Warenkorb

Das Gespenst von Canterville

Das Gespenst von Canterville.

Gruselkabinett

Oscar Wildes berühmte Geschichte über die amerikanische Familie Otis, die in dem von ihnen erworbenen englischen Schloss Canterville die Bekanntschaft eines Gespenstes macht, in einer mit Stars gespickten brandneuen Hörspielversion, die gruselige Akzente zu setzen weiß.

Portrait
Gudrun Landgrebe, 1950 in Göttingen geboren, wurde als Schauspielerin durch zahlreiche große Filme bekannt. Sie war u.a. in Robert van Ackerens "Die flambierte Frau" zu sehen. Mit unglaublichem Humor spielte sie in Helmut Dietls "Rossini" und in dem Film "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit".
Ihre charakteristische Stimme hat sie bereits zwei Büchern von Charlotte Link geliehen.

Oscar Wilde, geb. 1854 in Dublin, studierte erst am Trinity College in Dublin, dann in Oxford, wo er sich mehr und mehr einem Ästhetizismus zuwandte, den er nicht nur in der Kunst, sondern auch im Leben zum Maß aller Dinge machte. 1884 heiratete er in London; zwei Söhne wurden geboren. In den folgenden Jahren entfremdete er sich zunehmend von seiner Frau und wurde sich wohl seiner homoerotischen Neigungen deutlicher bewusst. Gleichzeitig nahm sein Ruhm stetig zu; in rascher Folge entstanden Essays, sein einziger Roman 'Das Bildnis des Dorian Gray', die Märchen, Erzählungen und mehrere Theaterstücke. 1895 wurde er wegen seiner Liebesbeziehung zum jungen Lord Alfred Douglas in einen Prozess mit dessen Vater verwickelt, der ihm zum Verhängnis wurde: Wilde wurde zu Zwangsarbeit verurteilt und war nun gesellschaftlich, aber auch künstlerisch erledigt. 1897 aus seiner Einzelzelle entlassen, floh er nach Frankreich, unternahm noch einige Reisen und starb 1900 resigniert in Paris.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Gudrun Landgrebe, Friedrich G. Beckhaus, Hasso Zorn
Anzahl 1
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 09.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783785744703
Genre Kinderhörbuch
Verlag Lübbe Audio
Auflage 5. Auflage 2011
Spieldauer 73 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
6,99
bisher 8,99
Sie sparen : 22  %
6,99
bisher 8,99

Sie sparen : 22 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
0
0

Ein empfehlenswertes Hörbuch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bayreuth am 06.06.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Diese frühe Erzählung von Oscar Wilde dürfte wohl vielen bekannt sein, zumal sie auch schon mehrfach verfilmt wurde. Sie handelt von einem altehrwürdigen Gespenst, das schon seit langer Zeit in Schloss Canterville lebt. Mit den neuen Besitzern, der Botschafter-Familie Otis aus dem „modernen“, aufgeklärten Amerika, ergeben sich j... Diese frühe Erzählung von Oscar Wilde dürfte wohl vielen bekannt sein, zumal sie auch schon mehrfach verfilmt wurde. Sie handelt von einem altehrwürdigen Gespenst, das schon seit langer Zeit in Schloss Canterville lebt. Mit den neuen Besitzern, der Botschafter-Familie Otis aus dem „modernen“, aufgeklärten Amerika, ergeben sich jedoch schon bald erste Schwierigkeiten. Anstatt sich angemessen zu ängstigen, zeigen die Mitglieder der neuen Familie keinerlei Respekt vor dem Gespenst, sie ignorieren seine Einschüchterungsversuche und machen sich darüber lustig. Schließlich drehen sie sogar den Spieß um, lauern ihm auf und stellen ihm Fallen. All dies macht unserem Gespenst sehr zu schaffen, doch Rettung ist in Sicht, in Person von Virginia, der jungen Tochter der Familie Otis ... Die vorliegende Hörbuchfassung ist aus meiner Sicht rundum gelungen. Zum einen, weil es sich um eine ungekürzte Lesung mit überschaubaren rund eineinviertel Stunden Spieldauer handelt. Zum anderen, weil mit Oliver Rohrbeck (die Stimme des Justus Jonas aus den drei ???) ein Sprecher gewonnen werden konnte, welcher nicht nur den Erzähltext, sondern auch den trockenen Humor sowie die satirischen und gesellschaftskritischen Anspielungen der Erzählung lebendig und eindrucksvoll vermittelt.

Ein Klassiker zum Hören, Gruseln und Schmunzeln
von Funny aus Augsburg am 15.05.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

"Das Gespenst von Canterville" von Oscar Wilde, gelesen von Oliver Rohrbeck ist ein wahrer Hörgenuss. Die Geschichte handelt vom Gespenst Sir Simon, der im Schloss Canterville seit 300 Jahren Angst und Schrecken verbreitet. Sir Simon hat schon den ein oder anderen aus dem Schloss vertrieben. Die Familie des amerikanischen Bot... "Das Gespenst von Canterville" von Oscar Wilde, gelesen von Oliver Rohrbeck ist ein wahrer Hörgenuss. Die Geschichte handelt vom Gespenst Sir Simon, der im Schloss Canterville seit 300 Jahren Angst und Schrecken verbreitet. Sir Simon hat schon den ein oder anderen aus dem Schloss vertrieben. Die Familie des amerikanischen Botschafters Hiram B. Otis glaubt jedoch nicht an Gespenster und zieht nach dem Kauf des Schlosses dort ein. Es passiert allerhand unerklärliches, aber der Verlauf der Geschichte ist anders als man annehmen würde. Die Geschichte ist ja ein Klassiker und dürfte vielen durchaus bekannt sein. Sie ist spannend, aber enthält auch neben kleinen Gruselmomenten eine Menge Humor. Oliver Rohrbeck war als Sprecher absolut hervorragend. Er verstand es Stimmungen, Personen und Situationen immer passend zu vertonen und den Inhalt wirklich toll darzustellen. Seine Stimme war wirklich angenehm und gekonnt eingesetzt. Insgesamt ein wirklich tolles Hörbuch, das einen Klassiker lebendig macht.

Hörvergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 05.05.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Oliver Rohrbeck liest das Buch mit voller Hingabe. Jeder Figur verleiht er eine eigene Stimme. Ich habe mich beim Hören gut amüsiert. Das Gespenst scheitert beim Spuken, weil die Amerikaner es nicht ernst nehmen und die Zwillinge stellen ihm sogar Fallen. Dabei sind sie ziemlich kreativ. Durch die Hilfe der Tochter kann es sich ... Oliver Rohrbeck liest das Buch mit voller Hingabe. Jeder Figur verleiht er eine eigene Stimme. Ich habe mich beim Hören gut amüsiert. Das Gespenst scheitert beim Spuken, weil die Amerikaner es nicht ernst nehmen und die Zwillinge stellen ihm sogar Fallen. Dabei sind sie ziemlich kreativ. Durch die Hilfe der Tochter kann es sich schließlich von seinem Fluch befreien. Mir hat vor allem die Umsetzung des Hörbuchs sehr gut gefallen, bei der Geschichte fehlte mir eine kleine Prise Spannung.