen will, geschieht etwas sehr komisches, etwas das nicht passieren hätte dürfen.

Denn die Gesellschaft macht keine Fehler.

„Wie kann man lieben wenn sogar das vorgegeben ist?“

Tina Freudenthaler

Was, wenn dir alles vorgeschrieben wird, wie du dich kleiden sollst, reden, dich benehemen, lieben? Kannst du dann wirklich wissen, was wahre Liebe ist? Empfinden, ohne daran zu denken, das alles von der Gesellschaft geplant war?
Als Cassia mit 17 gepart wird ist sie zunächst glücklich. Ihr bester Freund Xander soll ihr Partner fürs Leben werden. Doch als sie am Tag nach dem Paarungsbanket die Informationen abrufen will über ihren Partner sieht sie auch das Gesicht von einem andern Jungen.
Ky - von ihm fühlt sie sich voran angezogen und fängt an Fragen zu stellen, die sie nicht stellen sollte.
Diese Geschichte ist mal ganz erfrischend. Wir finden uns nicht in der Vergangenheit wieder, sondern in der Zukunft, wo alles für uns geregelt ist und auf das optimale Zugeschnitten ist. Umso besser ist es, das wir in Cassia eine kleine Revolutionärin finden, die seit sie das Bild von Ky gesehen hat, frägt, ob sie doch nicht selbst entscheiden kann.
Dieses Buch lässt unsere Freiheiten, die wir Tag täglich haben und erleben wieder wertvoll erscheiden und uns darüber anchdenken, wie wunderbar diese Möglichkeit ist. Denn erst wenn was fehlt, merken wir, wie wunderbar etwas ist.
Also: unbedingt Lesens wert - und nicht nur für Bis(s) Fans ;)

by Bellice Redd
Was, wenn dir alles vorgeschrieben wird, wie du dich kleiden sollst, reden, dich benehemen, lieben? Kannst du dann wirklich wissen, was wahre Liebe ist? Empfinden, ohne daran zu denken, das alles von der Gesellschaft geplant war?
Als Cassia mit 17 gepart wird ist sie zunächst glücklich. Ihr bester Freund Xander soll ihr Partner fürs Leben werden. Doch als sie am Tag nach dem Paarungsbanket die Informationen abrufen will über ihren Partner sieht sie auch das Gesicht von einem andern Jungen.
Ky - von ihm fühlt sie sich voran angezogen und fängt an Fragen zu stellen, die sie nicht stellen sollte.
Diese Geschichte ist mal ganz erfrischend. Wir finden uns nicht in der Vergangenheit wieder, sondern in der Zukunft, wo alles für uns geregelt ist und auf das optimale Zugeschnitten ist. Umso besser ist es, das wir in Cassia eine kleine Revolutionärin finden, die seit sie das Bild von Ky gesehen hat, frägt, ob sie doch nicht selbst entscheiden kann.
Dieses Buch lässt unsere Freiheiten, die wir Tag täglich haben und erleben wieder wertvoll erscheiden und uns darüber anchdenken, wie wunderbar diese Möglichkeit ist. Denn erst wenn was fehlt, merken wir, wie wunderbar etwas ist.
Also: unbedingt Lesens wert - und nicht nur für Bis(s) Fans ;)

by Bellice Redd

„Gelungen“

Martina Hofmarcher, Thalia-Buchhandlung Wien

Gelungener Auftakt einer vielversprechenden Reihe! Bin gespannt auf Teil 2. Gelungener Auftakt einer vielversprechenden Reihe! Bin gespannt auf Teil 2.

„Gefangen in einer "Gesellschaft"“

Christina Kolla, Thalia-Buchhandlung Tulln

Die Menschheit, oder ein großer Teil davon, lebt in einem System das "Die Gesellschaft" genannt wird. Es bestimmt, wann du welches Essen bekommts, deine Freizeitstunden hast, oder welchen Job du bekommen sollst. Die Menschen merken nicht einmal,dass sie alle leben wie Laborratten. Cassia beginnt erst selbstständig zu denken, als sie nähere Infos über ihren Verlobten ansehen möchte. Doch erscheint nicht sein Bild auf dem Bildschirm. Welcher ist der Richtige für Cassia? Die Menschheit, oder ein großer Teil davon, lebt in einem System das "Die Gesellschaft" genannt wird. Es bestimmt, wann du welches Essen bekommts, deine Freizeitstunden hast, oder welchen Job du bekommen sollst. Die Menschen merken nicht einmal,dass sie alle leben wie Laborratten. Cassia beginnt erst selbstständig zu denken, als sie nähere Infos über ihren Verlobten ansehen möchte. Doch erscheint nicht sein Bild auf dem Bildschirm. Welcher ist der Richtige für Cassia?

„Spannender Fantasy-Liebesroman!“

Ursula Schwarz, Thalia-Buchhandlung max-center

In Cassia´s Leben ist alles vorbestimmt. Die Arbeit, ihre Freizeit, das Essen wen sie lieben soll, sogar der Tod wird von der Gesellschaft bestimmt! Cassia´s Zweifel werden nach dem Tod ihres Großvaters immer größer. Als sie sich in den falschen Jungen verliebt, fängt sie an zu rebellieren und das System in Frage zu stellen.
Für diese Liebe riskiert sie alles!

Spannend bis zum Ende auch für " ältere Jugendliche " bestens geeignet.
Habe dieses Buch verschlungen und freue mich schon auf die Fortsetzung.
In Cassia´s Leben ist alles vorbestimmt. Die Arbeit, ihre Freizeit, das Essen wen sie lieben soll, sogar der Tod wird von der Gesellschaft bestimmt! Cassia´s Zweifel werden nach dem Tod ihres Großvaters immer größer. Als sie sich in den falschen Jungen verliebt, fängt sie an zu rebellieren und das System in Frage zu stellen.
Für diese Liebe riskiert sie alles!

Spannend bis zum Ende auch für " ältere Jugendliche " bestens geeignet.
Habe dieses Buch verschlungen und freue mich schon auf die Fortsetzung.

„Kann Liebe vorbestimmt werden?“

Kerstin Schmid, Thalia-Buchhandlung Linz

Da die Geschichte auf drei Bücher aufgeteilt ist, kann sich die Autorin für die Entwicklung Zeit lassen und eben dies tut sie auch. Der Leser wird langsam in das System, in dem Cassia und ihre Freunde leben, eingeführt. Anfangs sind alle zufrieden mit der Art wie sie in diesem System leben und keiner stellt irgendwelche Fragen. Doch mit einem kleinen "Fehler" beginnt ein Stein zu rollen und Cassia stellt Fragen... Durch die stresslose Schreibweise hat mir das Buch gut gefallen! Und die Autorin hat sehr gut gezeigt, dass nichts perfekt sein kann bzw. sein wird. Es hilft auch nichts, den Menschen das selbstständige Entscheiden zu nehmen.

In Band 1 erfährt man wie sich Cassia entscheidet, für wen, für oder gegen das System, und warum sie überhaupt plötzlich auf solche Gedanken kommt, obwohl sie immer schon im System gelebt hat.

Ein toller Auftakt in eine Trilogie und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Teile!

Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Da die Geschichte auf drei Bücher aufgeteilt ist, kann sich die Autorin für die Entwicklung Zeit lassen und eben dies tut sie auch. Der Leser wird langsam in das System, in dem Cassia und ihre Freunde leben, eingeführt. Anfangs sind alle zufrieden mit der Art wie sie in diesem System leben und keiner stellt irgendwelche Fragen. Doch mit einem kleinen "Fehler" beginnt ein Stein zu rollen und Cassia stellt Fragen... Durch die stresslose Schreibweise hat mir das Buch gut gefallen! Und die Autorin hat sehr gut gezeigt, dass nichts perfekt sein kann bzw. sein wird. Es hilft auch nichts, den Menschen das selbstständige Entscheiden zu nehmen.

In Band 1 erfährt man wie sich Cassia entscheidet, für wen, für oder gegen das System, und warum sie überhaupt plötzlich auf solche Gedanken kommt, obwohl sie immer schon im System gelebt hat.

Ein toller Auftakt in eine Trilogie und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Teile!

Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

„Cassia & Ky (Band 1)“

Michaela Klauser, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Man stelle sich vor: ein komplett fremdbestimmtes Leben, dass einem von der Gesellschaft vorgeschrieben, und die Einhaltung der strengen Anordnungen von den Funktionären überwacht wird. In dieser Welt lebt die 17jährige Cassia mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder. Doch als sie durch einen vermeintlichen Fehler im System zwei Lebenspartner vorgestellt bekommt, beginnt die scheinbar perfekte Welt aus dem Ruder zu laufen und in dem Teenager der Unmut zu keimen. Ein wirklich gelungener, von der ersten bis zur letzten Seite fesselnder Jugendroman! Man stelle sich vor: ein komplett fremdbestimmtes Leben, dass einem von der Gesellschaft vorgeschrieben, und die Einhaltung der strengen Anordnungen von den Funktionären überwacht wird. In dieser Welt lebt die 17jährige Cassia mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder. Doch als sie durch einen vermeintlichen Fehler im System zwei Lebenspartner vorgestellt bekommt, beginnt die scheinbar perfekte Welt aus dem Ruder zu laufen und in dem Teenager der Unmut zu keimen. Ein wirklich gelungener, von der ersten bis zur letzten Seite fesselnder Jugendroman!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
227 Bewertungen
Übersicht
142
64
15
5
1

von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2018
Bewertet: anderes Format

Gute Idee, aber das war's auch schon. So flache Charaktere habe ich lange nicht mehr erlebt und es passierte irgendwie... gar nichts. Sehr schade.

Eine lesenswerte Dystopie!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2018
Bewertet: Taschenbuch

Als das Buch damals erschien hab ich es direkt gekauft, weil es mich sehr angesprochen hat. Dann nach 100 Seiten habe ich es weggelegt und nie wieder gelesen, jetzt seit Jahren hab ich mir wieder einen Ruck gegeben und muss sagen: Gut das ich das gemacht habe! Die Gesellschaft die... Als das Buch damals erschien hab ich es direkt gekauft, weil es mich sehr angesprochen hat. Dann nach 100 Seiten habe ich es weggelegt und nie wieder gelesen, jetzt seit Jahren hab ich mir wieder einen Ruck gegeben und muss sagen: Gut das ich das gemacht habe! Die Gesellschaft die Ally Condie da erschaffen hat finde ich außergewöhnlich und sehr interessant! Für alle die Dystopien lieben!

Zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich finde das Buch sehr schön, spannend und interessant. Das Buch ist zu empfehlen . Würde keine Zeit verlieren!